Jubiläumssieg am "Böllenfalltor"?

Kapitän Fritz warnte im Vorfeld der Partie vor der unangenehmen Spielweise der Lilien (Foto: nordphoto).
Vorbericht
Donnerstag, 29.09.2016 // 11:31 Uhr

Darmstadt 98 zählte in der vergangenen Saison zu den Überraschungsteams der Liga. Der Aufsteiger machte einen Spieltag vor Schluss mit einem Sieg in Berlin den Klassenerhalt endgültig perfekt und entpuppte sich in der Spielzeit auch für Werder als ein äußerst unangenehmer Gegner. Das letzte Auswärtsspiel bei den Lilien verloren die Grün-Weißen mit 1:2. "Die Darmstädter sind sehr aggressiv und haben eine hohe Laufbereitschaft. Wir müssen alles dagegensetzen", brachte es Kapitän Clemens Fritz auf den Punkt. Nach dem furiosen Last-Minute-Erfolg gegen Wolfsburg soll am Samstag, 01.10.2016, 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) der zweite Saisonsieg eingefahren werden. "Wir haben gezeigt, dass wir als Mannschaft zusammenstehen. Doch wir müssen das auch Woche für Woche auf den Platz bringen."

Wieso die aktuelle Tabellenplatzierung statistisch gesehen ein Vorteil für die Grün-Weißen ist, wie vielversprechend die Erfolgsbilanz von Darmstadt-Coach Norbert Meier gegen Werder ist und warum Fritz, Moisander und Co. vor allem gegen die Lilien bis zum Abpfiff voll konzentriert bleiben sollten, ist im Folgenden zusammengefasst.

Wussten Sie schon, dass ...

… der SVW den 750. Bundesliga-Sieg einfahren könnte? Nach dem 2:1-Erfolg in allerletzter Sekunde gegen den VfL Wolfsburg stehen die Grün-Weißen bei 749 Siegen in 1769 Begegnungen. Ein Jubiläum steht bevor. Nur der FC Bayern konnte diese Marke in der Bundesliga bisher durchbrechen.

… Werder in Duellen mit dem SVD traditionell torhungrig ist? In neun Pflichtspielen seit der Bundesliga-Einführung 1963 trafen die Werderaner 24 Mal. Das macht einen Schnitt von 2,7 Werder-Toren pro Spiel. Nur in einem einzigen Spiel blieb Werder ohne ein eigenes Tor, beim 0:3 im Mai 1979 – dem bis dato höchsten Bundesliga-Sieg der Darmstädter.

Norbert Meier feierte als Werderaner 1988 die deutsche Meisterschaft (Foto: nordphoto).

… Darmstadt-Coach Norbert Meier als Trainer in der Bundesliga noch nie gegen Werder gewinnen konnte? Der Ex-Werderaner, der von 1981 bis 1989 für die Hanseaten die Schuhe schnürte und in 242 Partien 66 Tore erzielte, trat als Coach viermal gegen Werder an und blieb sieglos. Mit Mönchengladbach (1998), Duisburg (2005) und Düsseldorf (2012/13) gab es für Meier zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Allerdings: Im März 2015 kegelte Arminia Bielefeld mit Coach Norbert Meier Werder aus dem DFB-Pokal. 

... Werder auch gegen Darmstadt bis zum Schluss hellwach sein sollte? Die einzigen beiden Darmstädter Saisontreffer fielen nämlich nicht nur zu Hause, sondern jeweils erst kurz vor Schluss. Am 2. Spieltag traf der eingewechselte Sandro Sirigu in der 90. Minute zum 1:0-Siegtor im Hessen-Derby mit Eintracht Frankfurt, zwei Spieltage später erzielte der ebenfalls eingewechselte Denys Oliynyk in der zweiten Minute der Nachspielzeit gegen Hoffenheim noch das Tor zum 1:1. Doch auch Werder hat vergangenen Samstag große Last-Minute-Qualitäten bewiesen.

… Darmstadt einen Zähler weniger auf dem Konto hat als in der Abstiegssaison 1981/82? Die Lilien konnten ihren soliden Start der Vorsaison nicht wiederholen und liegen aktuell nach fünf Spielen bei vier Punkten. Vor 35 Jahren, als sich die Darmstädter am Ende aus der Bundesliga verabschiedeten, hatten sie zum gleichen Zeitpunkt fünf Zähler auf dem Konto.

.... es für den SVW ein Vorteil ist, in der Tabelle hinter den Lilien zu stehen? Darmstadt konnte in ihrer Bundesliga-Historie noch nie ein Heimspiel für sich entscheiden, wenn der Gegner tabellarisch schlechter dastand. In sechs dieser Spiele holte Darmstadt nur einen einzigen Zähler. 

... die Auswärtspartie bei den Lilien im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 18.15 Uhr berichten wir live aus dem Weser-Stadion und werden alle Informationen schnell und umfangreich direkt auf eure Geräte bringen.

... es rund um die Begegnung auch wieder eine Snapchat-Story von Werder geben wird? Auf dem Netzwerk, in dem die Grün-Weißen seit dem Trainingsauftakt Anfang Juli mit einem offiziellen Profil vertreten sind, gibt es dann spannende Einblicke vom Spielfeldrand und exklusive Snaps zu entdecken. Folgt uns: werdersnaps

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE