Der #FaktenFreitag

Fünf Fakten zu #hsvsvw

Der Derby-erfahrenste Werderaner: Kapitän Zlatko Junuzovic (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 29.09.2017 // 17:42 Uhr

Nordderby-Zeit! Am morgigen Samstag geht es für den SV Werder beim Dino der Liga wieder um drei Punkte. Das Topspiel des siebten Spieltags der Saison wird um 18.30 Uhr angepfiffen (ab 18:15 im betway Live-Ticker). Als Einstimmung auf das mitreißendste Duell im Norden, gibt es hier, fünf spannende Fakten.

#Ungeschlagen: Wenn eine von Markus Gisdol trainierte Mannschaft auf Bremen trifft, gibt es laut Statistik immer etwas Zählbares für Grün-Weiß. In acht Duellen gelang dem heutigen Cheftrainer des HSV kein einziger Sieg gegen den SVW. Vier Unentschieden und vier Niederlagen musste der Fußballlehrer akzeptieren.

#TopImTopspiel: Alle guten Dinge sind… vier. Hoffentlich, denn die letzten drei Topspiele konnte Werder für sich entscheiden. Das letzte Aufeinandertreffen gewann Grün-Weiß im Dezember 2016 mit 1:0 gegen die Hertha aus Berlin. Noch interessanter ist die Topspielbilanz gegen die Hamburger. Bei bisher zwei Spielen an einem Samstagabend gab es, richtig, zwei Siege.

#Evergreen: „Morgen ist Derby“. Diesen Satz haben Werder-Fans bisher schon 106 Mal sagen können, denn so oft trafen die Grün-Weißen und die Hamburger allein in der Bundesliga aufeinander. Damit ist die Partie das häufigste Duell in der Bundesliga-Geschichte. Die Statistik fällt dabei zu Gunsten des SVW aus. 38 Werder-Siegen stehen 34 Erfolge für die Elbstädter gegenüber. Auch die Tordifferenz ist leicht positiv für Grün-Weiß.

#Ladehemmungen: Die geringe Torausbeute sorgt bei so manchem Werderaner für das ein oder andere graue Haar. Gerade im Spiel gegen den SC Freiburg hatten die Fans immer wieder den Torschrei auf den Lippen, um dann doch nicht jubeln zu dürfen: Der Ball wollte bei 17 Torschüssen einfach nicht über die Linie. Beim HSV fing das Problem zuletzt bereits beim Erspielen von Tormöglichkeiten an. In den letzten drei Partien konnten die Hamburger keine einzige echte Großchance kreieren und somit auch keinen Treffer feiern.

#Derbyroutiniers: Der eine ist seit fünf Jahren an der Weser, der andere kam 2010 an die Elbe und eines haben sie gemein: Beide sind in ihren Mannschaften jeweils die Kicker mit der meisten Derby-Erfahrung. Auf Bremer Seite ist die Rede von Zlatko Junuzovic, der bis dato zehn Derbys gegen den HSV in der Bundesliga absolviert hat. Beim HSV hat Dennis Diekmeier mit sieben Partien die meisten Nord-Gipfel auf dem Buckel.