Unentschieden im "Kumpelduell"

Maximilian Eggestein und Marco Friedl bei U21-EM
Maximilian Eggestein spielte mit der U21 Deutschlands gegen Österreich über 82 Minuten (Foto: imago).
Profis
Sonntag, 23.06.2019 / 22:52 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Kein Sieger im Duell zwischen der deutschen und österreichischen U21 im letzten Gruppenspiel! Bei der U21-Europameisterschaft haben sich der ÖFB und DFB mit 1:1 (1:1) getrennt. Werders Maximilian Eggestein spielte bei Deutschland bis zur 83. Minute, Marco Friedl kam für Österreich über 90 Minuten zum Einsatz. Johannes Eggestein muss dagegen weiter auf seinen ersten EM-Einsatz warten.

Für die DFB-Auswahl reichte das Remis zum Einzug ins Halbfinale, das am Donnerstag, 27.06.2019, ausgetragen wird. Österreich mit dem aktiven Marco Friedl scheidet dagegen bei der allerersten Turnierteilnahme trotz des Punktgewinns als Tabellendritter der Gruppe B aus. 

SVW-Verteidiger Friedl zeigte als Rechtsverteidiger gegen Deutschland eine ansprechende Leistung, stand hinten zumeist sicher und schaltete sich immer wieder nach vorne ein, wie beim Distanzschuss kurz vor dem Seitenwechsel, der das Tor des DFB nur knapp verpasste.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: