Ein kurzer Moment der Freude

Kurzpässe am Montag

Konnte sich nur kurz über sein erstes Tor im Werder-Trikot freuen: Jerome Gondorf (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 22.01.2018 // 12:39 Uhr

+++ Lang ersehnt, schnell verflogen: Diese Sekunden werden Jerome Gondorf noch lange in Erinnerung bleiben. „Ich habe gesehen, wie der Ball langsam in Richtung Torlinie kullerte und, dass Joshua Kimmich nicht mehr ganz rankommen wird. Natürlich habe ich mich extrem gefreut“, so Gondorf, der in seinem 12. Einsatz sein erstes Bundesliga-Tor im Werder-Trikot erzielte. Für den SVW war es die erste Führung in München seit 2014. Damals traf Theodor Gebre Selassie, Werder unterlag 2:5. Der Gondorf-Treffer in der 25. Minute war gleichzeitig das früheste Gegentor der Münchner in dieser Spielzeit. Darüber freuen konnten sich nach dem Schlusspfiff weder Gondorf noch seine Teamkollegen. „Der Moment war schön, aber die Erfolgserlebnisse einzelner bringen uns nicht weiter. Wir brauchen Punkte. Von dem Tor kann ich mir nichts kaufen.“ +++

+++ Alle Sinne geschärft: Es ist nicht zu übersehen, die Grün-Weißen haben in den letzten Wochen immer wieder ihre positive Entwicklung unter Beweis gestellt. Auch nach dem Bayern-Spiel heimste das Team von Florian Kohfeldt viel Lob ein. „Fortschritte im Spiel mit dem Ball“, sieht Philipp Bargfrede, doch das reicht nicht: „Wir stecken unten drin und die Ergebnisse stimmen noch nicht. Uns reicht es nicht, gut auszusehen.“ Die Situation verkennt keiner der Grün-Weißen, untersrich Bargfrede am Morgen nach dem Auswärtsspiel. „Ich bin fest davon überzeugt, dass unsere Sinne geschärft sind. Wir wissen, was Sache ist, wir können die Tabelle lesen. Das ist auch aus den Aussagen nach dem Spiel deutlich geworden", so Bargfrede. +++

Naldo ist nicht nur Werders Brasilianer mit den meisten Bundesliga-Einsätzen (Foto: nordphoto).

+++ Kruse zu Gast: Mit seinen Assists vier und fünf in München ist Max Kruse Werders bester Vorlagengeber der bisherigen Saison. Freuen konnte sich der 29-Jährige darüber angesichts des Resultats nicht. Am Montagabend kann Kruse noch einmal auf die Partie beim FC Bayern zurückblicken. Ab 22.15 Uhr ist er zu Gast in der Livesendung „100% Bundesliga“ bei RTL Nitro. +++

+++ Rekord-Brasilianer mit Werder-Wurzeln: Naldo hat es geschafft. Der Ex-Werderaner ist seit dem Wochenende der Brasilianer mit den meisten Einsätzen in der Geschichte der Bundesliga. 336 Mal stand er im deutschen Fußballoberhaus auf dem Platz, er zog damit mit Ze Roberto gleich. 173 Spiele – also mehr als die Hälfte – absolvierte er für Werder Bremen. Die Rangliste führt der Innenverteidiger übrigens vor Dede (322), Cacau (307, später eingebürgert) und Marcelo Bordon (297) an. Werder intern liegt Naldo vor Ailton (219, 169 für Werder) und Diego (161, 84 für Werder). Herzlichen Glückwunsch, Naldo! Was für eine Marke! +++

+++ Erneute Strafe: Das Sportgericht des DFB hat den SV Werder wegen zweier Fälle eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 24.000 Euro belegt. Beim Heimspiel gegen Hannover 96 und in der Auswärtspartie bei Borussia Dortmund wurde im Block der Bremer Zuschauer Pyrotechnik abgebrannt. Werder hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Aus zwei mach drei: Yuya Osako und die japanische Nationalmannschaft haben am Nachmittag die Chance, ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft einzuziehen. Der Japaner wäre nach Noch-Werderaner Thomas Delaney und Ludwig Augustinsson der dritte Werderaner, dem dies bei der WM in Russland gelinge. Um 16 Uhr trifft der Neuzugang des SV Werder auf die bereits ausgeschiedenen Polen. Mit vier Punkten...

