Bedingungslos laut

Kurzpässe am Freitag

Kann sich auf die Fans verlassen: Zlatko Junuzovic (Foto: Heidmann)
Kurzpässe
Donnerstag, 01.03.2018 // 12:25 Uhr

+++ Der zwölfte Mann: „Egal, wo du auch spielst, sind wir mit dabei, unsere Fahnen wehen nur für Grün und Weiß, die Kurve singt für dich, egal was auch passiert….“ Dieser Bremer Fangesang fasst die enthusiastische und bedingungslose Unterstützung der grün-weißen Anhänger beinahe perfekt zusammen. Ein echtes Faustpfand für die Mannschaft um Zlatko Junuzovic: „Unser Fans machen Auswärtsspiele immer mal wieder zu Heimspielen. Wir hören sie und registrieren das. Es freut uns sehr, dass sie hinter uns stehen, auch in schwierigen Momenten, das gibt uns den Push“, kann sich der Kapitän auch in Mönchengladbach auf die Unterstützung von mindestens 3500 grün-weißen Anhängern verlassen. +++

+++ Der Wunsch vorzulegen: Zwischen der Partie gegen Mönchengladbach am Freitagabend und dem nächsten Spiel gegen den 1. FC Köln liegen satte zehn Tage. Damit verbunden ist, dass die direkten Konkurrenten des SVW im Kampf und den Klassenerhalt nach dem Duell zwischen dem SVW und den Fohlen zwei Spiele haben, um nachzulegen. Ein Umstand, der auch für Cheftrainer Florian Kohfeldt eine Rolle spielt: „ Wir wollen jetzt vorlegen, denn ich würde ungern vor dem Köln-Spiel darüber sprechen, dass wir wieder auf dem Relegationsplatz stehen“, so Kohfeldt. +++

Zieht die Fäden im Mittelfeld: Philipp Bargfrede (Foto: Heidmann)

+++ Die wichtigen Stützen: Philipp Bargfrede und Zlatko Junuzovic gehören unbestritten zu den Eckpfeilern im Kader der Grün-Weißen. Folglich ist auch die Vertragssituation der beiden Führungsspieler von hohem Interesse und großer Bedeutung. Natürlich auch für Werder-Geschäftsführer Fußball Frank Baumann. „Bei Zlatko sind wir in Gesprächen. Es wird auch in naher Zukunft einen erneuten Austausch geben. Er ist ein ganz wichtiger Spieler für uns. Wir sind optimistisch“, erläutert Baumann den aktuellen Stand bei seinem Kapitän, den Junuzovic im Anschluss bestätigte. Bezogen auf Philipp Bargfrede konnte Baumann alle Bremer etwas beruhigen: „Keiner muss sich Sorgen machen, dass er nächstes Jahr nicht bei uns spielt. Wann wir verlängern, ist ein ganz anderer Punkt, aber er hat in den letzten Jahren, Monaten und auch im Nordderby bewiesen, wie wichtig er für uns ist“, so Baumann.  +++

+++ Die Grün-Weißen im TV: Zum dritten Mal während der laufenden Spielzeit gibt es Werder exklusiv im Eurosport Player zu sehen. Damit kein Werder-Fan in die Röhre guckt, hat WERDER.DE hier die wichtigsten Tipps und einige Kneipen, in denen das Spiel gezeigt wird, zusammengefasst. Alle Highlights gibt es dann wie gewohnt kurz nach Abpfiff auf WERDER.TV! Auch die ganze Partie können sich Abonnenten re-live unmittelbar nach Spielende ansehen. Hier geht's zum WERDER.TV-Abo! +++

Word. (Foto: SV Babelsberg 03)

+++ Die grün-weißen Heimspielwochen: In letzter Zeit vergeht kein Wochenende, an dem nicht im Weser-Stadion Fußball gespielt wird. Zum vierten Mal in Folge trägt eine Werderaner Mannschaft am Wochenende ihr Heimspiel im Weser-Stadion aus. Sechs Tage nach dem Nordderby der Profis empfängt die von Sven Hübscher trainierte U 23 der Bremer Hansa Rostock. Wer am Freitagabend ab 19 Uhr nicht auf dem Weg nach Gladbach ist, kann die U 23 der Grün-Weißen live an der Weser unterstützen. Für Kurzentschlossene werden am Freitag die Tageskassen geöffnet sein. +++

+++ Die gemeinsame Solidarität: Die Soli-Kampagne des SV Werder Bremen zur Unterstützung des SV Babelsberg 03 läuft seit knapp zwei Wochen, frohe Kunde gibt es aus der T-Shirt-Produktion. Die „Nazis raus aus den Stadien!“-Shirts sind druckfrisch aus der Produktion gekommen und auf dem Weg ins Weser-Stadion. Pünktlich zum Köln-Spiel werden sie bereitliegen und in den Verkauf gehen. Die Shirts sind in limitierter Stückzahl und nur am Spieltag erhältlich. Die Erlöse des T-Shirt-Verkaufs werden komplett zur Erhöhung der Spendensumme beitragen. +++

