Moin Neujahr! Moin Trainingslager!

25 Spieler reisen ins Trainingslager

Jaroslav Drobny startete wie viele seiner Teamkollegen am Montagabend nach Spanien (Foto: W.DE).
Trainingslager
Montag, 01.01.2018 // 19:41 Uhr

Aus dem Trainingslager berichten Dominik Kupilas und Yannik Cischinsky

Auf ins neue Jahr, auf ins Trainingslager! Am Neujahrsabend ist der SV Werder nach Spanien aufgebrochen, um sich im einwöchigen Trainingslager perfekt auf die Rückrunde vorzubereiten. Bis Montag, 08.01.2018, werden die Grün-Weißen unter der Sonne Südspaniens schuften. Das Team von Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt residiert im „La Finca Golf & Spa Resort“ nahe der kleinen Ortschaft Algorfa, 40 Kilometer südlich von Alicante an der Costa Blanca.

Ein Großteil der insgesamt 25 Spieler machten sich am Montagabend vom Bremer Flughafen auf den Weg, weitere Profis starteten aus ihren Heimatorten direkt nach Alicante. "Aufgrund des ungewöhnlichen Trainingsstarts haben wir die Anreise so organisiert, dass die Spieler von Bremen aus fliegen konnten oder aus dem Urlaubsort. Alle sind heute Abend im Hotel eingecheckt", so Cheftrainer Florian Kohfeldt.

Mit dabei sind die drei Torhüter Jiri Pavlenka, Jaroslav Drobny und Luca Plogmann. Bei den Feldspielern nominierte Kohfeldt neben Debütant Ole Käuper, der ab der Rückrunde fest zum Bundesliga-Kader gehören wird (siehe Extrameldung), erstmals den 20-jährigen Außenverteidiger Thore Jacobsen und den 19-jährigen Innenverteidiger Jannes Vollert. Beide kamen bis dato bei Werders U 23 zum Einsatz, absolvierten aber bereits einige Trainingseinheiten und Testspiele mit den Bundesliga-Profis. Fin Bartels (Achillessehnenriss), Michael Zetterer (Reha nach Hand-OP) und Justin Eilers (Reha nach Kreuzbandriss) werden dagegen verletzungsbedingt nicht mitreisen.

Nur knapp zwei Wochen bleiben Zeit, dann steht bereits das erste Rückrundenspiel an. Deshalb geht es laut Kohfeldt vor allem darum, "schnell wieder reinzukommen" in die Abläufe: "Auch wenn die Pause nur kurz war, ist es etwas anderes nach der intensiven Zeit mit der Familie und mit anderen Eindrücken. Ganz wichtig wird es sein, dass wir schnell wieder als Gruppe zusammenfinden. Aber da mache ich mir überhaupt keine Sorgen."

Inhaltlich geht es um das offensive Positionsspiel. "Ein Schwerpunkt wird sein, wie wir mit dem Ball spielen wollen, wenn der Gegner in der Ordnung verteidigt. Und auch das Defensivverhalten ist Thema - beim Gegenpressing und aus der Ordnung", so Kohfeldt unmittelbar vor der Abreise. Trotzdem müsse das Training dosiert werden: "Es wird daher kein Trainingslager sein, in dem wir große Morgenläufe absolvieren. Dafür bleibt keine Zeit, das haben wir Jungs in der Pause absolviert."

Diese 25 Werder-Akteure starten am Dienstagvormittag um 11 Uhr mit der ersten Einheit in das grün-weiße Wintertrainingslager:

Jiri Pavlenka, Jaroslav Drobny, Luca Plogmann – Luca Caldirola, Robert Bauer, Ludwig Augustinsson, Thomas Delaney, Florian Kainz, Jerome Gondorf, Aron Jóhannsson, Max Kruse, Milos Veljkovic, Ole Käuper, Izet Hajrovic, Zlatko Junuzovic, Niklas Moisander, Ulisses Garcia, Theodor Gebre Selassie, Johannes Eggestein, Lamine Sané, Ishak Belfodil, Maximilian Eggestein, Thore Jacobsen, Philipp Bargfrede und Jannes Vollert.

 

Mehr aus Algorfa:

Ishak Belfodil und Ole Käuper konnten bei der ersten Einheit nach der Rückkehr aus dem Trainingslager im spanischen Algorfa wieder voll mitmischen. Die beiden Werder-Profis hatten sich am Ende der vergangenen Woche im Training kleinere Blessuren am Fuß zugezogen, standen am Mittwochnachmittag aber wieder mit den Teamkollegen auf dem Platz.

10.01.2018

+++ Anschwitzen zum Rückrunden-Auftakt: Nachdem die Werder-Profis am Montagabend aus der spanischen Sonne ins eisige Bremen zurückkehren, haben sie am Dienstag die Gelegenheit, noch einmal Kräfte zu sammeln, um frisch in die finale Vorbereitung auf den Rückrunden-Auftakt am Samstag gegen Hoffenheim zu gehen. „Für die Spieler wird es wichtig sein, am Dienstag nochmal den Break zu haben, Zeit mit...

08.01.2018

Ein letztes Mal Sonne tanken, dann geht es zurück in die winterlich-kalte Heimat. Für den SV Werder endet am Montagnachmittag das einwöchige Trainingslager in Algorfa. Um 16.50 Uhr hebt die Maschine vom Flughafen in Alicante gen Hansestadt ab und die Grün-Weißen bringen viele positive Erfahrungen von der Costa Blanca mit. „Ich habe das Gefühl, dass wir diese außergewöhnlich kurze...

08.01.2018

Wenn Florian Kohfeldt im Trainingslager in Algorfa über seinen Kapitän spricht, gerät er geradezu ins Schwärmen. Groß ist seine Erleichterung darüber, dass Zlatko Junuzovic nach einer Hinrunde mit vielen kleinen Verletzungen, die ihn immer wieder aus dem Rhythmus brachten, nun wieder da ist, wo ihn alle Grün-Weißen am liebsten haben: natürlich auf dem Platz.

06.01.2018