Eilers Visite, Yatabarés Comeback

Kurzpässe am Samstag

Selfie im alten Wohnzimmer: Justin Eilers unterstützt Werder beim Dresden-Cup von der Tribüne aus.
Kurzpässe
Samstag, 30.07.2016 // 11:07 Uhr

+++ Eilers zu Besuch: Er kann seinen neuen Mitspielern verletzungsbedingt zwar nicht auf dem Platz helfen, die Stippvisite in der alten Heimat hat sich Justin Eilers aber nicht nehmen lassen. Den Besuch beim Dresden-Cup am Wochenende hat „Eile“ dabei gleich mit zahlreichen organisatorischen Dingen verbunden, zum Beispiel seinem Umzug in die Hansestadt: "Das Umzugsunternehmen kam am Freitagmorgen, hat meine gesamten Sachen eingepackt und nach Bremen gebracht. Ich hoffe, ich komme in eine voll eingerichtete Wohnung, wenn ich am Sonntag wieder in Bremen ankomme", schmunzelt der Stürmer. Im DDV-Stadion plauderte Eilers dann mit den alten und neuen Kollegen, ehe es zu Wochenbeginn mit der Reha in Bremen weitergeht. +++

+++ Dresden-Test live im MDR: Am Samstagnachmittag ist Werder noch einmal gefordert. Im zweiten Test während des Dresden-Cups treten die Grün-Weißen gegen Gastgeber Dynamo Dresden an. Der MDR zeigt die Partie gegen den Zweitliga-Aufsteiger um 16 Uhr sowohl im TV als auch im Livestream. Teil der Übertragung ist auch eine Story über den Ex-Dresdener und Neu-Bremer Justin Eilers. Hier geht’s zum Livestream. +++

Sambou Yatabaré feierte gegen Real Betis Sevilla sein Comeback (Foto: nordphoto).

+++ Sambou Yatabaré ist zurück: Der Malier, der sich im Saisonendspurt einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel zugezogen hatte, stand beim Testspiel im Rahmen des Dresden-Cups gegen Betis Sevilla erstmals wieder für die Grün-Weißen auf dem Platz. Zu Beginn der Vorbereitung schuftete der Mittelfeldspieler noch individuell für seine Rückkehr, im Laufe des Trainingslagers im Zillertal konnte er dann wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen. Am Freitagabend folgte der nächste Schritt. Schön, dass du wieder da bist, Sambou! +++

+++ Käpt’n Kroos! Ex-Werder-Profi Felix Kroos ist neuer Kapitän von Union Berlin. Der 25-Jährige, der im Winter zunächst auf Leihbasis und im Sommer fest zu dem Zweitligisten aus Berlin-Köpenick wechselte, übernimmt damit das Amt von Benjamin Kessel. „Es ist für mich eine große Ehre, in Zukunft die Mannschaft als Kapitän auf das Feld führen zu dürfen. Die Entscheidung des Trainerteams macht mich stolz. Ich sehe das als Anerkennung und als Ansporn. Ich werde mein Bestes geben, um dem Kapitänsamt gerecht zu werden und hoffe natürlich, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen“, so Felix Kroos auf der Homepage des Klubs. WERDER.DE wünscht viel Erfolg bei der neuen Aufgabe. +++

Arbeiten mittlerweile beide in China: Ex-Werderaner Michael Kraft und Wolfgang Rolff (Archivfoto: nordphoto).

+++ "Tiger" im Reich der Mitte: Den nächsten Werderaner zieht es nach Fernost. Michael „Tiger“ Kraft, der siebeneinhalb Jahre als Torwart-Trainer unter Thomas Schaaf bei Werder und anschließend bei Eintracht Frankfurt arbeitete, beginnt seine neue Tätigkeit bei Shijiazhuang Ever Bright. Nach Felix Magath und Wolfgang Rolff (beide bei Shandong Luneng), mit dem der 50-jährige Fachübungsleiter viele Jahre zusammenarbeitete, sowie den Spielern Anthony Ujah und Assani Lukimya (beide bei Liaoning FC) ist Kraft bereits der fünfte Ex-Werderaner, der in der chinesischen Super League sein Handwerk betreibt. +++

