Veljkovic fällt aus, García kehrt zurück

Trainings-Doppel am Dienstag

Wiedwald, Moisander und Kainz absolvierten Dienstagvormittag die erste von zwei Einheiten (Foto: WERDER.DE)
Profis
Dienstag, 02.08.2016 // 12:08 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Die Werder-Profis setzen ihr Trainingsprogramm mit einer Doppelschicht fort. Schon am Dienstagvormittag trainierten die Grün-Weißen, am Nachmittag versammelt Cheftrainer Viktor Skripnik seine Mannschaft ein zweites Mal.

Werders U 23-Keeper Tom Pachulski im Einsatz (Foto: WERDER.DE).

Wie schon am Montag konnten die Fans auch einen Tag später Milos Veljkovic nicht erblicken. Der 20-jährige Defensivspieler hat muskuläre Probleme am Gesäß und wird vermutlich auch die Trainingseinheiten der nächsten Tage verpassen.

Santiago García kehrte hingegen auf den Platz zurück. Am Vortag blieb Werders Linksverteidiger noch im Stadion und absolvierte ein individuelles Programm, das am Dienstagvormittag nach draußen verlegt wurde. Gemeinsam mit Athletik-Coach Günther Stoxreiter führte García ein Einzeltraining durch. Thanos Petsos trainierte in den Katakomben des Weser-Stadions. 

U 23-Torwart Tom Pachulski ergänzte das verbliebene Torhüter-Trio Wiedwald-Drobny-Wolf. Der 19-Jährige wechselte zur neuen Saison aus der U 19 in die U 23 und durfte sich wie am Montag schon Jonas Hupe mit den Profis messen. Michael Zetterer laboriert derzeit noch an einer Kapsel- und Bänderverletzung, konnte aber immerhin ein Lauftraining absolvieren.

Aron Jóhannsson und Philipp Bargfrede arbeiteten ebenfalls wieder unter sich. Werders US-Nationalspieler ist aber optimistisch, schon bald wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen. "Meine Kondition ist top, ich habe hart trainiert. Es geht in die richtige Richtung. Ob ich diese Woche ins Training einsteige oder nächste, oder vielleicht doch erst die Woche drauf - das kann ich noch nicht genau sagen. Ich hoffe aber so bald wie möglich."