Oft torreich, immer ungeschlagen

Vorbericht zum Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim

Max Kruse erzielte gegen Hoffenheim so viele Treffer wie gegen keinen anderen Bundesligisten (Foto: nordphoto).
Vorbericht
Donnerstag, 11.05.2017 // 15:34 Uhr

Die Rahmenbedingungen könnten kaum besser sein! Mit Werder und Hoffenheim treffen am Samstag, 13.05.2017, 15.30 Uhr, im ausverkauften Weser-Stadion der Dritte und Vierte der Rückrundentabelle aufeinander. Zwei Mannschaften, die „offensiv nach vorne spielen wollen“, freut sich Cheftrainer Alexander Nouri auf die anstehende Bundesligapartie (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE). Dass auf sein Team eine große Herausforderung wartet, ist für Nouri nichts Neues: „Hoffenheim hat ein gutes Umschaltspiel und eine gute Ballzirkulation. Zudem sind sie sehr laufstark. Das Team hat einfach alles, was eine echte Spitzenmannschaft ausmacht.“ 

Welche Rekordserie die Werderaner in der Rückrunde trotz des verlorenen Spiels in Köln zuletzt hinlegten, welche Statistik den Werder-Fans Mut machen sollte und warum Alexander Nouri gegen Hoffenheim vielleicht mal Philipp Bargfrede in den Sturm stellen sollte, lesen Sie im Folgenden.

Wussten Sie schon, dass...

… sich Werder in der Rückrunde überaus erfolgreich in gegnerischen Strafräumen aufhält? Am vergangenen Spieltag traf Werder bei der Partie gegen den 1. FC Köln bereits zum achten Mal hintereinander mindestens doppelt. Eine solche Serie gelang den Werderanern zuvor noch nie. Der SVW hat in der bisherigen Rückrunde bereits 34 Tore erzielt und damit schon 13 mehr als in der kompletten Hinrunde. Ligaweit wird die Anzahl der Rückrundentreffer nur noch vom FC Bayern München getoppt (40 Tore).

Philipp Bargfrede trifft am liebsten gegen Hoffenheim (Foto: nordphoto).

... sich beim Duell zwischen beiden Teams die Torhüter traditionell auf viel Arbeit freuen dürfen? In insgesamt 18 Aufeinandertreffen zwischen SVW und TSG fielen 62 Tore. Das sind im Schnitt 3.4 Tore pro Partie. Unvergessen bleibt beispielsweise das 5:4 aus der Saison 2008/2009. Übrigens: Vielleicht sollte Cheftrainer Alexander Nouri am Samstag auf die Dienste von Philipp Bargfrede setzen. Das grün-weiße Urgestein erzielte drei seiner vier Bundesligatreffer gegen die Hoffenheimer.

… die Grün-Weißen gegen die TSG 1899 Hoffenheim eine Serie fortsetzen können? In den bislang acht Bundesligapartien zwischen den beiden Teams im Weser-Stadion konnten die Hoffenheimer keine Partie für sich entscheiden. Neben vier erfolgreichen Spielen für den SV Werder endeten vier weitere Begegnungen unentschieden. "Hoffenheim ist ein gern gesehener Gast", so Felix Wiedwald mit einem Augenzwinkern. "Aber die Hoffenheimer stehen zurecht auf dem aktuellen Tabellenplatz. Wir brauchen die gleiche Einstellung wie in den anderen Spielen zuhause auch."

... vor allem Max Kruse sich auf das Gastspiel der Hoffenheimer freuen kann? In bislang elf Spielen gegen die Hoffenheimer erzielte der 29-Jährige sieben Tore. Gegen keinen anderen Verein traf Kruse häufiger. Zudem hat Werders Offensivspieler in den letzten vier Heimspielen immer getroffen.

... Alexander Nouri und Julian Nagelsmann schon zusammen die Schulbank drückten? Über mehrere Monate hinweg absolvierten die Cheftrainer beider Vereine gemeinsam den 62. DFB Trainer-Lehrgang zum Fußballlehrer und schlossen diesen im März 2016 erfolgreich unter der Leitung von Frank Wormuth ab.

Kennen sich noch vom FC Ingolstadt: Robert Bauer und Benjamin Hübner (Foto: nordphoto).

… Robert Bauer und Hoffenheims Benjamin Hübner gemeinsam sportlich schon viel erlebt haben? In der Saison 2014/2015 stiegen Robert Bauer und Benjamin Hübner gemeinsam im Dress des FC Ingolstadt in die erste Bundesliga auf. Im darauffolgenden Jahr sicherten die beiden Akteure zudem noch den Klassenerhalt mit den „Schanzern“. Schließlich wechselte Bauer im vergangenen Sommer zum SV Werder, Hübner schloss sich der TSG 1899 Hoffenheim an.

... das Spiel von allen, die nicht vor Ort sein werden, ab 15.15 Uhr im Live - Ticker  auf WERDER.DE und auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das Medien-Team der Grün-Weißen live aus dem Weser-Stadion und versorgt die Werder-Fans mit allen wichtigen Infos.

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE