Bargfrede bereit, Delaney ist Herbstmeister

Gegen Freiburg stand Philipp Bargfrede zum ersten Mal in dieser Saison in der Startelf (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 18.12.2017 // 15:06 Uhr

+++ Bargfrede bereit: Ein Pferdekuss zwang Philipp Bargfrede am Samstag zur Auswechslung. Nach 60 Minuten war Schluss für Werders Allrounder, der zuletzt wahlweise als Torschütze oder Innenverteidiger glänzte. Für den Pokal-Kracher gibt Bargfrede allerdings grünes Licht: „Mir geht es deutlich besser, ich bin bereit für Mittwoch." Von dem 28-Jährigen wird gegen die laufstarken Breisgauer eine Pferdelunge erwartet. „Das wird ein laufintensives Spiel. Ich hoffe, dass ich über die volle Distanz gehen kann. Bisher stecke ich die Belastungen gut weg“, so Bargfrede mit Blick auf die eigene Fitness. +++ 

+++ Weitergespielt statt ausgenutzt: Es lief die 54. Minute – und es war eine Szene, über die nach Spielende noch reiflich diskutiert werden konnte. Nach Steilpass von Ludwig Augustinsson setzte sich Maximilian Eggestein im Strafraum mit einer geschmeidigen Bewegung ab, wurde dann aber von Mainz-Verteidiger Abdou Diallo am Standbein getroffen. Eggestein blieb stehen, versuchte noch zum Torabschluss zu kommen. Dabei hätte sich der 21-Jährige durchaus auch fallen lassen können – zumindest in den Augen vieler Zuschauer. "Das war sehr beachtlich, sehr fair von Maxi. Er hat versucht, bis zum Schluss das Tor zu machen. Das wollen wir so sehen", sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt. Damit bleibt Werder das einzige Team der Liga, das nach der Hinrunde ohne einen einzigen zugesprochenen Elfmeter dasteht. +++

Was kann es Schöneres geben, als ein Flutlichtspiel im Pokal (Foto: Heidmann)?

+++ Alles gegeben: Sie sind gerannt, sie haben gebissen und sich in den vergangenen Wochen peu a peu tabellarisch verbessert. In einer Wertung liegen die Grün-Weißen sogar ganz weit vorne: beim Einsatzwillen. Der SV Werder stellt mit 1983 zurückgelegten Kilometern Platz zwei der laufstärksten Teams. Nur der VfL Wolfsburg lief mehr (1988 Kilometer). Am meisten Kilometer aller 421 eingesetzten Bundesliga-Spieler spulte Thomas Delaney ab. 204,27 Kilometer legte der Däne in 17 Einsätzen über 90 Minuten zurück, und damit knapp sechs Kilometer mehr als der Zweitplatzierte Lars Stindl. Herzlichen Glückwunsch zum "Herbstmeister-Titel", Thomas! +++

+++ Unterstützung erwünscht: Macht ein Fest draus! Mit diesem Motto gehen die Grün-Weißen in das letzte Spiel vor Weihnachten. Beim Pokal-Highlight gegen den SC Freiburg ist allerdings noch Platz in der guten Stube. Es gibt noch in allen Bereichen Tickets, die im Ticketcenter am Weser-Stadion, online auf WERDER.DE – auch mit der bequemen print@home-Option – sowie telefonisch unter 0421 – 43 45 90 im Callcenter der Grün-Weißen erworben werden können. Lasst uns gemeinsam ein Fest draus machen! +++

Machen es den gegnerischen Angreifern schwer: Veljkovic, Moisander und Sané (Foto: nordphoto).

+++ Treppchenplatz: Mit Abschluss der Hinrunde bleibt Zeit, auf die vergangenen Wochen zurückzublicken. Zeit, ein erstes Zwischenfazit zu ziehen. Mit Punkteausbeute und Tabellenplatz zeigt sich kein Werderaner zufrieden, in puncto Defensivarbeit dürfen sich die Grün-Weißen aber durchaus über einen Zwischenerfolg freuen. Werder stellt nach Tabellenführer Bayern München (elf Gegentore) und Eintracht Frankfurt (18 Gegentore) die drittbeste Abwehr der Liga. 20 Mal musste Jiri Pavlenka hinter sich greifen, fünfmal blieb er ohne Gegentreffer – was im Übrigen den zweitbesten Wert im Ligavergleich darstellt. Darüber hinaus spielte Werder zweimal im Pokal zu Null, am Mittwoch soll die dritte "weiße Weste" in diesem Wettbewerb folgen. +++

