SV Werder Bremen bestätigt kurzzeitigen Drohneneinsatz

Geschäftsführer Frank Baumann hat den Drohneneinsatz intern aufgearbeitet (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 21.12.2018 / 10:06 Uhr

Der SV Werder Bremen hat am vergangenen Dienstag während des Trainings der TSG Hoffenheim kurzzeitig eine Drohne zum Einsatz gebracht. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen Werders Geschäftsführer Frank Baumann, Cheftrainer Florian Kohfeldt und Mitarbeitern der Analyse-Abteilung.

„Wir haben intern alles besprochen. Ich übernehme dafür die Verantwortung“, so Geschäftsführer Frank Baumann. Anschließend ergänzte Werders Ehrenspielführer: „Sollte die Aktion in Hoffenheim zu einer gewissen Verunsicherung auf dem Trainingsplatz geführt haben, dann möchten wir uns dafür entschuldigen.“