Alle um 15.15 Uhr an Deck! Der Käpt'n geht von Bord!

Verabschiedungen beim letzten Heimspiel

Clemens Fritz wird sich am Samstag von den Werder-Fans verabschieden (Archivfoto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 11.05.2017 // 16:06 Uhr

Wenn am Samstag das letzte Heimspiel der Saison gegen 1899 Hoffenheim steigt, sollte jeder Zuschauer-Platz bereits um 15.15 Uhr besetzt sein. Denn dann startet die Verabschiedung für den langjährigen Kapitän Clemens Fritz. „Es soll ein ganz besonderer Moment werden, wenn der Käpt'n von Bord geht. Deswegen werden wir uns Zeit nehmen und diese letzten offiziellen Momente auf dem Rasen des Weser-Stadions für ihn unvergesslich werden lassen“, erklärt Werders Geschäftsführer Sport, Frank Baumann.

Neben Fritz werden auch Florian Grillitsch und Santiago García, die beide den Verein zum Saisonende verlassen, in einem würdigen Rahmen verabschiedet. Die Geschäftsführung wird den beiden Werderanern direkt vor dem Anpfiff für ihren Einsatz in den letzten Jahren danken.

Der Fokus soll auf dem Kampf um den wichtigen Dreier gegen Hoffenheim liegen. „Wir haben gemeinsam mit der Mannschaft entschieden, dass wir die Verabschiedung mit Clemens Fritz gesondert bereits eine Viertelstunde vor dem Spielbeginn abhalten während die Mannschaft sich in der Kabine in den letzten wichtigen Minuten nur der Spielvorbereitung widmen kann“, erklärt Baumann den Ablauf.