Abschlusstraining mit Atmosphäre

Florian Kohfeldt nominiert Hannover-Kader

Rund 300 Fans verfolgten das Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Hannover 96 (Foto: nordphoto).
Profis
Samstag, 18.11.2017 // 17:58 Uhr

So etwas gibt es in Fußballdeutschland selten: Beim Abschlusstraining der Grün-Weißen am Samstagnachmittag strömten rund 300 Werderaner an den Osterdeich, sorgten für eine Gänsehautatmosphäre und verfolgten die letzte Einheit vor dem wichtigen Heimspiel am Sonntag gegen Hannover 96 um 18 Uhr. Die Mannschaft erarbeitete sich den letzten Feinschliff auf dem Feld. Im Anschluss gab Cheftrainer Florian Kohfeldt gegenüber WERDER.DE den Kader für die Partie gegen die Niedersachsen bekannt. 

Die beeindruckende Atmosphäre, für die die Werder-Fans mit lautstarken Gesängen sorgte, stellte dabei eine besondere Motivation dar, die das Team sichtlich beeindruckte. Sowohl vor als auch nach der Einheit beklatschten die Profis ihre Anhänger und bedankten sich so für die Unterstützung. Auf dem Feld standen im Anschluss an das obligatorische Warm-up, Passübungen und das Abschlussspiel auf dem Programm. Hierbei konnte Coach Kohfeldt auf einen große Trainingsgruppe zurückgreifen, denn bis auf Aron Johansson, der aufgrund von Knieproblemen nicht mit auf dem Grün war und Sonntag ausfällt, waren alle Kicker an Bord. Für die Partie gegen Hannover nominierte Werders Cheftrainer folgende 18 Spieler:

Jiri Pavlenka, Jaroslav Drobny - Luca Caldirola, Robert Bauer, Ludwig Augustinsson, Thomas Delaney, Florian Kainz, Jerome Gondorf, Max Kruse, Milos Veljkovic, Zlatko Junuzovic, Niklas Moisander, Fin Bartels, Theodor Gebre Selassie, Lamine Sane, Ishak Belfodil, Maximilian Eggestein, Philipp Bargfrede