+++ Kohfeldts Debüt im Pokal: Sieben Bundesligaspiele hat Florian Kohfeldt als Cheftrainer hinter sich, am Mittwoch sitzt er erstmals in verantwortlicher Position im DFB-Pokal auf der Bank. Für den Werder-Coach ist der Pokal „etwas Besonderes“: Ich freue mich sehr auf das Duell und identifiziere mich komplett mit der Aussage, dass der Pokal in Bremen etwas Besonderes ist. Wir sollten alles dafür tun, dass wir am Mittwoch eine Runde weiter kommen.“ Vom Ablauf her und in der Spielvorbereitung ändert sich allerdings nicht viel, zumal mit dem SC Freiburg ja ein Bundesligist als Gegner wartet. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Aus zwei mach drei: Yuya Osako und die japanische Nationalmannschaft haben am Nachmittag die Chance, ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft einzuziehen. Der Japaner wäre nach Noch-Werderaner Thomas Delaney und Ludwig Augustinsson der dritte Werderaner, dem dies bei der WM in Russland gelinge. Um 16 Uhr trifft der Neuzugang des SV Werder auf die bereits ausgeschiedenen Polen. Mit vier Punkten...

28.06.2018

+++ Gemeinsam gegen Rassismus: Ludwig Augustinsson und die gesamte schwedische Nationalmannschaft sendeten nach der Last-Minute-Niederlage gegen Deutschland ein deutliches Zeichen gegen Rassismus. „Es gehört zu unserem Job, kritisiert zu werden, Tag für Tag. Aber ein Teufel genannt zu werden oder Selbstmordattentäter sowie Beleidigungen gegen Familie und Kinder sind völlig inakzeptabel“,...

25.06.2018

+++ Einmal um die Welt: Während die einen Werder-Profis bei der Weltmeisterschaft in Russland für ihr Heimatland schwitzen, lassen sich die anderen Grün-Weißen nach einer aufregenden Saison die Sonne auf den Bauch strahlen. Allen voran Florian Kainz: Der Außenstürmer des SV Werder genießt die Flitterwochen mit seiner frischgebackenen Ehefrau Nadine auf den Seychellen. Auch Luca Caldirola lässt es...

22.06.2018

+++ Ohne Einsatz trotzdem gewonnen: Milos Veljkovic und die serbische Nationalmannschaft konnten am Sonntag einen erfolgreichen WM-Auftakt feiern. Mit 1:0 setzten sich die Serben in der Gruppe E gegen Costa Rica durch. Der Innenverteidiger des SV Werder kam dabei allerdings nicht zum Einsatz. Durch den Erfolg gegen die Mittelamerikaner ist die Mannschaft von Ex-Werderaner und Nationalcoach Mladen...

18.06.2018

+++ Dort, wo alles begann: „Ich besuche den Platz, an dem alles anfing“, schreibt Nelson Valdez (hier). Es ist nur ein kurzer Post in seiner Instagram-Story, die nur 24 Stunden verfügbar ist. Die Erinnerungen an das Stadion Platz 11 wird der Paraguayer allerdings nie vergessen. Als damals 18-Jähriger wagt er 2001 den großen Schritt über den Atlantik nach Europa. Aus Paraguay wechselt der junge...

15.06.2018

+++ Beim ersten Pflichtspiel dabei sein: Ab sofort können die Tickets für das DFB-Pokalspiel gegen Regionalligist Wormatia Worms ausschließlich online HIER bestellt werden. Die Partie findet zwischen Freitag, 17.08. und Montag, 20.08.2018, in der EWR-Arena Worms statt. Eine zeitgenaue Terminierung der Partie seitens des DFB wird in der übernächsten Woche erwartet. +++

11.06.2018

+++ Auslosung am Abend: Am Freitag wird wieder kräftig gewühlt. Aus zwei Töpfen zieht Losfee Palina Rojinski die insgesamt 64 Kugeln der Erstrundenteilnehmer des DFB-Pokals. Auf Werder könnte neben Stadtrivale BSC Hastedt beispielsweise Verbandsligist SV Linx, der niedrigklassigste Teilnehmer, zukommen. Als letztes qualifizierte sich vor knapp drei Wochen der SV Rödinghausen. Mit Paderborn,...

08.06.2018

+++ Werder-Quartett in Russland: Dass Thomas Delaney, Yuya Osako und Milos Veljkovic mit ihren Nationalmannschaften zur Weltmeisterschaft nach Russland fahren, steht schon länger fest. Mit Ludwig Augustinsson ist das Werder-Quartett nun vollständig. Der Außenverteidiger der Grün-Weißen steht im 23-köpfigen Kader der schwedischen Nationalmannschaft, welcher bei der FIFA heute fristgerecht...

04.06.2018