Trotz WM-Debüt: Veljkovic scheidet mit Serbien in der Vorrunde aus

Serbien unterliegt Brasilien mit 0:2

Es hat nicht gereicht: Milos Veljkovic scheidet mit Serbien in der Gruppenphase aus (Foto: WERDER.DE).
Profis
Mittwoch, 27.06.2018 // 21:53 Uhr

Die serbische Nationalmannschaft ist in der Vorrunde der Weltmeisterschaft in Russland ausgeschieden. Die Mannschaft von Ex-Werderaner und Nationalcoach Mladen Krstajic verlor gegen Brasilien mit 0:2. Für die Südamerikaner erzielten Paulinho (36.) und Thiago Silva (68.) die entscheidenden Treffer. Milos Veljkovic gab sein WM-Debüt, stand in seinem dritten Länderspiel in der Startformation und spielte 90 Minuten durch.

Nur ein Sieg aus drei Partien reichte den Serben nicht, um sich für die K.o.-Runde zu qualifizieren. Am Ende belegen Veljkovic und Co. den dritten Platz in der Gruppe E. Für das Achtelfinale qualifizieren sich Rekordweltmeister Brasilien und die Schweiz. Als Gruppenzweiter treffen die Eidgenossen im Achtelfinale am Dienstag, 03.07.2018, um 16 Uhr auf Ludwig Augustinsson und die schwedische Nationalmannschaft.