Längere Pause für Niklas Moisander

Wird dem SV Werder länger fehlen als zunächst gedacht: Niklas Moisander (Foto: nordphoto).
Trainingslager
Mittwoch, 26.07.2017 // 16:01 Uhr

Der SV Werder Bremen muss länger als zuvor erwartet auf Niklas Moisander verzichten. Der Muskelfaserriss, den sich der Abwehrspieler im Testspiel gegen Ajax Amsterdam zugezogen hat, ist stärker ausgeprägt als zuvor angenommen. Dies ergab eine Kontrolluntersuchung in den vergangenen Tagen.

"Die weitere MRT-Untersuchung hat nun noch einmal ein genaueres Bild geliefert. Für uns ist das natürlich bitter. Niklas ist eine der Säulen in unserer Abwehrreihe und wird uns voraussichtlich bis Oktober nicht zur Verfügung stehen“, so Werders Cheftrainer Alexander Nouri. "Wir hatten ohnehin stets gesagt, dass wir unseren Kader noch um einen weiteren Innenverteidiger ergänzen möchten. Aufgrund der neuen Situation werden wir das Anforderungsprofil noch einmal prüfen“, erklärt Frank Baumann, Geschäftsführer Sport.