Personal-Update: Sechs Akteure fehlen zu Wochenbeginn

Kapitän Clemens Fritz fehlte am Dienstag ebenso wie fünf seiner Teamkollegen (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 29.11.2016 // 15:44 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Ohne ein Quintett ist am Dienstag die Vorbereitung auf das nächste Bundesliga-Heimspiel der Grün-Weißen gestartet. Bei der Mannschaftseinheit am Nachmittag fehlten Cheftrainer Alexander Nouri unter anderem Serge Gnabry und Milos Veljkovic. Beide haben mit muskulären Problemen zu kämpfen und werden im Laufe der Woche wieder zum Team stoßen.

Bei Ulisses Garcia und Florian Grillitsch, die ebenfalls aufgrund von muskulären Problemen nicht trainieren können, wird es dagegen länger dauern. Sie stehen dem Trainerteam für das Duell mit dem Tabellennachbarn aus Ingolstadt nicht zur Verfügung. Luca Caldirola und Justin Eilers trainierten individuell am Rande des Platzes.

Keinerlei Anlass zur Sorge besteht bei Lamine Sané, den die Trainingskiebitze am Dienstag ebenfalls vermisst haben dürften. Der Senegalese, der nach seiner Knieverletzung im Nordderby bereits wieder im Aufgebot stand, musste das Training lediglich aufgrund eines privaten Termins absagen und steht Nouri am Mittwoch wieder zur Verfügung. Für ihn rückte Jesper Verlaat in die Trainingsgruppe.

Kapitän Clemens Fritz blieb aufgrund einer leichten Erkältung aus Vorsichtsgründen in der Kabine und arbeitete individuell. Er wird am Mittwoch ebenfalls wieder zu den Teamkollegen stoßen. Max Kruse musste die Einheit nach einem leichten Schlag auf den Knöchel vorzeitig beenden, er machte sich vorsichtshalber ebenfalls auf den Weg ins Stadioninnere.