Leidenschaftlich mit kühlem Kopf

Vorbericht zum Nordderby

Am Samstag bestreiten Fin Bartels und Co. das 107. Nordderby (Foto: Heidmann).
Vorbericht
Donnerstag, 28.09.2017 // 17:12 Uhr

Es ist das Spiel, auf das jeder Werder-Fan hinfiebert. Das 107. Nordderby steht vor der Tür. Um 18.30 Uhr (ab 18.15 Uhr im betway Live-Ticker) wird die Partie zwischen dem Hamburger SV und dem SV Werder am Samstag im Volksparkstadion angepfiffen. "Wir freuen uns auf dieses Spiel und wissen, wie wichtig die Partie für alle Werderaner ist", betonte Cheftrainer Alexander Nouri auf der Spieltagspressekonferenz. Wenn es nach Derby-Experte und Geschäftsführer Sport, Frank Baumann, geht, kommt es im Nordderby auf zwei Dinge an: "Mit Leidenschaft auf dem Platz zu sein und dabei trotzdem einen kühlen Kopf zu bewahren."

Die letzten Duelle: Durch einen Treffer von Florian Kainz konnten die Grün-Weißen im April dieses Jahres beim letzten Nordderby mit 2:1 als Sieger vom Platz gehen. Nach der frühen Führung durch HSV-Stürmer Michael Gregoritsch (6. Minute) glich Max Kruse aus (zum Spielbericht). In der Hinrunde der vergangenen Saison trennten sich die beiden Nordklubs noch 2:2-Unentschieden (zum Spielbericht).

Erzielte das Siegtor in der vergangenen Rückrunde gegen den HSV: Florian Kainz (Foto: nordphoto).

Der 12. Mann: Der Gästebereich des Volksparkstadions ist komplett ausverkauft. Folglich wird am Spieltag keine Gästekasse geöffnet haben. Um die 6.000 Werder-Fans werden die Reise nach Hamburg antreten. Somit können sich die Werder-Profis wieder einer phänomenalen Unterstützung sicher sein. Damit es keine Probleme bei der An-und Abreise nach Hamburg gibt, haben die Fanbeauftragten des SV Werder in den Fanhinweisen die wichtigsten Infos zusammengestellt (hier geht's zu den Fanhinweisen).

Die Stimmen zum Spiel: Dass diese Partie kein Spiel wie jedes andere ist, weiß wohl jeder Werderaner: „Uns ist bewusst, wie wichtig diese Begegnung für den Verein und die Fans ist. Es ist das wichtigste Spiel des Jahres“, sagt Vize-Kapitän Niklas Moisander. Was die Grün-Weißen am Samstagabend erwartet, weiß Cheftrainer Alexander Nouri: „Es wird darum gehen, die vielen Zweikampfduelle anzunehmen und um die zweiten Bälle zu fighten. Dieser Herausforderung werden wir uns stellen.“

Die Derby-Experten: Die waren definitiv in der Saison 2003/2004 am Werk. Damals gewannen die Grün-Weißen in der Doublesaison mit 6:0 gegen den Hamburger SV. Für die Werderaner trafen Valérien Ismael, Ivan Klasnic, Ailton, Nelson Valdez, Viktor Skripnik und Sergej Barbarez per Eigentor. Es ist der bislang höchste Sieg des SV Werder gegen den HSV (jetzt Highlights ansehen).

Zlatko Junuzovic ist in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen (Foto: nordphoto).

Das Wiedersehen: Derbys kennen beide. Mit Darmstadt 98 haben Christian Mathenia und Jerome Gondorf das ein oder andere Hessen-Derby absolviert. Jetzt treffen sie erstmals in einem Nordderby aufeinander. Während HSV-Keeper Mathenia bereits in der zurückliegenden Saison seine Derby-Premiere feierte, ist es für Werders Mittelfeldspieler Jerome Gondorf das erstes Nordderby.

Das Personal-Update: Das dürften die Werder-Fans gerne hören. Werders-Kapitän Zlatko Junuzovic ist eine Option fürs Nordderby: "Er hat gut trainiert", teilte Cheftrainer Alexander Nouri mit. Ob Lamine Sané und Ludwig Augustinsson im Nordderby zum Einsatz kommen, ist hingegen noch offen (siehe Extrameldung).

Der Schiedsrichter: Der Unparteiische Deniz Aytekin wird das 107. Nordderby leiten. Zuletzt pfiff der Betriebswirt im Februar den 2:0-Auswärtserfolg des SV Werder bei Mainz 05. Assistieren werden ihm Christian Dietz und Eduard Beitinger. Während Markus Häcker als vierter Offizieller im Einsatz ist, fungiert Günter Perl als Video-Assistent.

Das ganze Paket: Ab 18.15 Uhr wird per Live-Ticker aus dem Volksparkstadion berichtet. Hier geht es zum betway Live-Ticker! Zudem können alle Werderaner das Nordderby unmittelbar nach Spielende re-live sowie ebenfalls kurz nach Abpfiff die Highlights der Begegnung bei WERDER.TV verfolgen.

Zusammengestellt von Opta und WERDER.DE