Eis und Schneefall: Werder muss länger in Freiburg bleiben

Rückflug am Sonntagmittag

Dichtes Schneetreiben im Schwarzwald-Stadion (Foto: nordphoto).
Profis
Samstag, 17.02.2018 // 20:50 Uhr

Der SV Werder Bremen konnte den für Samstagabend geplanten Rückflug nach dem Bundesliga-Spiel in Freiburg nicht antreten. Grund dafür waren die starken Schneefälle und die eisigen Temperaturen im Breisgau.

„Leider gab es keine Möglichkeit, das Flugzeug, das uns noch am Abend nach Bremen gebracht hätte, zu enteisen. Das Risiko eines Flugs wäre zu groß gewesen, deshalb haben wir uns dafür entschieden, eine weitere Nacht in Freiburg zu verbringen“, erklärt Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball.

Die Grün-Weißen fliegen nun am Sonntagmittag von Frankfurt zurück in die Hansestadt und werden dort am frühen Nachmittag erwartet.