Qualifiziert, nominiert, gratuliert

Kurzpässe am Freitag

Ludwig Augustinsson kann am Samstag Großes erreichen und ins WM-Halbfinale einziehen (Foto: WERDER.DE).
Kurzpässe
Freitag, 06.07.2018 // 12:35 Uhr

+++ Auf den Spuren der 94er: Ausgiebig haben Ludwig Augustinsson und die schwedischen Nationalmannschaft nach dem 1:0-Sieg im WM-Achtelfinale gegen die Schweiz gefeiert. Schließlich ist es ist der erste Einzug ins Viertelfinale einer Weltmeisterschaft seit 14 Jahren. 1994 gelang es den Skandinavier zuletzt in den USA, sich fürs Viertelfinale zu qualifizieren. Doch damit nicht genug: Am Ende scheiterten sie nur knapp im Halbfinale am späteren Weltmeister Brasilien, um sich dann im Duell mit den Bulgaren den dritten Platz zu sichern. 2018 kann nun eine neue Generation Geschichte schreiben. Augustinsson und Co. treffen am Samstag, 07.07.2018, um 16 Uhr auf England. Werder-Fans können die Begegnung live in der ARD verfolgen. Der Linksverteidiger des SV Werder und Dauerbrenner der schwedischen Auswahl stand in den bisherigen vier WM-Spielen immer in der Startelf, verpasste keine einzige Minute und sorgte im Abwehrverbund für eine stabile Defensive. Sollte Schweden die ‚Three Lions‘ besiegen, wartet im Halbfinale der Sieger des Duells zwischen WM-Gastgeber Russland und Kroatien. +++

+++ Von Kruse über Harnik bis zu Uwe: Alle werden da sein. Am Sonntag, 08.07.2018, um 10 Uhr findet nach einer langen und harten ersten Woche das erste Mannschaftstraining auf dem Trainingsgelände am Weser-Stadion statt. Für die Grün-Weißen, die noch bis Sonntag sowohl individuell in den Katakomben des Weser-Stadions als auch in Kleingruppen auf dem Platz trainieren, geht es dann erstmals geschlossen auf den Rasen. Doch nicht nur Martin Harnik, Max Kruse und Co. werden dabei sein, sondern auch das Fan-Mobil - mit Verkäufer und WERDER.TV Inside Sidekick Uwe. Er wird bei beiden Trainingseinheiten mit ausreichend grün-weißen Fanartikeln vor Ort sein – sowohl um 10 Uhr als auch um 16 Uhr. +++

+++ Speed-Dating mit Felix: Worin ist Felix Beijmo besser als Ludwig Augustinsson? Was war sein bisher größter Fehler? Welches war sein letztes Konzert und was darf im Kühlschrank des 20-Jährigen auf keinen Fall fehlen? Für die offizielle Facebook-Seite der Grün-Weißen hat sich der Neuzugang des SV Werder einer Schnellfragerunde gestellt und dabei sogar seine Gesangskünste unter Beweis gestellt. Wenn ihr außerdem wissen wollt, mit welcher Person er gerne einen Tag tauschen würde oder was der Schwede auf eine einsame Insel mitnehmen würde, dann klickt euch rein. Und wenn euch der erste Teil noch nicht reicht, gibt’s am Freitagnachmittag den zweiten. Es lohnt sich! +++

+++ Nominiert: In einer Reihe mit Frankreichs WM-Fahrer Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain und Top-Talent Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam genannt werden - Idrissa Touré vom SV Werder hat es geschafft. Er ist einer von hundert Nominierten für den Nachwuchspreis „Golden Boy“ der italienischen Zeitung ‚Tuttosport‘. Jährlich werden die besten Fußballer unter 21 Jahren mit dem Award ausgezeichnet. Touré, der im Mai seinen ersten Profivertrag beim SV Werder unterschrieben hat und in den kommenden Tagen beim VVV Venlo vorspielt (siehe Extrameldung), gehört zum Kandidatenkreis. Auch wenn die Chancen des zentralen Mittelfeldspielers auf den Gewinn der Auszeichnung aufgrund der starken Konkurrenz durch Mbappe und Co eher gering sind, ist die Nominierung bereits ein toller Erfolg. +++

Mit der Nummer Acht spielte Krisztian Lisztes vier Jahre lang für den SV Werder (Archivfoto: nph).

+++ Glückwunsch, Herr Fußballlehrer: Krisztian Lisztes hat seine Fußballlehrer-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Das postete der 42-Jährige am Dienstag stolz via Instagram. Im Zuge seiner Trainerausbildung hospitierte der frühere Mittelfeldmotor und Double-Gewinner mit den Grün-Weißen auch beim SV Werder. „Ich möchte so viel wie möglich lernen und mitnehmen“, erklärte Lisztes noch im vergangenen November gegen über WERDER.DE, um dann für eine Woche sowohl im Leistungszentrum als auch bei den Profis reinzuschnuppern. Nach über 200 Bundesligapartien, davon 114 für den SVW, tauscht der 49-fache ungarische Nationalspieler den Platz auf dem Feld, mit dem an der Seitenlinie. WERDER.DE wünscht dem 42-Jährigen dabei viel Erfolg! +++

+++ An die Tickets, fertig, los: Der SV Werder trifft im Zuge der Sommervorbereitung auf den FC Groningen. Die Partie findet am Sonntag, 29.07.2018, um 14.30 Uhr im Noordlease Stadion des niederländischen Erstligisten statt. Ab sofort können Tickets für den Gästebereich ausschließlich im Ticketcenter am Weser-Stadion oder über das Callcenter (Tel. 0421 - 49 05 06) gekauft werden. Die Karten kosten je 15,40 Euro. Am Spieltag selbst wird es in Groningen keine Gästekasse geben. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Lob vom Bundestrainer: Auf der Pressekonferenz vor dem Länderspiel Deutschland gegen Russland hat sich Bundestrainer Joachim Löw über die Leistungen von Maximilian Eggestein geäußert. „Er ist ein junger Spieler, der in diesem Jahr wirklich konstant gute Leistungen zeigt“, erklärte Löw. Während Maximilian Eggestein in der Bundesliga vier Tore und eine Vorlage beisteuerte, überzeugte der...

16.11.2018

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018

+++ Starker Start: Mit dem 2:0-Auswärtssieg auf Schalke sammelt Werder weiter fleißig Punkte. Aktuell stehen die Grün-Weißen mit 17 Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. So einen starken Saisonstart gab es zuletzt vor 13 Jahren. In der Saison 2005/2006 erreichte Werder nach dem achten Spieltag sogar 19 Punkte und besetzte ebenfalls den dritten Tabellenplatz. Am selben Spieltag...

22.10.2018