Kohfeldt und Schaaf referieren beim BDFL

Nahmen sich Zeit für Fragen: Florian Kohfeldt und Thomas Horsch (Foto: WERDER.DE).
Profis
Montag, 14.05.2018 // 15:05 Uhr

Während die Profis des SV Werder ihre freien Tage genießen, stand für Cheftrainer Florian Kohfeldt und Co-Trainer Thomas Horsch am Montag ein weiterer Termin auf dem Programm. Beide referierten bei der Regionalfortbildung vom Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL). Auch Thomas Schaaf hielt einen Vortrag im VIP-Ostbereich des Weser-Stadions.

Werders aktueller Cheftrainer, für den es bereits die dritte Teilnahme war, sprach gemeinsam mit seinem Co-Trainer über die Aufgabenverteilung im Trainerteam der Bundesliga-Profis sowie die Arbeit der vergangenen Monate. „Es ist immer wieder schön, hier zu sprechen und den Kollegen Einblicke zu schenken“, sagte Cheftrainer Florian Kohfeldt, der mit Blick auf die Trainingsarbeit ergänzte: „Bei uns ist die Arbeit auf alle Schultern verteilt.“ Thomas Schaaf blickte dagegen auf seine Tätigkeit bei der UEFA zurück. Dabei zeigte er auch Praxisbeispiel aus der Analyse der EURO 2016 und der U 21-Europameisterschaft. Und auch am Nachmittag stand der SV Werder im Fokus. So zeigte Axel Dörrfuß, Leiter Athletik und Performance, die athletische Entwicklung bei den Grün-Weißen auf.

Für Wilfried Zander, Verbandsgruppen Vorsitzender der BDFL und Ausrichter der Tagung, waren die hochkarätigen Referenten wieder eine großartige Sache. „Hier in Bremen sind die Fortbildungen etwas Besonderes, da wir seit über 20 Jahren auch den Cheftrainer von Werders Bundesliga-Mannschaft begrüßen dürfen. Dank unseren guten Drahts zu Werder ist das schon Tradition“, sagte Wilfried Zander.

 

Neue News

Ein wahrer 'Werder'-Gang

14.12.2018 // Junioren

#Faktenfreitag

14.12.2018 // Profis

Ein Treffer ist genug

14.12.2018 // Kurzpässe

Mit echter Leidenschaft

13.12.2018 // Profis