Grün-weiße Weste

Kurzpässe am Montag

Ein starker Rückhalt: Keeper Jiri Pavlenka blieb auch gegen den HSV ohne Gegentor (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 02.10.2017 // 12:41 Uhr

+++ 242: Seit 242 Minuten ist der Keeper des SV Werder Jiri Pavlenka nun unbezwungen. Wie schon gegen Freiburg blieb der Tscheche ohne Gegentor. Als letzter konnte ihn Divock Origi nach 28 Minuten beim 1:1 in Wolfsburg bezwingen. Im Spiel gegen den HSV stellte Pavlenka jetzt sogar einen Saisonrekord unter allen Bundesliga-Schlussmännern auf. Sieben direkte Torschüsse vereitelte der Tscheche und hielt die Null. Dies gelang dieser Saison noch keinem anderen Schlussmann. Insgesamt 17 Mal war der Ball in Richtung Werder-Tor geflogen, genauso häufig wie gegen den SC Freiburg. Keiner fand den Weg ins Netz. "Jiri hat wieder ein richtig starkes Spiel gemacht. Er ist ein wichtiger Faktor und hat uns wie schon letzte Woche Sicherheit gegeben", lobte Alexander Nouri die Leistung des 25-Jährigen. +++

+++ Moin Spielmacher: Ein wenig finster und enttäuscht schauten die Werder-Spieler nach dem Abpfiff des Nordderbys drein, dennoch gab es auch beim umkämpften 0:0 gegen den HSV auch für alle Werderaner einen Lichtblick. Gemeint ist Werder-Kapitän Zlatko Junuzovic, der sein Comeback feierte und auf Anhieb das Offensivspiel belebte. Starke 87 Prozent angekommene Pässe sowie die klasse Vorbereitung zur größten Werder-Chance auf Fin Bartels zeigten, wie wertvoll der Österreicher für Grün-Weiß ist. Nach dem Spiel kühlte der 30-Jährige zwar seine zuletzt lädierte Achillessehne, allerdings eine "reine Vorsichtsmaßnahme", wie er betonte. Die gute Nachricht: Junuzovic reist nicht zur Nationalmannschaft. Er wird in Bremen regenerieren und hoffentlich gegen Mönchengladbach vollständig fit zur Verfügung stehen. +++

Konnten nach dem Abpfiff wieder lachen: Deniz Aytekin und Michael Zetterer (Foto: nordphoto).

+++ Ruhig, 'Zetti'! Null Bundesligaspiele, zwei gelbe Karten. Diese rekordverdächtige Bilanz gehört Werders Ersatzkeeper Michael Zetterer. Bereits im Dezember 2015 bei Eintracht Frankfurt sah der Schlussmann den gelben Karton von Schiedsrichter Wolfgang Stark. Am Samstag empfand der Unparteiische Deniz Aytekin 'Zettis' Emotionen auf der Bank als zu impulsiv. Zetterer selber sagte nach dem Spiel zu der Szene in der Nachspielzeit mit einem Augenzwinkern: „Das zeigt doch nur, dass ich immer dabei bin“. +++

+++ Papa Theo: „Trainer, ihr müsst das ohne mich schaffen, ich werde zum zweiten Mal Vater.“ So oder so ähnlich könnte das Telefonat zwischen Theodor Gebre Selassie und dem tschechischen Nationaltrainer Karel Jarolim abgelaufen sein, denn die Grün-Weiße Nummer 23 und seine Ehefrau Leona werden in Kürze zum zweiten Mal Eltern. Sohnemann Noe darf sich dann über einen kleinen Bruder freuen. WERDER.DE drückt beide Daumen, dass alles gut geht. +++

+++ Werder-Frauen live im TV: Die Werder-Frauen sind mit vier Punkten aus drei Spielen gut in die Saison gestartet. Am vierten Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga wartet mit dem 1. FFC Turbine Potsdam der erste große Brocken auf das Team von Carmen Roth. Das Duell mit dem letztjährigen Pokalgegner können alle Grün-Weißen live und in voller Länge am Fernseher und im Livestream verfolgen. Die Partie wird ab 18 Uhr live bei Sport1 und bei Telekom Sport übertragen. Hier geht's zum Livestream. Einschalten und mitfiebern! +++

 

Neue News

Ein überragendes Gefühl

25.02.2018 // Profis

Lucky Punch zum Derbysieg!

