Knappe Finalniederlage für Zhang

Mit seiner Heimatregion Zhejiang unterlag Yuning Zhang im Finale dem Team aus Shanghai (Foto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 07.09.2017 // 18:03 Uhr

Yuning Zhang hat mit seiner Heimatregion Zhejiang das Endspiel der 13. Chinesischen Nationalen Spiele knapp verloren. Im Finale unterlag der Werder-Profi mit seinen Teamkollegen Shanghai nach Elfmeterschießen mit 3:5. Sowohl nach regulärer Spielzeit als auch nach Verlängerung stand es 0:0.

Zhang hat damit einen historischen Erfolg hauchdünn verpasst. Für Zhejiang, eine Region an der Ostküste Chinas mit über 50 Millionen Einwohnern, zu der auch Zhangs Geburtsstadt Whenzou gehört, wäre es der erste Erfolg beim Fußballturnier der Nationalen Spiele gewesen. Stattdessen siegte mit Shanghai die Metropole, in der der Werder-Stürmer aufwuchs.