Moisander und Augustinsson trainieren individuell

Trio absolviert Leistungstests

Arbeitet hart an seinem Comeback: Innenverteidiger Niklas Moisander schuftet individuell (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 08.05.2018 // 14:58 Uhr

Der SV Werder startet am Mittwoch in die neue Trainingswoche vor dem letzten Saisonspiel gegen Mainz 05. Wenn um 15 Uhr die Mannschaft auf dem Trainingsgelände am Weser-Stadion ihre erste Einheit absolviert, werden Ludwig Augustinsson und Niklas Moisander nicht mit dabei sein. Der finnische Innenverteidiger trainierte bereits am Vormittag individuell. Auch der schwedische Nationalspieler schuftet nach seinem grippalen Infekt erst einmal individuell.

Im Mannschaftstraining kann Cheftrainer Florian Kohfeldt wieder auf seine Nummer 7 zählen. Florian Kainz, der noch am Samstag beim 0:0 gegen Bayer Leverkusen aufgrund von Rückenproblemen nach 45 Minuten ausgewechselt werden musste, ist wieder belastbar und kann auf dem Platz stehen. Dagegen absolvieren Sebastian Langkamp, Milos Veljkovic sowie Jerome Gondorf entweder Leistungstests oder individuelle Programme in den Katakomben des Weser-Stadions.