Wenig Zeit, klarer Plan

Interview mit Florian Kohfeldt

Florian Kohfeldt bereitet die Werder-Profis auf das Frankfurt-Spiel vor (Foto: WERDER.DE).
WERDER.TV
Dienstag, 31.10.2017 // 11:32 Uhr

Das Interview führte Markus Biereichel

Plötzlich geht naturgemäß alles ganz schnell. Am Sonntagabend der erste Anruf, Montagmorgen die Gewissheit und Dienstagnachmittag bereits die erste Einheit mit der Mannschaft. Florian Kohfeldt wird Werders Bundesligateam auf das eminent wichtige Auswärtsspiel in Frankfurt vorbereiten. Das ist bereits am Freitag. Es bleibt also wenig Zeit, sich einen detaillierten Plan zurechtzulegen. 

Doch Werders U 23-Coach und Interimstrainer der Profis hat sich gleich an die Arbeit gemacht, wie er im ersten Interview mit WERDER.TV verrät. „Wir werden vor allem darüber sprechen, wie wir uns Optionen in der Spieleröffnung schaffen. Frankfurt ist eine sehr aggressive Mannschaft, die uns nicht viel Zeit lassen wird. Da müssen wir Lösungen schaffen. Wir müssen immer wieder hinter die gegnerische Kette kommen um nicht zu sehr nur in die Breite spielen“, so Kohfeldt, der die Frankfurter Eintracht mit seinem Trainerteam Thomas Horsch und Tim Borowski bereits eingehend analysiert hat.

Für Kohfeldt und seine Co-Trainer geht es einzig und allein um die Partie am Freitag. Dafür können sich auch alle Akteure empfehlen, die zuletzt nicht regelmäßig zum Zug kamen. „Wir gehen ohne größere Voreindrücke in diese Trainingstage. Jeder Spieler im Kader hat die Chance, sich für das Spiel zu empfehlen. Die Aufgaben werden sich im Vergleich zu den letzten Spielen etwas verändern und dafür passt dann vielleicht auch der ein oder andere Spieler besser. Ich erwarte daher eine hohe Intensität im Training“, formuliert Kohfeldt seine klare Botschaft an die Mannschaft.

Das komplette Interview mit dem Werder-Trainer für das Spiel gegen Eintracht Frankfurt gibt es gratis im oben eingeklinkten Video und hier bei WERDER.TV. Viel Spaß beim Anschauen!