Selbstbewusst, aber gewarnt

Kurzpässe am Montag

Blickt mit Selbstvertrauen auf die kommenden Spiele bis Weihnachten: Philipp Bargfrede (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 27.11.2017 // 13:26 Uhr

+++ Mit dem nötigen Vertrauen: „Wir können gegen jeden Gegner punkten.“ Philipp Bargfrede blickt mit großem Selbstvertrauen auf die kommenden Aufgaben bis zur Winterpause. Auch das Leipzig-Spiel hat den Mittelfeldmotor darin bestärkt. „Ich vertraue darauf, dass wir unsere Punkte holen, wenn wir weiter so spielen wie zuletzt“, so der 28-Jährige. Jedoch warnt Bargfrede, der in den vergangenen Jahren genug Erfahrung im Kampf um den Klassenerhalt gesammelt hat, quasi im selben Atemzug. „Wir dürfen uns nicht darauf verlassen, dass wir wie in den Vorjahren in der Rückrunde punkten. Wir brauchen jetzt Siege.“ Außerdem dürfe man sich nicht ausschließlich auf die Heimspiele fokussieren, sondern müsse auch auswärts "topmotiviert" sein. +++

+++ Kruse zu Gast! Und ihr auch? Es gibt viel zu erzählen – und Max Kruse tut es. Am Mittwoch, 06.12.2017, ist Werders Offensiv-Ass zu Gast in der Sendung "Werder Up’n Swutsch". Aufgezeichnet wird im „Hopfen und Schmalz“ ab 19 Uhr (Einlass um 18 Uhr) und ihr könnt dabei sein. WERDER.DE verlost für das Talkformat von Haake-Beck und Werder zwei mal zwei exklusive Gästelistenplätze. Einfach eine Mail an gewinnspiel@werder.de mit dem kompletten Namen und der Geschichte, die euch ganz persönlich mit Max Kruse verbindet, schreiben und mit etwas Glück gewinnen. +++

"Werder Up'n Swutsch" - der Talk von Werder und Haake-Beck (Foto: WERDER.DE).

+++ Immer mehr Profil: Auf dem Platz hat sich Milos Veljkovic seit dem vergangenen Sommer kontinuierlich weiterentwickelt und sich zum Stammspieler gemausert. Und auch abseits des Platzes baut der 22-Jährige seinen Einsatz aus. Ab sofort bespielt Veljkovic auch einen offiziellen Twitter-Kanal. Bitte folgen! +++

+++ Felix, der Glückliche: Diesen Samstag wird Ex-Werder-Keeper Felix Wiedwald so schnell nicht vergessen. Gegen den FC Barnsley kehrte der Schlussmann nicht nur zurück ins Tor von Leeds United, er behielt auch zum siebten Mal in dieser Saison eine weiße Weste und durfte sich hinterher über die Geburt von Tochter Liv Lotta freuen. "Ich bin unheimlich stolz auf meine beiden Mädels", schrieb Wiedwald auf Instagram. Aus Bremen gehen Glückwünsche an den frischgebackenen Familienvater. Alles Gute, Felix! +++

Auch letzte Saison spielte die U 23 im Weser-Stadion gegen Osnabrück (Foto: nordphoto).

+++ Moin, Weser-Stadion! Erst die Profis, dann Werders U 23. Am Wochenende können die Werder-Fans gleich zwei Heimatspiele im Weser-Stadion verfolgen. Um 14 Uhr empfängt die Elf von Trainer Oliver Zapel den VfL Osnabrück. Für die Begegnung werden neben der Ostkurve auch der Sitzplatzbereich der Südtribüne geöffnet. Ein Stehplatz kostet 15 Euro (10 Euro ermäßigt), ein Sitzplatz kostet 20 Euro (15 Euro ermäßigt). Außerdem wird es für die Mitglieder des SV Werder Bremen wie gewohnt das Kontingent an Mitgliederfreikarten geben. +++

