Rückkehr, Wiedersehen, Neubeginn

Vorbericht zum Test gegen Korona Kielce

Leon Jensen trat mit der U 23 des SV Werder in der Vorbereitung gegen Korona Kielce an (Foto: WERDER.DE).
Vorbericht
Mittwoch, 30.08.2017 // 16:25 Uhr

Von León Küther

Länderspielpause. Einige grün-weiße Nationalspieler sind in Europa unterwegs (hier geht's zum Übersicht), der Rest der Werder-Profis absolviert das reguläre Trainingspensum. Am Freitag steht allerdings die nächste Begegnung für Kruse, Bauer und Co. an. Der SV Werder tritt um 18 Uhr in einem Testspiel gegen den polnischen Erstligisten Korona Kielce an. Ausgetragen wird die Partie im Stadion Delmenhorst. Mit dabei ist dann auch Izet Hajrovic, der erstmals nach neun Monaten wieder ein Spiel für Werder bestreiten wird. WERDER.TV wird die Partie live übertragen, WERDER.DE berichtet von vor Ort über den betway Live-Ticker.

Von wem sich Alexander Nouri den ein oder anderen Tipp fürs nächste Testspiel holen könnte und welche Werder-Legende den polnischen Erstligisten vertritt, lesen Sie im Folgenden.

Wussten Sie schon, dass ... 

… es Werders Testspielgegner noch gar nicht so lange gibt? Am 10.07.1973 wurde Korona Kielce durch eine Fusion von den beiden Kielcer Klubs ISKRA und SHL gegründet. Nach Jahren des sportlichen Auf und Abs spielt der Verein seit der Saison 2008/2009 in der polnischen Lotto Ekstraklasa. In der vergangenen Spielzeit landete Kielce auf dem fünften Rang der Meisterschaftsrunde. Für die neue Saison strebt der polnische Erstligist höhere Ziele an. Immerhin wurden zehn neue Spieler für das Team von Gino Lettieri verpflichtet. Einer der bekanntesten von ihnen dürfte Elia Soriano sein. Der Deutsch-Italiener war in der vergangenen Saison noch für Werders Erstrundengegner im DFB-Pokal die Würzburger Kickers aktiv und erzielte in 33 Zweitligaspielen fünf Tore für die Kickers.

Dieter Burdenski absolvierte 444 Bundesligaspiele für den SV Werder (Foto: nordphoto).

… ein Vertreter des polnischen Erstligisten eine wahre Werder-Legende ist? Seit dem Frühjahr dieses Jahres ist Dieter Burdenski Mehrheitseigentümer bei Korona Kielce. Burdenski ist einer von acht Ehrenspielführern des SV Werder. "Budde", wie ihn viele noch heute nennen, absolvierte 444 Bundesligaspiele im Trikot des SV Werder. Damit ist er in der Historie der Werderaner mit den meisten Bundesligaeinsätzen.

… auch zwei Akteure mit grün-weißer Vergangenheit für Korona Kielce auflaufen? Bei Fabian Burdenski liegt die Zeit im Werder-Trikot schon etwas länger zurück. Von 2008 bis 2010 spielte der Sohn von Dieter Burdenski in der Jugend der Grün-Weißen. Angelos Argyris dürfte sich mit Freude an seine Zeit an der Weser zurückerinnern. Der Innenverteidiger machte 24 Spiele für die U 23 des SV Werder und stieg mit der Mannschaft in die 3. Liga auf. Trainer war damals übrigens Werders heutiger Cheftrainer Alexander Nouri.

... Alexander Nouri sich über den kommenden Testspielgegner bei Florian Kohfeldt informieren kann? Im Juli trat die U 23 des SV Werder zu einem Vorbereitungsspiel gegen Korona Kielce an. In Oberneuland endete die Begegnung, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, mit 4:2 für den polnischen Erstligisten. Für die U 23 trafen damals Ole Käuper und Lars Bünning (hier geht's zum Bericht).