Über Werder in die Nationalmannschaft

Kurzpässe am Freitag

Stefanos Kapino will sich beim SV Werder wieder für die Nationalmannschaft empfehlen (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 03.08.2018 // 12:49 Uhr

+++ Schritt für Schritt: WM-Teilnehmer 2014. Neun Länderspiele. Debüt mit 17 Jahren, sieben Monaten und 28 Tagen. Werders Neuzugang Stefanos Kapino ist der jüngste Debütant in der Geschichte der griechischen Nationalmannschaft. Sein letztes Länderspiel hat der Torhüter im März 2017 gemacht. „Ich bin seit sechs Jahren in der Nationalmannschaft. Dafür bin ich sehr dankbar“, freut er sich. Doch in diesem Jahr hat ihn Nationalcoach Michael Skibbe noch nicht nominiert. „Ich will unbedingt dorthin zurück“, verdeutlicht Kapino. Für den 24-Jährigen führt der Weg zurück ins griechische Tor nun nur über den SV Werder. Doch dafür muss er spielen, muss auf seine Einsätze kommen. „Ich weiß, es wird nicht so leicht, wenn ich nicht spiele“, erklärt die neue Nummer 27 der Grün-Weißen. Deswegen gilt es nun, sich erst einmal ins Team zu integrieren, hart zu trainieren und sich anzubieten. „Ich will bei Werder gute Leistungen zeigen“, so Kapino. Im zweiten Schritt will er dann zurück in den Kader der griechischen Nationalmannschaft. +++

+++ Es ist angerichtet: Die Klamotten sind schon da, die Spieler kommen morgen. Am Samstag, 04.08.2018, um 09.00 Uhr fliegt der Werder-Tross in Richtung München. Von dort aus geht es mit dem Mannschaftsbus weiter nach Grassau am Chiemsee. Bereits am Nachmittag steht dann für Max Kruse, Martin Harnik und Co. die erste Trainingseinheit an, bevor es ab Sonntag mit jeweils zwei Einheiten am Tag so richtig losgeht. Direkt nach dem Trainingslager heißt es am Samstag, 11.08.2018: Endlich wieder „Tach der Fans“! Dort treffen die Grün-Weißen im letzten Testspiel vor der DFB-Pokalpartie gegen Wormatia Worms auf den FC Villarreal. +++

Jetzt Tickets sichern!

View this post on Instagram

Exploring Bremen the Dutch way🇩🇪

A post shared by Davy Klaassen (@davyklaassen) on

+++ Auf holländische Art: Was haben Niederländer und Bremer gemeinsam? Richtig, sie lieben Fahrrad fahren. Auch Neuzugang Davy Klaasen ließ es sich nicht entgehen, an seinem freien Tag die Hansestadt auf dem Fahrrad zu erkunden. Gemeinsam mit Freundin Laura radelte die Nummer 30 der Grün-Weißen an der Schlachte vorbei die Weser hinunter. Beide genossen bei über 30 Grad und strahlendem Sonnenschein das überragende Bremer Wetter. +++

+++ Nächste Runde, bitte: Werders erster eSportler, MoAubameyang, kämpft derzeit beim offiziellen FIFA eWorld Cup um den Titel. Bereits am Donnerstag brachten Mo und seine Kontrahenten die Konsolen zum Glühen - Die Gruppenphase stand auf dem Programm. Insgesamt acht Spieler befinden sich in einer Gruppe. Mo musste schon fünfmal ran, gewann drei Partien und musste sich nur zweimal geschlagen geben. Damit belegt er derzeit den dritten Rang, die ersten Vier ziehen in die nächste Runde ein. Dank starker neun Punkte hat sich der Werderaner eine gute Ausgangsposition fürs Weiterkommen erspielt. Nur noch ein Sieg aus zwei Spielen fehlt ihm für den sicheren Einzug ins Achtelfinale, welches zusammen mit dem anschließenden Viertelfinale am Freitag ausgespielt wird. Am Sonntag steigt dann das große Finale – der große Traum von MoAubameyang. Auf dem offiziellen Werder-eSPORTS-Kanal auf Twitter verpasst ihr keine Neuigkeiten von Mo beim FIFA eWorld Cup. +++

