Einsatz von Moisander und Pizarro entscheidet sich Freitag

Auf dem Weg zurück in den Kader: Innenverteidiger Niklas Moisander (Foto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 09.02.2017 // 14:40 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Ob Niklas Moisander und Claudio Pizarro am Samstagnachmittag im Weser-Stadion auflaufen können, ist weiterhin offen. Ein möglicher Einsatz des Duos entscheidet sich erst nach dem Abschlusstraining am Freitag, wie Cheftrainer Alexander Nouri auf der Pressekonferenz am Donnerstag erklärte. „Wir lassen ihnen natürlich bis zuletzt die Tür offen, da sie zwei wichtige Spieler für uns sind. Wenn ein Tag mehr den beiden hilft, geben wir ihnen gerne diese Zeit bevor wir eine endgültige Entscheidung treffen“, so der Werder-Coach.

Moisander hatte zwei Stunden zuvor erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert. Claudio Pizarro absolvierte dagegen lediglich ein individuelles Programm mit Philipp Bargfrede. Ein Einsatz von Bargfrede am Wochenende kommt nicht in Frage. „Es ist noch offen, wann er wieder einsteigt“, sagte Nouri. Florian Grillitsch hat unterdessen schon wieder Teile des Teamtrainings absolviert. „Er wird progressiv wieder herangeführt“, so Nouri zum österreichischen Mittelfeldakteur.