28.06.2018

+++ Gemeinsam gegen Rassismus: Ludwig Augustinsson und die gesamte schwedische Nationalmannschaft sendeten nach der Last-Minute-Niederlage gegen Deutschland ein deutliches Zeichen gegen Rassismus. „Es gehört zu unserem Job, kritisiert zu werden, Tag für Tag. Aber ein Teufel genannt zu werden oder Selbstmordattentäter sowie Beleidigungen gegen Familie und Kinder sind völlig inakzeptabel“,...

25.06.2018

+++ Einmal um die Welt: Während die einen Werder-Profis bei der Weltmeisterschaft in Russland für ihr Heimatland schwitzen, lassen sich die anderen Grün-Weißen nach einer aufregenden Saison die Sonne auf den Bauch strahlen. Allen voran Florian Kainz: Der Außenstürmer des SV Werder genießt die Flitterwochen mit seiner frischgebackenen Ehefrau Nadine auf den Seychellen. Auch Luca Caldirola lässt es...

22.06.2018

+++ Ohne Einsatz trotzdem gewonnen: Milos Veljkovic und die serbische Nationalmannschaft konnten am Sonntag einen erfolgreichen WM-Auftakt feiern. Mit 1:0 setzten sich die Serben in der Gruppe E gegen Costa Rica durch. Der Innenverteidiger des SV Werder kam dabei allerdings nicht zum Einsatz. Durch den Erfolg gegen die Mittelamerikaner ist die Mannschaft von Ex-Werderaner und Nationalcoach Mladen...

18.06.2018

+++ Dort, wo alles begann: „Ich besuche den Platz, an dem alles anfing“, schreibt Nelson Valdez (hier). Es ist nur ein kurzer Post in seiner Instagram-Story, die nur 24 Stunden verfügbar ist. Die Erinnerungen an das Stadion Platz 11 wird der Paraguayer allerdings nie vergessen. Als damals 18-Jähriger wagt er 2001 den großen Schritt über den Atlantik nach Europa. Aus Paraguay wechselt der junge...

15.06.2018

+++ Beim ersten Pflichtspiel dabei sein: Ab sofort können die Tickets für das DFB-Pokalspiel gegen Regionalligist Wormatia Worms ausschließlich online HIER bestellt werden. Die Partie findet zwischen Freitag, 17.08. und Montag, 20.08.2018, in der EWR-Arena Worms statt. Eine zeitgenaue Terminierung der Partie seitens des DFB wird in der übernächsten Woche erwartet. +++

11.06.2018

+++ Auslosung am Abend: Am Freitag wird wieder kräftig gewühlt. Aus zwei Töpfen zieht Losfee Palina Rojinski die insgesamt 64 Kugeln der Erstrundenteilnehmer des DFB-Pokals. Auf Werder könnte neben Stadtrivale BSC Hastedt beispielsweise Verbandsligist SV Linx, der niedrigklassigste Teilnehmer, zukommen. Als letztes qualifizierte sich vor knapp drei Wochen der SV Rödinghausen. Mit Paderborn,...

08.06.2018

+++ Werder-Quartett in Russland: Dass Thomas Delaney, Yuya Osako und Milos Veljkovic mit ihren Nationalmannschaften zur Weltmeisterschaft nach Russland fahren, steht schon länger fest. Mit Ludwig Augustinsson ist das Werder-Quartett nun vollständig. Der Außenverteidiger der Grün-Weißen steht im 23-köpfigen Kader der schwedischen Nationalmannschaft, welcher bei der FIFA heute fristgerecht...

04.06.2018