Baumann: "Noch nicht offiziell"

Frank Baumann zeigt sich optimistisch, dass Werder auch in den kommenden Jahren ins Zillertal reist (Foto: nph).
Profis
Freitag, 20.07.2018 // 15:52 Uhr

Vom Trainingslager berichten Yannik Cischinsky und Christoph Pieper

Zum Abschluss des Trainingslagers stellte sich Frank Baumann noch einmal den Fragen der Journalisten. Werders Geschäftsführer Fußball zog ein positives Fazit der vergangenen Tage und gab auch einen Ausblick, wie es für den SVW in den kommenden Jahren im Sommer weitergehen könnte.

Frank Baumann über…

…den Wiedereinstieg der WM-Fahrer ins Training: „Milos Veljkovic ist bereits wieder in Bremen. Er absolviert dort die Leistungstests und die Diagnostik mit Axel Dörrfuß, der deshalb bereits aus dem Zillertal abgereist ist. Milos wird im Laufe der Woche ins Training einsteigen. Auch Yuya Osako und Ludwig Augustinsson werden zeitnah zurückkehren und sollen im Trainingslager in Grassau wieder mit dabei sein.“

…die Reha von Jaroslav Drobny: „Drobo ist wieder im Lauftraining. Es wird allerdings mit Sicherheit noch mindestens zehn Tage dauern, bis er wieder vollständig einsatzbereit ist.“

…die Verletzung von Aron Johannsson: „Momentan wird noch die Diagnose erstellt. Wir sind dabei, eine Zweitmeinung von einem Arzt einzuholen, der Aron in den letzten Jahren begleitet hat. Aron ist in Bremen, steht aber mit einem Arzt aus München in Kontakt. Wir rechnen Anfang oder Mitte der kommenden Woche mit einer genaueren Diagnose.“

…den bevorstehenden Wechsel von Lennart Thy: "Offiziell ist der Wechsel noch nicht. Es fehlen noch ein paar Unterschriften. Der Transfervertrag ist bereits ausverhandelt, aber noch nicht unterschrieben. Lennart ist seit ein paar Tagen in der Türkei, ist mit dem Verein einig und der Medizincheck ist bestanden. Ich gehe davon aus, dass wir in den nächsten Stunden Vollzug melden können. Es handelt sich um einen Verkauf. Wir wünschen ihm von Herzen alles Gute. Ich glaube, dass er seinen Weg gehen kann und in der Türkei Tore machen wird, so kann er sich auch für andere Aufgaben empfehlen. Es ist schade, dass es bei uns nicht geklappt hat. Das ist vor allem der Konkurrenzsituation im Sturm geschuldet.“

…zukünftige Trainingslager im Zillertal: „Wir haben noch einen Vertrag über ein weiteres Jahr mit dem Tourismusverband und können es uns sehr gut vorstellen, auch langfristig im Sommer ins Zillertal zu fahren. Die ersten Gespräche wurden bereits geführt. Beide Seiten haben sich informiert, dass sie an einer weiteren Zusammenarbeit interessiert sind.“