Eine Premiere und ein Comeback

Kainz wieder im ÖFB-Team, Ulisses Garcia bei der „Nati"

Darf sich im Kreis der Schweizer A-Nationalmannschaft beweisen: Ulisses Garcia (Foto:nordphoto).
Profis
Dienstag, 23.05.2017 // 16:40 Uhr

Für einige Profis des SV Werder muss die Sommerpause noch warten. Neben den für die U 21-EM nominierten Akteuren Serge Gnabry und Milos Veljkovic stehen auch noch für weitere Werder-Profis Freundschafts- und Qualifikationsspiele an. WERDER.DE gibt einen kleinen Überblick.

Für Ulisses Garcia ist eine Premiere. Im Rahmen der Vorbereitungsphasen auf das Qualifikationsspiel gegen die Faröer Inseln darf der 21-Jährige bei der A-Nationalmannschaft mittrainieren: „Ich bin das erste Mal in diesem Kreis dabei und freue mich riesig über diese Chance", erklärt Garcia im Gespräch mit WERDER.DE. Die erste Phase der Vorbereitung findet vom 24.05 bis 26.05.2017 in Neuenburg statt, anschließend beginnt der zweite Teil der Vorbereitung, der am 01.06.2017 mit einem Testspiel gegen Weißrussland endet.

Für Garcia geht es daraufhin ab dem 05.06. mit einem Lehrgang bei der U21-Nationalmannschaft der Schweiz weiter. Dort steht dann zum Abschluss am 13.06. ein EM-Qualifikationsspiel gegen Bosnien-Herzegowina für Werders Linksverteidiger auf dem Programm.

Sind ebenfalls für ihre Nationalmannschaften unterwegs: Niklas Moisander und Thomas Delaney (Foto: nordphoto).

Gleich in dreifacher Besetzung ist der SV Werder im ÖFB-Team vertreten. Sowohl der neue Kapitän der Grün-Weißen, Zlatko Junuzovic, als auch Florian Kainz und Florian Grillitsch sind für die Nationalmannschaft Österrreichs nominiert. Für Florian Kainz ist es nach anderthalbjähriger Pause im Nationalteam ein besonderes Gefühl wieder dabei zu sein: „Am Ende dieser Saison ist diese Nominierung noch einmal ein absolutes Highlight für mich. Ich freue mich sehr“, erzählt der gebürtige Grazer WERDER.DE.

Ebenfalls für ihr Nationalteam unterwegs sind Niklas Moisander und Thomas Delaney. Während Moisander mit seinen Finnen erst im Freundschaftsspiel gegen Liechtenstein am 07.06.2017 und in der WM-Qualifikation vier Tage später gegen die Ukraine antritt, steht Thomas Delaney ein Testspiel gegen die DFB-Auswahl am 06.06.2017 und eine Qualifikationspartie gegen Kasachstan am 10. Juni bevor.

Und die tschechische Nationalmannschaft darf sich auf die Dienste von Theodor Gebre Selassie und Jaroslav Drobny freuen. Nach einem Freundschaftsspiel gegen Belgien am 05.06.2017 müssen Gebre Selassie und Co. am 10.06.2017 auch noch gegen Norwegen in der WM-Quali antreten.