Von Beton und Spundwänden

Kurzpässe am Freitag

Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, und Dr. Hubertus Hess-Grunewald, Präsident und Geschäftsführer des SV Werder weihten am Donnerstag den Hochwasserschutz ein (Foto: WERDER.DE).
Kurzpässe
Freitag, 09.12.2016 // 12:37 Uhr

+++ Technischer Hochwasserschutz fertiggestellt: Das Weser-Stadion ist jetzt noch besser gegen Sturmfluten und Hochwasser geschützt. Rund ein halbes Jahr nach dem Baubeginn ist der technische Hochwasserschutz rund um die Spielstätte der Grün-Weißen fertiggestellt. Werders Geschäftsführer und Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald setzte am Donnerstag gemeinsam mit Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, symbolisch ein Bauteil der mobilen Spundwände ein. Runde 600 Meter feste Spundwände wurden verbaut, zudem können 150 Meter mobile Wandteile im Falle des Falles eingesetzt werden. Innerhalb von vier Stunden kann das Weser-Stadion bis auf eine Höhe von 6,50 Meter geschützt werden. „Das ist ein guter Tag für Werder und die Pauliner Marsch. Wir wollen diesen Standort erhalten“, so Günthner. +++

+++ Torwart aus Beton: Zurück auf dem Trainingsplatz und wohl auch wieder zurück im Tor – Jaroslav Drobny hat seine Wadenprobleme auskuriert. Das zumindest hat er seinem Cheftrainer Alexander Nouri so mitgeteilt, der seinem erfahrenen Schlussmann in Sachen körperlichem Zustand vollkommen vertraut. „Wenn Jaro meint, dass er spielen kann, dann ist das auch so. Er ist so lange dabei, er weiß was gut für ihn ist und was nicht“, so Nouri auf der Pressekonferenz. Ein harter Hund sei der Tscheche sowieso, „auf seinen Handschuhen steht 'Beton', ich glaube das sagt alles“, fügte der Coach hinzu. Einem Einsatz gegen seinen Ex-Klub aus der Hauptstadt steht für Drobny also nichts mehr im Wege. +++

View this post on Instagram

No. 29, my friend 👊🏽

A post shared by Serge Gnabry (@sergegnabry) on

+++ Junuzovic beim Abschlusstraining: Er war noch etwas blass um die Nase und dennoch hat Zlatko Junuzovic die letzte Einheit vor dem Gastspiel bei Hertha BSC absolviert. Nachdem der Österreicher die Tage zuvor mit Grippe im Bett verbracht hatte, setzte er damit zumindest ein positives Zeichen. Ob es für eine Kadernominierung reichen wird, bleibt abzuwarten. Um 13.30 Uhr bricht das Team mit dem Bus gen Hauptstadt auf. +++

+++ Treffen der 29er: Ob Serge Gnabry bei der Wahl seiner Rückennummer auf dem Werder-Trikot an Per Mertesacker gedacht hat, bleibt nur zu vermuten. Ein Zusammenhang besteht in jedem Fall, die beiden scheinen nämlich trotz ihres Altersunterschiedes ziemlich dicke miteinander zu sein. Gnabrys Ex-Kollege aus Arsenal-Zeiten, der für die ‚Gunners‘ ebenfalls die 29 auf dem Rücken trägt, unterbrach anlässlich des Geburtstages seines Kumpels Clemens Fritz seine Reha und stattete seiner alten Heimat Bremen einen kleinen Besuch ab. Dabei traf er an der Weser mit Serge Gnabry gleich den nächsten Freund aus vergangenen Zeiten. Bei Instagram postete Gnabry ein Bild mit „Merte“ und der Unterschrift 'No.29, my friend'. +++

+++ Lemke im Sportclub: Als Sport-Sonderberater war Werder-Urgestein Willi Lemke über acht Jahre für die Vereinten Nationen tätig, Mitte der Woche wurde er von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon aus seinem Amt verabschiedet. Am Sonntagabend ist Lemke nun Gast bei Gerhard Delling im NDR-Sportclub, zu sehen ab 22.50 Uhr im NDR Fernsehen. Wer selbst beim Sportclub in Hamburg dabei sein möchte, der kann unter der Telefonnummer 040 - 41 56 41 82 oder über das Formular auf der Sportclub-Seite des Norddeutschen Rundfunks kostenlose Tickets ordern. +++

Rund 30 Werderaner, darunter auch Dr. Hess-Grunewald, nahmen am Preisskat teil (Foto: W.DE).

+++ Preisskat: Am Mittwochabend begrüßte Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald die Vereinsmitglieder zum traditionellen Weihnachts-Preisskat in der Werder-Halle Hemelinger Straße. An dem Event nahmen auch verdiente Werderaner wie Ehrenpräsident Klaus-Dieter Fischer und der langjährige ehemalige Geschäftsführer Manfred Müller teil. Letzterer erspielte sich mit kumuliert 1839 Punkten aus den zwei Runden einen starken dritten Platz und konnte nur von Manfred Martins (2022) und Eduard Klüwer (1936) übertrumpft werden. +++

+++ Weihnachtsauktionen für den guten Zweck: United Charity und Sky lassen die Herzen von Sport- und Werder-Fans zu Weihnachten wieder höher schlagen. Gemeinsam mit dem Fernsehsender versteigert Europas größtes Charity-Auktionsportal mehr als 120 exklusive Sammlerstücke und Erlebnisse: Dazu gehören Bälle und Trikots von fast allen Vereinen der 1. und 2. Fußball-Bundesliga mit den Unterschriften der Spieler – natürlich auch von Werder Bremen! Von den Grün-Weißen liegt ein vom gesamten Team signiertes Trikot (zur Auktion) sowie ein Ball (zur Auktion) unter dem virtuellen Hammer. Hundert Prozent der Erlöse kommen den Kinder- und Jugendsportprojekten der Sky Stiftung zugute. Noch bis Montag, 12.12.2016, kann auf die Produkte geboten werden. Jetzt mitmachen! +++

+++ Tradition in Oldenburg: Das Hallenturnier in Oldenburg ist mittlerweile fester Bestandteil der bundesligafreien Zeit Anfang Januar. Am Freitag, 06.01.2017, versucht Werders Tradititionsmannschaft ab 18 Uhr ihren Titel aus diesem Jahr zu verteidigen. Wie beim letzten Mal schon sind unter anderem Johan Micoud, Ailton und Paul Stalteri mit von der Partie, um ihren Erfolg zu wiederholen. Karten für den Budenzauber in der Oldenburger EWE ARENA gibt es ab 8 Euro hier. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Neue Nummern: Die Nacht vom 30.06. auf den 01.07. hat im Profifußball traditionell eine große Bedeutung. Eine Umstellung, wichtiger oftmals noch als der Jahreswechsel. Denn nicht nur das Transferfenster öffnet, auch die Saison gilt als beendet und das neue Geschäftsjahr startet. Am Samstagmorgen stehen neben den Rückkehrern somit drei neue Spieler beim SV Werder offiziell unter Vertrag: Ludwig...

30.06.2017

+++ Fanfest startet um 13 Uhr: Zehntausende Werder-Fans werden auch in diesem Jahr wieder am ersten Samstag im August zum Weser-Stadion pilgern. Schließlich steht am 05.08.2017 mit dem „Tag der Fans“ das Highlight der Werder-Anhänger in der Vorbereitung im Terminkalender. Fest steht jetzt auch, wann das Event startet. Um 13 Uhr beginnt das bunte Rahmenprogramm mit der offiziellen Begrüßung auf der...

27.06.2017

+++ Brasilianischer Strahlemann: Mit ihm kann man einfach nur lachen! Aílton Goncalves da Silva oder auch Kugelblitz oder auch Toni hat sich den knallharten Fragen bei "Butter bei die Fische" gestellt. Neben Fragen zu seinen fußballerischen Erfahrungen rund um den Globus, ging es unter anderem um sein "Dschungelabenteuer". Was genau er aus dem australischen Dschungel vor einem...

22.06.2017

+++ "Lebenslang" Teamkollegen: Es wird noch einige Jahre dauern bis Thomas Delaney, der beim Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark erstmals die Kapitänsbinde seines Heimatlandes übernahm, so viele Länderspiele auf dem Konto hat wie Ex-Werderaner Daniel Jensen. 52 Mal stand Jensen für Dänemark auf dem Platz. Am Dienstag gab es für den ehemaligen Grün-Weißen ein Wiedersehen mit Ex-Kollege...

09.06.2017

+++ Wiedersehen: Am Montagabend ist es in Brüssel zu einem Wiedersehen zwischen alten Bekannten gekommen. Beim Länderspiel zwischen Belgien und Tschechien trafen mit Theodor Gebre Selassie auf Seiten der Tschechen und mit Kevin De Bruyne in den Reihen der "Roten Teufel" ein aktueller und ein ehemaliger Werderaner aufeinander. In der Saison 2012/2013 spielten die beiden noch zusammen für den SV...

06.06.2017

+++ Vorbereitungsstart: Seit dem Donnerstag befindet sich die U 21 des DFB in Grassau am Chiemsee, um sich dort den Feinschliff für die bevorstehende U 21-Europameisterschaft in Polen zu holen. Mit von der Partie ist auch Serge Gnabry. Bis zum Freiag, 09.06.2017, wird sich die Auswahl von Stefan Kuntz in der bayerischen Gemeinde aufhalten, bevor sie am Mittwoch, 14.06.2017, ihr Quartier in Krakau...

02.06.2017

+++Schritt nach vorne: Die Sommerpause ist für Milos Velkovic noch in weiter Ferne. Nach einer intensiven und erfolgreichen Rückrunde mit dem SV Werder, steht für ihn im Juni die U 21-Europameisterschaft in Polen an. Auch für ihn persönlich ist die zurückliegende Bundesliga-Saison mit den Grün-Weißen mehr als positiv verlaufen. In 26 Bundesligapartien für die Werderaner stand Veljkovic 16 Mal über...

29.05.2017

+++ Der Nächste, bitte: Was haben Fin Bartels, Santiago Garcia, Philipp Bargfrede, Clemens Fritz und jetzt auch Felix Wiedwald gemeinsam? Alle Fünf dürfen sich in naher Zukunft über Nachwuchs freuen. Zuletzt verriet Kim Wiedwald, die Frau von Werders Schlussmann, per Instagram-Post, dass im Hause Wiedwald bald ein Kinderzimmer angebaut werden muss. Mit dem Satz "Something is cooking..."...

26.05.2017