Elektrisierend, auch ohne Ratten

Ist mit großer Derbyerfahrung an die Weser gekommen: Ludwig Augustinsson (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 27.09.2017 // 12:16 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Ob Schweden oder Dänemark, ob Göteborg oder Kopenhagen – Derbys hat Ludwig Augustinsson schon einige gespielt. Mit dem IFK Göteborg trat der junge Schwede gegen BK Häcken an, in Dänemarks Hauptstadt bestritt er mit dem FC Kopenhagen gegen Bröndby das renommierteste Derby unseres nördlichen Nachbarn. „Zehn, elf Mal hab ich dieses Derby gespielt“, sagt Augustinsson gegenüber WERDER.DE. „Das Stadion ist voll, die Fans spielen schon vor der Partie verrückt, da herrscht fantastische Atmosphäre. Es ist gut, dass ich etwas Derbyerfahrung habe, aber das Nordderby wird etwas Außergewöhnliches, zumindest nach all dem, was ich gehört habe.“

Und gehört hat Ludwig Augustinsson vor seiner Nordderby-Premiere schon so einiges über das traditionsreichste Aufeinandertreffen der Bundesliga-Historie. "Zum Beispiel die Geschichte mit der Papierkugel“, sagt er. „Ich weiß, dass es ein sehr wichtiges Spiel für die Fans und den Verein ist. Dort zu gewinnen wäre fantastisch und würde uns allen viel bedeuten. Es liegt etwas Besonderes in der Luft“, so der 23-Jährige mit Blick auf die 107. Ausgabe des Duells der Hansestädte weiter.

Die Papierkugel ging in die grün-weißen Geschichtsbücher ein. Im Bröndby-Stadion flogen Werders Linksverteidiger ganz andere Dinge entgegen: Ratten, tote Ratten. „Wenn ich mittlerweile darauf zurückblicke, muss ich lachen“, sagt Augustinsson. Im April dieses Jahres, kurz vor seinem Geburtstag sah das noch anders aus. „Richtig eklig“, befand er damals. „So etwas hat auf dem Fußballfeld nichts zu suchen, aber das ist Geschichte.“ Auf alle Fälle war es eine echte Derby-Erfahrung.

Das nächste Derby-Kapitel schlägt 'Ludde', der in allen sechs bisherigen Partien in Werders Startelf stand, am Samstag auf. „Es wäre einfach zu sagen, es ist ein Spiel wie jedes andere, aber genau das ist es nicht. Es gibt zwar nur drei Punkte, aber es bedeutet allen sehr viel mehr“, sagt Augustinsson. Mit fliegenden Ratten rechnet der Linksfuß nicht. „Es wird dennoch elektrisierend und eine sehr gute Atmosphäre. Ich glaube, sie werfen eher wieder Papierkugeln aufs Feld – und das wäre ja positiv für uns.“