Kohfeldt über Bartels: "Keine leichte Zeit für ihn"

Fin Bartels braucht nach seinem Achillessehnenriss noch Zeit in der Reha (Foto: nordphoto).
Profis
Samstag, 14.07.2018 // 08:09 Uhr

Aus dem Zillertal berichten Yannik Cischinsky und Christoph Pieper

Sein Fehlen wurde schnell bemerkt: Fin Bartels ist im Zillertal nicht mit dabei. Und er wird von den Werder-Fans schmerzlich vermisst. Angesprochen auf den Daheimgebliebenen gab Florian Kohfeldt beim Fan-Talk Auskunft über den aktuellen Stand zur Reha – und richtete auch einen kleinen Appell an die Anhänger.

Bartels sei zwar wieder auf dem Platz aktiv, erklärte Kohfeldt, vom Mannschaftstraining aber „schon noch ein Stück entfernt.“ Gleichzeitig unterstrich der Cheftrainer ein weiteres Mal: „Ich habe ihm gesagt, dass mir nicht wichtig sei, wann er wiederkommt, sondern, dass er so wiederkommt, wie er war.“

Bartels soll im Laufe der Vorbereitung wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren, bis dahin muss er weiterhin in der Reha ackern. „Das ist keine leichte Zeit für ihn. Er ist wirklich viel im Kraftraum zu Gange. Wenn ihr ihm mal auf dem Parkplatz begegnet, sprecht ihm ruhig mal ein paar aufmunternde Worte zu.“ Eine Bitte, der die Fans des sympathischen Offensivmannes ganz sicher nachkommen werden.