Eilers-Premiere im Werder-Training

Drobny und Junuzovic fehlen

Endlich im Kreise der Teamkollegen: Justin Eilers (Foto: WERDER.DE).
Profis
Dienstag, 06.12.2016 // 15:21 Uhr

Freudestrahlend betrat Justin Eilers gemeinsam mit seinen Teamkollegen am Dienstagnachmittag den Rasen des Weser-Stadions. Zum allerersten Mal seit seinem Wechsel nach Bremen im Juli nahm der Offensivspieler am Mannschaftstraining der grün-weißen teil. Nach langwierigen Problemen im Hüftbereich und unzähligen individuellen Reha-Einheiten war Eilers in den ersten Übungen des Nachmittagsprogramms dabei.

"Ich freue mich riesig, dass ich endlich mit der Mannschaft trainieren konnte. Das ist ein unglaubliches Gefühl", gab der Angreifer hinterher gegenüber WERDER.DE zu Protokoll. Beim öffentlichen Training im Stadion war auch Clemens Fritz wieder dabei, der sich von der Grippe, die ihn in der letzten Woche außer Gefecht setzte, erholt hat. Der Kapitän absolvierte die Einheit komplett und steht somit wieder zur Verfügung.

Krank abmelden musste sich am Dienstag dafür Zlatko Junuzovic. Der Mittelfeldspieler leidet unter einem grippalen Infekt, der ihn zu einer Pause zwang. Und auch Jaroslav Drobny nahm nicht am ersten Mannschaftstraining der Woche teil, der Schlussmann hat mit Problemen an der Wade zu kämpfen, soll aber voraussichtlich Ende der Woche wieder einsteigen.

Ebenso noch nicht wieder auf dem Platz standen Florian Grillitsch und Ulisses Garcia, die beide an muskulären Problemen laborieren. Während Garcia bereits gegen Ende dieser Trainingswoche zurückkehren könnte, so ist bei Flo Grillitsch noch kein genauer Zeitpunkt für ein Comeback abzusehen.

Im Laufe der Einheit dann ein kleiner Moment des Schreckens: Nach einem Kopfballduell mit Lukas Fröde blieb Claudio Pizarro am Boden liegen. Der Peruaner bekam einen Schlag auf die Nase und musste das Training daraufhin abbrechen. Eine genaue Diagnose steht noch aus.