24.02.2018 // Profis

Die Startelf zum Nordderby

24.02.2018 // Profis

Der #Faktenfreitag

23.02.2018 // Profis

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Kohfeldt spürt: Zweimal haben die Werder-Profis in der Nordderby-Woche unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert. Das sei wichtig, „um Dinge einzustudieren“, ohne dass dabei Scouts des Gegners zuschauen könnten, so Florian Kohfeldt. Am Mittwoch versuchte es zwar dennoch ein vermeintlicher Scout der Hamburger, das Trainerteam konnte den „Spitzel“ aber entdecken. „Wir haben den Herrn in der...

23.02.2018

+++ Treffsicher: Dass Max Kruse vor dem gegnerischen Tor ein treffsicherer Schütze ist, hat der Angreifer in seiner bisherigen Laufbahn mit 62 Bundesliga-Treffern schon eindrucksvoll bewiesen. Als Gast im „aktuellen Sportstudio“ am Samstagabend spielte Kruse seine Fähigkeiten auch an der Torwand aus. Gleich vier Treffer, davon drei oben links, gelangen Werders Nummer 10, die im vorausgegangen...

19.02.2018

+++ Die nächsten Schritte: Rund drei Monate nach der bitteren Diagnose Pseudoathrose im Kahnbein und einer abermaligen, längerfristigen Zwangspause hat Michael Zetterer die nächste Hürde auf seinem Weg zum Comeback genommen. Der massive Gips an der lädierten Hand ist verschwunden. „Dadurch habe ich jetzt wieder die Möglichkeit, die ersten Übungen im Kraftraum zu machen“, freut sich Zetterer...

16.02.2018

+++ Vorbereitet: Das 1:0 durch Ludwig Augustinsson und das traumhafte 2:0 von Florian Kainz gegen den VfL Wolfsburg hatten eines gemeinsam, den Vorlagengeber. Werder-Kapitän Zlatko Junuzovic legte beide Treffer auf. Bereits zum siebten Mal in seiner Bundesliga-Karriere gelang dem Österreicher damit ein doppelter Assist. Mit Werders legendärer Nummer 10, Diego (10 Doppel-Assists), und der Münchener...

12.02.2018

+++ Genesen: Justin Eilers biegt nach seinem Kreuzbandriss, den er sich im März des vergangenen Jahres beim Testspiel gegen den VfB Oldenburg zuzog, auf die Zielgerade in Richtung Comeback ein. Der Angreifer kehrte am Mittwoch nach vielen individuellen Einheiten und Behandlungen wieder ins Mannschaftstraining zurück, das er über die volle Distanz mit seinen Kollegen absolvierte. +++

08.02.2018

+++ Kassiert: Emotional waren die Momente direkt im Anschluss an den 2:1-Last-Minute-Sieg der Grün-Weißen gegen den FC Schalke 04. Mit auf dem Rasen stand zum Zeitpunkt des Abpfiffs auch Werders neue Nummer 15 Sebastian Langkamp. Exakt abgestoppt vergingen neun Sekunden zwischen der Einwechslung des Innnenverteidigers für Ishak Belfodil und dem Ende der Partie. „Basti wollte noch schnell seine...

05.02.2018

+++ Zwei neue Optionen: Kurz vor der Schließung des Transferfensters konnte der SV Werder mit der Verpflichtung des 21-jährigen Kreativspielers Milot Rashica einen neuen Offensivmann präsentieren. Gut möglich, dass der 11-malige Nationalspieler auch gleich ins Spielgeschehen der Bremer eingreift. „Milot ist schon ein Spieler, der uns direkt weiterhelfen kann. Er verfügt über große Qualität. Es ist...

02.02.2018

+++ Hinten dicht: "Für das, was wir gezeigt haben, war der Ertrag viel zu gering", sagte Cheftrainer Florian Kohfeldt unmittelbar nach dem 0:0 gegen Hertha BSC. Ein Fazit, mit dem Kohfeldt allen Werder-Fans aus dem Herzen sprach. Doch trotz bitterer Punkteteilung steht - insbesondere mit zwei Tagen Abstand - eine sehr gute Leistung der Grün-Weißen zu Buche, die in den kommenden Spielen endlich...

29.01.2018