+++ Vier Nordderbys in fünf Tagen: Auf diese unglaubliche Quote kann das WERDER Leistungszentrum zurückblicken. Mussten die U 16 des SV Werder am Mittwoch (0:1) und die U 19 im Spitzenspiel der A-Junioren-Bundesliga (1:2) noch knappe Niederlagen hinnehmen, liefen die Spiele der U 17 deutlich erfolgreicher. Die Juniorinnen fuhren am Samstag einen 5:0-Kantersieg ein, die Junioren siegten im Verfolgerduell mit 2:0 und schafften nach zuletzt zwei Pleiten wieder den Anschluss an die Spitzengruppe. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Zuschauerrolle: Bittere Nachricht für Luca Caldirola. Werders Nummer drei hat sich im Training am Donnerstag verletzt und wird sowohl beim Abschlusstraining am Freitag als auch beim Spiel gegen den VfB Stuttgart am Samstag fehlen. Der Innenverteidiger hat Probleme am Sprunggelenk. Doch auf eines kann sich der Italiener ganz gewiss verlassen: auf die Unterstützung Werder-Fans. Die Grün-Weißen...

20.04.2018

+++ Die Festung steht: Unter Florian Kohfeldt ist der SV Werder zuhause weiter ungeschlagen. Auch im zehnten Bundesliga-Heimspiel unter dem neuen Cheftrainer gelang es den Gästen nicht, die grün-weiße Festung zu erstürmen. Kohfeldt ist damit seit dem gestrigen Sonntag Halter eines beachtlichen Vereinsrekordes: Kein anderer Trainer in Werders traditionsreicher Bundesligageschichte blieb zu Beginn...

16.04.2018

+++ Gelassen und geradeaus: Mein linker, linker Platz ist frei. Auch gegen RB Leipzig kann Stammkraft Ludwig Augustinsson hinten links nicht auflaufen. Erster Ersatzkandidat: Marco Friedl. Der Linksverteidiger vertrat über weite Strecken gegen Frankfurt und auch gegen Hannover 96 Werders Schweden. Dessen Ausfall will der gelassene und gradlinige Österreicher aber gar nicht allzu sehr als eigene...

13.04.2018

+++ Ein wichtiger Beitrag: Ex-Werderaner Per Mertesacker brachte die öffentliche Debatte über psychischen Druck im Profifußball vor einigen Wochen ins Rollen, Robert Bauer leistet in der aktuellen Ausgabe des "kickers" einen weiteren wichtigen Beitrag innerhalb der Diskussion. Bemerkenswert offen erzählt der Rechtsverteidiger im Interview mit dem Fußballmagazin von Druck, Selbstzweifeln und...

09.04.2018

+++ US-amerikanischer Pechvogel: Aron Johannsson hat in dieser Saison nicht das Glück auf seiner Seite. Der 27-Jährige zog sich Anfang der Woche eine Verletzung am Knöchel zu und wird Cheftrainer Florian Kohfeldt am Freitag in Hannover definitiv fehlen. Der Coach der Grün-Weißen beruhigt jedoch alle Werder-Fans: „Es ist keine dramatische Verletzung und wir müssen mit keinem wochenlangen Ausfall...

06.04.2018

+++ Auffangen, nicht ersetzen: Niklas Moisander wird gegen Hannover am kommenden Freitag erstmal seit dem 6. Spieltag nicht in der Startelf stehen. Soviel steht fest. Seit seiner Genesung vom Muskelfaserriss im September ist der Finne uneingeschränkte Stammkraft in Werders Defensive, doch gegen 96 muss der Abwehrchef gelbgesperrt auf der Tribüne Platz nehmen. „Wir werden seinen Ausfall mit unserer...

02.04.2018

+++ Bunter als grün-weiß: Bereits 16 verschiedene Spieler haben in dieser Saison für den SV Werder getroffen, Ligaspitze. Die Torschützen kamen aus elf verschiedenen Ländern, auch Ligaspitze. Zwei Afrikaner, ein Nordamerikaner und 13 Europäer sicherten mit ihren Toren schon den einen oder anderen wichtigen SVW-Punkt in dieser Saison. Bedeutet im Umkehrschluss: Das Mannschaftsgefüge stimmt. Dafür...

30.03.2018

+++ Dreh- und Angelpunkt: Nicht nur aus dem Mittelfeld der Grün-Weißen ist Maximilian Eggestein kaum noch wegzudenken, auch im Trikot der deutschen U 21-Nationalmannschaft wird Werders Dauerläufer mehr und mehr zur festen Größe. Das bewies Eggestein vor allem am vergangenen Donnerstag beim 3:0-Erfolg in der EM-Qualifikation gegen Israel. Eggestein überzeugte bei seinem fünften Einsatz in der U 21...

26.03.2018