+++ Aus "le chef" wird "le président": Johan Micoud ist zurück im Fußballgeschäft, allerdings nicht auf dem Rasen, sondern als Präsident seines Heimatvereins AS Cannes, bei dem er Anfang der Neunziger seine Profi-Karriere begann. Der Klub seiner Heimatstadt, bei dem auch Zinedine Zidane und Patrick Viera ihren Durchbruch schafften, ist nach zahlreichen Abstiegen in den unteren Regionen des französischen Fußballs angelangt. Weniger als einen Monat nachdem Micoud in den Vorstand gewählt wurde, übernimmt er jetzt das Zepter. Der 43-jährige Ex-Nationalspieler möchte AS Cannes wieder zu dem machen, was er mal war. „Es ist in erster Linie mit großem Stolz verbunden. Ich wurde hier trainiert und liebe diesen Verein. Ich hoffe, dem Verein zurückgeben zu können, was er mir gab“, wird Micoud in der Sportzeitschrift L'Équipe zitiert. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Talkshowgast: Am Sonntagabend war Werder-Coach Florian Kohfeldt bei „Sky90“ zu Gast. In der illustren Gesprächsrunde, die von Patrick Wasserzieher moderiert wurde, sprach der Cheftrainer der Grün-Weißen unter anderem über die Zielsetzung der aktuellen Bundesliga-Saison. „Wir wollen in der Liga für eine gewisse Art von Fußball stehen und eine konkrete Spielidee präsentieren. Außerdem wollen wir...

21.01.2019

+++ Neujahrsempfang im Senat: Werders Geschäftsführer Klaus Filbry, Dr. Hubertus Hess-Grunewald und Frank Baumann waren in dieser Woche zu Gast auf dem Neujahrsempfang des Senats. Auf Einladung von Bremens Bürgermeister Dr. Carsten Sieling waren rund 800 Gäste in den Festsaal und die Obere Halle des Rathauses gekommen. Traditionell gilt diese Veranstaltung dem konsularischen Korps der bei der...

18.01.2019

+++ Last but not least: In der dritten und letzten Ausgabe des Zimmerduells aus Südafrika, stellten sich die "Youngstars" Joshua Sargent und Jan-Niklas Beste den Fragen aus dem Trainingslager-Alltag. Und dass sich die Zimmernachbarn sehr gut kennen, bewiesen sie gleich mehrfach - zum Beispiel, wer von beiden den besseren Filmgeschmack hat oder der schnellere Spieler auf dem Platz ist. Ob die...

14.01.2019

+++ Auf Tour: Nationalspieler, WM-Teilnehmer und Bundesliga-Ikone – Werders Aufsichtsratsvorsitzender Marco Bode genießt auch in Südafrika einen guten Ruf. Das zeigte sich am Mittwoch, als der Ehrenspielführer in einem wahren Interview- und Meeting-Marathon durch Johannesburg zog. Neben einem Get-together mit dem Rugby-Erstligist Bluebulls war Bode in der größten Sportshow des Landes, „Sport at...

10.01.2019

+++ Kohfeldts positives Zwischenfazit: Sechs Einheiten auf südafrikanischem Boden haben die Grün-Weißen schon hinter sich gebracht. Für Werder-Coach Florian Kohfeldt hat das Team bereits einen „inhaltlich großen Fortschritt“ gemacht, wie der Cheftrainer betonte. „Wiederkehrende Muster schleifen sich unabhängig von der Grundordnung immer besser ein. Das ist wichtig, daran arbeiten wir und die Jungs...

06.01.2019

+++ Torgarantie: In der jüngst abgelaufenen Hinrunde ist der SV Werder die einzige Mannschaft, die in jedem Spiel immer mindestens ein Tor erzielt hat. Insgesamt trafen die Grün-Weißen 28 Mal in das gegnerische Tor. Die Torjägerliste führen Max Kruse und Maximilian Eggestein mit je vier Treffern an. Dicht verfolgt von Yuya Osako mit drei Toren. Gefährlichster Werder-Verteidiger ist Theodor Gebre...

02.01.2019

+++ Trend bestätigt: Es war eines der schönsten Tore des letzten Spieltags, der 1:2-Anschlusstreffer von Max Kruse am Samstag in Dortmund (zum Spielbericht). Nach einer tollen Vorlage von Ludwig Augustinsson fackelte der Kapitän nicht lange und schoss den Ball per Direktabnahme in den Winkel. Das Tor markierte den dritten Saisontreffer des Stürmers. „Schön, dass er mal wieder reingegangen ist....

17.12.2018

+++ Wirklich gute, alte Bekannte: Zwei Jahre zusammen beim FC Kopenhagen, letzte Saison gemeinsam in Grün-Weiß. Ludwig Augustinsson und Thomas Delaney können auf eine ereignisreiche, gemeinsame Vergangenheit zurückblicken. Seit Sommer gehen beide getrennte Wege. Während ‚Ludde‘ weiterhin die linke Abwehrseite beim SVW beackert, räumt Thomas Delaney beim kommenden Gegner aus Dortmund vor der Abwehr...

14.12.2018