Remis gegen West Ham United

Werder holt nach 2:2-Unentschieden den "betway-Cup"

In einer umkämpften Partie trennte sich der SV Werder mit 2:2 von West Ham United (Foto: WERDER.DE).
Profis
Samstag, 29.07.2017 // 17:43 Uhr

Von León Küther

Zu Beginn der Begegnung gestaltete sich die Partie unruhig und etwas zerfahren. Viele Ballverluste auf beiden Seiten ließen nicht wirklich einen Spielfluss zustande kommen. Nach einem Freistoß von Florian Kainz war es Luca Caldirola, der sich im Kopfballduell durchsetzte und die Führung für den SV Werder markierte (16.). Knappe zehn Minuten später glichen die „Hammers“ in Person von Ex-Werderaner Marko Arnautovic aus. Im zweiten Durchgang waren es vor allem die Londoner, die aktiver in der Offensive waren und verdient durch Martinez in Führung gingen. Als es schon nach einem Elfmeterschießen zur Entscheidung des „betway-Cups“ aussah, war Yuning Zhang nach einem Pass von Augustinsson zur Stelle und erzielte das 2:2. Damit gewinnt der SV Werder das Vorbereitungsturnier gegen die Londoner. 

Aufstellung und Formation: Im Vergleich zu gestern schickt Werders Cheftrainer Alexander Nouri eine komplett andere Elf ins Rennen. Wie bereits angekündigt, laufen elf neue Spieler auf, die über 90 Minuten zum Einsatz kommen. 

Unruhige Anfangsphase, Caldirola und Arnautovic treffen

Traf für den SV Werder zur Führung: Luca Caldirola (Foto: nordphoto).

4. Minute: Erster Abschlussversuch der „Hammers“. Josh Cullen versucht es, der Schuss wird von Thomas Delaney geblockt.

9.Minute: Eine Flanke von Arnautovic von der linken Außenseite klärt Sané zur Ecke, die die Werderaner bereinigen können.

16.Minute: Mit der ersten richtigen Torchance erzielt der SV Werder die Führung. Nach Bartels Vorstoß in die Hälfte der „Hammers“ foult Pedro Obiang den Werderaner. Den darauffolgenden Freistoß von Florian Kainz wuchtet Luca Caldirola ins Tor. Starke Szene!

18. Minute: Gute Chance für die Londoner! Arnautovic geht ins Duell mit Bauer, zieht vorbei und schließt ab. Erste gute Parade von Pavlenka! Der Nachschuss von Snodgrass landet am Außennetz.

25. Minute: Ausgleich der „Hammers“! Masuaku flankt auf den kurzen Pfosten. Dort wartet Arnautovic auf die Kugel und stochert den Ball an Pavlenka vorbei über die Linie. Zu diesem Zeitpunkt ein verdienter Ausgleich für die Londoner.

45.Minute: In einem engagiert geführten Testspiel steht es zur Halbzeit leistungsgerecht 1:1. Nach einer dynamischen Anfangsphase der „Hammers“, gingen die Werderaner durch Caldirola in Führung. Bis zur Pause machten die Londoner mehr Druck und kamen durch Marko Arnautovic zum Ausgleich.

Aktivere "Hammers", Zhang gleicht aus

50. Minute: Edmilson Fernandes versucht es aus der zweiten Reihe und trifft den Pfosten. Gute Chance für West Ham!

59. Minute: Nach einem Foul von Zabaleta an Augustinsson tritt Florian Kainz den Freistoß aus halblinker Position, der in der Mauer landet.

62.Minute: West Ham United wechselt gleich acht Mal. Nur Marko Arnautovic, André Ayew und Joe Hart bleiben auf dem Feld.

72. Minute: Declan Rice kommt im Halbfeld an die Kugel, marschiert ein paar Meter und schließt ab. Der Ball geht doch deutlich vorbei.

74. Minute: Nach einer Flanke von Augustinsson, kommt Thomas Delaney, heute Kapitän, zum Kopfball. Gute Szene!

75.Minute: 2:1 für die „Hammers“! Von Arnautovic freigespielt, kann Ayew ungehindert flanken. In der Mitte setzt sich Martinez gegen Caldirola durch und köpft platziert ein.

81. Minute: Augustinsson bringt den Ball von der linken Seite scharf vors Tor, am langen Pfosten wartet Yuning Zhang und verwandelt überlegt zum Ausgleich!

Fazit: In einem engagiert geführten Testspiel trennen sich die beiden Teams am Ende Unentschieden. Über weite Strecken waren es die Londoner, die in der Offensive präsenter waren und Druck ausübten. Die defensive Grundordnung der Grün-Weißen verhinderte jedoch, abgesehen von den zwei Gegentreffern, gefährliche Torszenen der "Hammers". Offensiv versuchten die Werderaner immer wieder Nadelstiche zu setzen und kamen durch Caldirola und Zhang zu zwei Toren. Für die Grün-Weißen endet damit eine intensive Trainingswoche mit zwei Testspielen gegen einen hochkarätigen Gegner. In einer Woche steht dann am "Tach der Fans" das Spiel gegen den FC Valencia an.

Stimmen zum Spiel

Alexander Nouri: „Das waren zwei Spiele, in denen wir auf sehr hohem Niveau gefordert wurden. Wir konnten einiges von dem zeigen, was wir in den letzten Wochen zusammen erarbeitet hatten und haben wesentliche Inhalte schon auf den Platz bringen können. Gerade in der Defensive haben wir gut gestanden, auch Florian Kainz hat seinen ungewohnten, heute sehr defensiven Job auf unserer rechten Seite verlässlich ausgeführt. Das war ein runder Abschluss dieses zweiten Trainingslagers. Mit diesen beiden Ergebnissen können wir dazu mit einem positiven Gefühl hier herausgehen.“

Stenogramm

SV Werder Bremen: Pavlenka – Bauer, Sané, Caldirola – Bartels, Kainz, M. Eggestein, Delaney, Augustinsson – Zhang, Kruse (C)

West Ham United: Hart - Zabaleta, Fonte, Ogbonna, Masuaku - Obiang (C), Cullen - Snodgrass, Fernandes, Arnautovic - Ayew

West Ham United (ab 62. Minute): Hart - Byram, Collins, Burke-Rice, Cresswell (C), Makasi, Holland, Ayew, Martinez, Arnautovic

Tore: 1:0 Caldirola (16.), 1:1 Arnautovic (25.), 1:2 Martinez (75.), 2:2 Zhang (81.)

Schiedsrichter: Florian Heft

Zuschauer: 3.646