Mitten drin: Sané im Teamtraining

Gebre Selassie und Grillitsch individuell auf dem Platz

Gestenreich agierte Lamine Sané gleich bei seiner ersten Einheit mit dem Team (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 09.08.2016 // 21:42 Uhr

Aus Herzlake berichtet Yannik Cischinsky

Strahlender Sonnenschein, zahlreiche Werder-Fans aus der Region und einige Rückkehrer auf dem Platz: Die erste Trainingseinheit in Herzlake hatte einiges zu bieten. Gut gelaunt arbeiteten Florian Grillitsch und Theodor Gebre Selassie erstmals wieder individuell am Rande des Platzes.

Neuzugang Lamine Sané, der nach einer Knie-Operation zuletzt Reha-Training absolvierte, stand dagegen sogar die gesamte Einheit mitten zwischen den neuen Teamkollegen. Der Senegalese mischte wider der Erwartungen der Fans fast im gesamten Trainingsspiel munter mit und warf sich engagiert in jeden Zweikampf.

Lediglich Claudio Pizarro und Santiago García konnten sich den rund 300 anwesenden Fans an der Aselager Mühle bei Herzlake nicht zeigen. Das südamerikanische Duo trainierte im Kraftraum.