+++ Die einmalige Chance: Zum Köln-Spiel am Montag, 12.03.2018, haben Mitglieder die Chance, zwei Karten für die Südtribüne zu gewinnen und ihren grün-weißen Herzensklub gegen den Effzeh zu unterstützen. Dafür einfach bis Montag, 05.03.2018, 12 Uhr, eine Mail mit dem Betreff „Mitglied des Spieltags“ an mitglieder-service@werder.de schicken und mit etwas Glück gewinnen. WERDER.DE drückt die Daumen! +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Aus zwei mach drei: Yuya Osako und die japanische Nationalmannschaft haben am Nachmittag die Chance, ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft einzuziehen. Der Japaner wäre nach Noch-Werderaner Thomas Delaney und Ludwig Augustinsson der dritte Werderaner, dem dies bei der WM in Russland gelinge. Um 16 Uhr trifft der Neuzugang des SV Werder auf die bereits ausgeschiedenen Polen. Mit vier Punkten...

28.06.2018

+++ Gemeinsam gegen Rassismus: Ludwig Augustinsson und die gesamte schwedische Nationalmannschaft sendeten nach der Last-Minute-Niederlage gegen Deutschland ein deutliches Zeichen gegen Rassismus. „Es gehört zu unserem Job, kritisiert zu werden, Tag für Tag. Aber ein Teufel genannt zu werden oder Selbstmordattentäter sowie Beleidigungen gegen Familie und Kinder sind völlig inakzeptabel“,...

25.06.2018

+++ Einmal um die Welt: Während die einen Werder-Profis bei der Weltmeisterschaft in Russland für ihr Heimatland schwitzen, lassen sich die anderen Grün-Weißen nach einer aufregenden Saison die Sonne auf den Bauch strahlen. Allen voran Florian Kainz: Der Außenstürmer des SV Werder genießt die Flitterwochen mit seiner frischgebackenen Ehefrau Nadine auf den Seychellen. Auch Luca Caldirola lässt es...

22.06.2018

+++ Ohne Einsatz trotzdem gewonnen: Milos Veljkovic und die serbische Nationalmannschaft konnten am Sonntag einen erfolgreichen WM-Auftakt feiern. Mit 1:0 setzten sich die Serben in der Gruppe E gegen Costa Rica durch. Der Innenverteidiger des SV Werder kam dabei allerdings nicht zum Einsatz. Durch den Erfolg gegen die Mittelamerikaner ist die Mannschaft von Ex-Werderaner und Nationalcoach Mladen...

18.06.2018

+++ Dort, wo alles begann: „Ich besuche den Platz, an dem alles anfing“, schreibt Nelson Valdez (hier). Es ist nur ein kurzer Post in seiner Instagram-Story, die nur 24 Stunden verfügbar ist. Die Erinnerungen an das Stadion Platz 11 wird der Paraguayer allerdings nie vergessen. Als damals 18-Jähriger wagt er 2001 den großen Schritt über den Atlantik nach Europa. Aus Paraguay wechselt der junge...

15.06.2018

+++ Beim ersten Pflichtspiel dabei sein: Ab sofort können die Tickets für das DFB-Pokalspiel gegen Regionalligist Wormatia Worms ausschließlich online HIER bestellt werden. Die Partie findet zwischen Freitag, 17.08. und Montag, 20.08.2018, in der EWR-Arena Worms statt. Eine zeitgenaue Terminierung der Partie seitens des DFB wird in der übernächsten Woche erwartet. +++

11.06.2018

+++ Auslosung am Abend: Am Freitag wird wieder kräftig gewühlt. Aus zwei Töpfen zieht Losfee Palina Rojinski die insgesamt 64 Kugeln der Erstrundenteilnehmer des DFB-Pokals. Auf Werder könnte neben Stadtrivale BSC Hastedt beispielsweise Verbandsligist SV Linx, der niedrigklassigste Teilnehmer, zukommen. Als letztes qualifizierte sich vor knapp drei Wochen der SV Rödinghausen. Mit Paderborn,...

08.06.2018

+++ Werder-Quartett in Russland: Dass Thomas Delaney, Yuya Osako und Milos Veljkovic mit ihren Nationalmannschaften zur Weltmeisterschaft nach Russland fahren, steht schon länger fest. Mit Ludwig Augustinsson ist das Werder-Quartett nun vollständig. Der Außenverteidiger der Grün-Weißen steht im 23-köpfigen Kader der schwedischen Nationalmannschaft, welcher bei der FIFA heute fristgerecht...

04.06.2018