Moisanders erster Schritt

Niklas Moisander ist zurück am Ball, allerdings zunächst nur in der individuellen Reha (Foto: nordphoto).
Profis
Montag, 21.08.2017 // 15:50 Uhr

Der erste Schritt ist getan. Nach seinem Muskelfaserriss in der Sommervorbereitung ist Niklas Moisander am Montagnachmittag wieder ins individuelle Training eingestiegen. Gemeinsam mit Reha-Trainer Jens Beulke absolvierte der finnische Nationalspieler eine erste lockere Einheit. "Ich bin froh, dass ich wieder etwas auf dem Platz machen kann", sagte Moisander im Anschluss gegenüber WERDER.DE.

Neben der Freude über den Fortschritt weiß der Finne aber auch, dass er noch einiges an Arbeit vor sich hat: "Heute stand erst einmal nur ein wenig Koordinations- und Lauftraining an. In den nächsten Wochen werde ich die Belastung Stück für Stück steigern. Dann werde ich schauen, wann ich wieder voll belastbar bin."

Gegen den FC Bayern kann Moisander noch keine Aufgaben auf dem Platz übernehmen. Der Vize-Kapitän will seine Kollegen aber im Stadion unterstützen: "Der Mannschaft drücke ich gegen Bayern natürlich beide Daumen."