Drei Gradmesser im Oktober

Baumann: "Wollen zeigen, dass wir mithalten können"

Vorfreude auf den Oktober: Frank Baumann, Werders Geschäftsführer Fußball (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 02.10.2018 // 15:05 Uhr

Von Malik Scherz

Dieser Monat wird heiß! Werder spielt im Oktober in der Bundesliga gegen drei Gegner, die allesamt mit hohen Ambitionen in die Saison gegangen sind. Auf das Heimspiel am Freitag gegen den VfL Wolfsburg (ab 20.15 Uhr im betway Live-Ticker auf WERDER.DE) folgen nach der Länderspielpause die Spiele auswärts gegen den Vizemeister Schalke 04 (Samstag, 20.10.2018, 18.30 Uhr) und zuhause gegen Europa-League-Teilnehmer Bayer 04 Leverkusen (Sonntag, 28.10.2018, 18 Uhr).

„Unsere nächsten drei Gegner zähle ich zu den Top-Mannschaften der Liga“, so Baumann, der sich auf alle diese Duelle freut. „Wir nehmen diese Herausforderung an und wollen zeigen, dass wir mit den großen Mannschaften mithalten können.“ Zum Abschluss des hoffentlich "goldenen Oktobers" spielt Werder am Mittwoch, 31.10.2018, in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen Weiche Flensburg in Lübeck.

Es wird ein wichtiger Monat für die Grün-Weißen, für den Baumann die Manschaft trotz der ersten Saisonniederlage in Stuttgart bestens gerüstet sieht: "Die Mannschaft hat die Spielidee verinnerlicht. Wir befinden uns auf einem guten Weg."