Reisetag in Zell - Das war heute los!

Trainingslager - Tag 3

Rundreise: Auf dem Rad erkundeten die Werder-Profis am Donnerstag das Zillertal (Foto: nordphoto).
Trainingslager Zillertal
Sonntag, 09.07.2017 // 18:00 Uhr

Aus dem Zillertal berichten Dominik Kupilas und Yannik Cischinsky

Von frühmorgens bis spätabends ist im Zillertal-Trainingslager für Programm gesorgt. Um nicht den Überblick zu verlieren versorgt WERDER.DE alle Fans der Grün-Weißen nach der gestrigen Pause aufgrund des medizinischen Notfalls zum Sonntagabend wieder mit allem, was am Trainingslager-Tag wichtig war.

Tag 3, Sonntag, 09.07.2017:

+++ Reise durchs Tal: Von vielen Touristen (und von vielen Werder-Fans) wird es auch das „schönste Tal der Welt“ genannt – das Zillertal. Die Werder-Profis durften am Sonntagvormittag selbst erkunden, warum. Per Fahrrad ging es von Zell aus über Aschau in Richtung Ried. Kurzfristig musste die Route noch einmal angepasst werden und statt weiter nach Uderns trat das dreißigköpfige Peloton den Rückweg über das in der Gegenrichtung liegende Hippach an. Eine knappe Stunde waren die Grün-Weißen am Strampeln. +++

Niklas Moisander zog sich im ersten Test der Saison eine Muskelverletzung zu (Foto: nordphoto).

+++ Filbry bleibt Geschäftsführer: Am Vormittag gab der SV Werder die Vertragsverlängerung mit Klaus Filbry, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, bekannt (siehe Extra-Meldung). Filbry, der seit 2010 Werder-Geschäftsführer angehört und seit 2012 als Vorsitzender agiert, geht den Weg mit den Grün-Weißen mindestens bis 2020 weiter. +++

+++ Bartels und Veljkovic angereist: Jetzt ist Werder vollständig. Am Sonntag reisten mit Fin Bartels und Milos Veljkovic die letzten beiden Grün-Weißen ins Trainingslager nach. Während Veljkovic aus der Heimat Basel mit dem Auto anreiste und Zell am Ziller am Mittag erreichte, kam der frisch gebackene Familienpapa Bartels erst am späten Nachmittag im Teamhotel an. Insgesamt 26 Spieler haben damit ihre Zimmer bezogen. +++

+++ Muskelverletzung: Geplant war ein Einsatz für eine Halbzeit, doch nach 39 Minuten war für Niklas Moisander vorzeitig Schluss. Verletzt humpelte der finnische Innenverteidiger vom Platz. Die erste Diagnose: Muskelverletzung. Genaueren Aufschluss soll ein MRT am Montag geben. Erst dann steht auch fest, für wie lange die Verletzung Moisander rauswerfen wird. +++

+++ Kein Training auf dem Platz: Den Nachmittag erhielten Delaney, Augustinsson und Co. zur freien Verfügung. Für die mehreren hundert Fans und Trainingskiebitze geht es deshalb erst am Montag weiter, dann mit gleich drei öffentlichen Trainingseinheiten. Und am Sonntagabend steht mit dem Fanabend, bei dem das Trainerteam für einen Talk zur Verfügung steht, noch ein echtes Highlight an. +++

+++ Sponsoren abgereist: Die ersten sind schon wieder weg! Für die Partner und Sponsoren ist der Austria-Aufenthalt bereits beendet. Nach drei Tagen intensiver Workshops und Gespräche ging es für die 20 Teilnehmer zurück nach Deutschland. Auch Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald hat Zell am Ziller verlassen. +++