Der #Datendienstag

Fünf Fakten zu #SVWTSG

Die Partie gegen Hoffenheim: Das erste Pokalspiel im Weser-Stadion nach zwei Jahren (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 24.10.2017 // 17:31 Uhr

Pokal statt Liga heißt es am Mittwoch um 20.45 Uhr (ab 20.30 Uhr im betway Live-Ticker) im Weser-Stadion. Mit der TSG 1899 Hoffenheim kommt in der zweiten Runde der aktuelle Tabellenvierte der Bundesliga an den Osterdeich. Zweitrangig, denn der Pokal schreibt bekanntlich seine eigenen Geschichten. WERDER.DE liefert fünf Fakten, die das untermauern. 

#Pokalfestung: Wenn eine Mannschaft im Pokal am Osterdeich antritt, fährt sie danach nicht nach Berlin, sondern enttäuscht nach Hause. Steile These? Auf keinen Fall, denn die letzten 35, geschrieben FÜNFUNDDREIßIG, Heimspiele im DFB-Pokal entschied der SV Werder für sich. Das ist nicht nur rekordverdächtig, sondern die absolute Bestmarke in der Bundesrepublik. Fortsetzung absolut erwünscht!

#EigeneGesetze: Momentan ist der Blick auf die Bundesligatabelle selbst mit aufgesetzter grün-weißer Brille mit doppelter Werderverglasung kein angenehmer. Trifft der SV Werder allerdings im Pokal auf die Konkurrenz aus der Liga, dann gehen die Bremer zumeist als Sieger vom Platz. In den letzten elf Duellen feierte Werder acht Siege. Lediglich der FC Bayern München setzte sich dreimal gegen die Bremer durch, ist am Osterdeich aber bekanntermaßen am Mittwoch nicht zu Gast.

#619194990409: Nein, das ist keine Telefonnummer, wie der eingefleischte Werderaner sofort erkannt hat. Genau, das sind die Jahreszahlen der grün-weißen Pokalsiege. Acht Jahre ist es nun her, dass Mesut Özil das umjubelte 1:0 gegen Bayer Leverkusen erzielte und den SVW zum letzten Finalgewinn 2009 führte, eine herrliche Erinnerung. Davon gibt es in der Werder-Historie einige. Mit sechs Titelgewinnen ist Bremen hinter den Bayern sozusagen Rekordpokalsieger der Herzen.

#AlleSchlechtenDingeSindVier: Der SV Werder wünscht niemandem etwas Schlechtes und dennoch wäre es wünschenswert, wenn die eine bestimmte Negativ-Serie der Gäste von der TSG nicht in dieser Pokalsaison reißt. Die Kraichgauer verloren die letzten drei Pokalduelle gegen Bundesligisten allesamt. WERDER.DE meint: Eine Niederlage geht noch.

#TorTorTorreich: Durchschnittlich 3,55 Mal jubeln die Zuschauer, wenn Hoffenheim und Werder aufeinander treffen. Bei drei Nullnummern im bisherigen Saisonverlauf hätte wohl niemand etwas gegen ein torreiches Pokalspektakel einzuwenden, sofern am Ende ein grün-Weißer Sieg steht, versteht sich.