+++ Grün-weiße Liebe: Bald ist es soweit! Pünktlich zum ersten Spieltag gegen Hannover 96 veröffentlicht Jan Delay, selbst langjähriger Fan der Grün-Weißen, am 24.08.2018 seinen neuen Werder-Song. Der Titel? „Grün-Weiße Liebe“. Passender geht es nicht! Ab heute kann der Song vorbestellt werden. Holt euch das Ding! +++

+++ Kleines Nordderby: Während der SV Werder in der vergangenen Saison frühzeitig den Klassenerhalt perfekt gemacht hat, musste der Hamburger SV den Gang in die zweite Bundesliga antreten. Doch keine Angst! Die Fans der Grün-Weißen müssen dennoch nicht auf das Nordderby verzichten. Am Freitag trifft Werders U23 auf die zweite Mannschaft des HSV. Die Mannschaft von Trainer Sven Hübscher ist mit zwei Unentschieden in die neue Saison der Regionalliga Nord gestartet. Dagegen haben die Hamburger zum Auftakt drei Punkte aus zwei Partien geholt. Anstoß im Stadion „Platz 11“ ist um 19 Uhr. Kommt vorbei und unterstützt den SVW! +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Grund zum feiern: Florian Kohfeldt stand beim 3:1-Auswärtssieg in Leverkusen zum 50. Mal als Cheftrainer des SVW in der Bundesliga an der Seitenlinie. Und es hätte wohl kaum ein besseres Spiel gegeben, als mit dem starken Auswärtserfolg seiner Mannschaft, das „kleine“ Jubiläum zu feiern. Kohfeldt übernahm im November 2017 die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder und sicherte mit einer starken...

18.03.2019

+++ Gas geben: Die emotionale Rückkehr ins Weser-Stadion sowie den Einsatz bei Werders U23 am letzten Wochenende hat Fin Bartels bestens verkraftet. Und auch in die neue Woche ist er bereits mit voller Euphorie gestartet. „Ich bin mit Vollgas in die Trainingswoche gegangen. Ich werde auch in den verbleibenden Einheiten nicht nachlassen, um ein Kandidat für den Kader in Leverkusen zu sein“, verrät...

14.03.2019

+++ Neue Innenverteidigung gegen Leverkusen: Sebastian Langkamp verletzt, Milos Veljkovic nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Beim Auswärtsspiel in Leverkusen (am Sonntag ab 13.15 Uhr im betway-Liveticker auf WERDER.DE) wird Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ein neues Innenverteidiger-Duo aufbieten müssen. Kein Problem für den Fußballlehrer, denn mit Marco Friedl haben die Grün-Weißen...

11.03.2019

+++ Zur eigenen Sicherheit: Beim Anschwitzen am Freitagvormittag zeigte sich Jiri Pavlenka erstmals der Öffentlichkeit mit einer Maske zum Schutz des Gesichtes. Nach dem heftigen Zusammenprall mit Admir Mehmedi aus dem letzten Auswärtsspiel in Wolfsburg, trägt Werders Torhüter die Maske als reine Vorsichtsmaßnahme. Beim leichten Aufwärmen am Weser-Stadion stand auch Fin Bartels mit auf dem Platz,...

08.03.2019

+++ Gleichauf: Bei seiner Einwechslung in Wolfsburg wurde Claudio Pizarro einmal mehr frenetisch von den eigenen Fans gefeiert. Treffen konnte Werders Torjäger-Legende gegen die Wölfe leider nicht, im Gegensatz zu Robert Lewandowski, der bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Mönchengladbach doppelt traf. Damit zog der Pole mit Pizarro gleich. Mit 195 Treffern sind beide gemeinsam die erfolgreichsten...

04.03.2019

+++ Rundes Jubläum: Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart absolvierte Theodor Gebre Selassie sein 200. Bundesligaspiel für den SV Werder. Diese langjährige Treue zum Verein ist im schnelllebigen Profi-Fußball und Bundesliga-Geschäft längst keine Alltäglichkeit mehr und nötigt auch Werders Cheftrainer jede Menge Respekt ab. „200 Spiele in einer der stärksten Ligen Europas sind ein Zeichen für Qualität...

25.02.2019

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019