Eilers Visite, Yatabarés Comeback

Kurzpässe am Samstag

Selfie im alten Wohnzimmer: Justin Eilers unterstützt Werder beim Dresden-Cup von der Tribüne aus.
Kurzpässe
Samstag, 30.07.2016 // 11:07 Uhr

+++ Eilers zu Besuch: Er kann seinen neuen Mitspielern verletzungsbedingt zwar nicht auf dem Platz helfen, die Stippvisite in der alten Heimat hat sich Justin Eilers aber nicht nehmen lassen. Den Besuch beim Dresden-Cup am Wochenende hat „Eile“ dabei gleich mit zahlreichen organisatorischen Dingen verbunden, zum Beispiel seinem Umzug in die Hansestadt: "Das Umzugsunternehmen kam am Freitagmorgen, hat meine gesamten Sachen eingepackt und nach Bremen gebracht. Ich hoffe, ich komme in eine voll eingerichtete Wohnung, wenn ich am Sonntag wieder in Bremen ankomme", schmunzelt der Stürmer. Im DDV-Stadion plauderte Eilers dann mit den alten und neuen Kollegen, ehe es zu Wochenbeginn mit der Reha in Bremen weitergeht. +++

+++ Dresden-Test live im MDR: Am Samstagnachmittag ist Werder noch einmal gefordert. Im zweiten Test während des Dresden-Cups treten die Grün-Weißen gegen Gastgeber Dynamo Dresden an. Der MDR zeigt die Partie gegen den Zweitliga-Aufsteiger um 16 Uhr sowohl im TV als auch im Livestream. Teil der Übertragung ist auch eine Story über den Ex-Dresdener und Neu-Bremer Justin Eilers. Hier geht’s zum Livestream. +++

Sambou Yatabaré feierte gegen Real Betis Sevilla sein Comeback (Foto: nordphoto).

+++ Sambou Yatabaré ist zurück: Der Malier, der sich im Saisonendspurt einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel zugezogen hatte, stand beim Testspiel im Rahmen des Dresden-Cups gegen Betis Sevilla erstmals wieder für die Grün-Weißen auf dem Platz. Zu Beginn der Vorbereitung schuftete der Mittelfeldspieler noch individuell für seine Rückkehr, im Laufe des Trainingslagers im Zillertal konnte er dann wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen. Am Freitagabend folgte der nächste Schritt. Schön, dass du wieder da bist, Sambou! +++

+++ Käpt’n Kroos! Ex-Werder-Profi Felix Kroos ist neuer Kapitän von Union Berlin. Der 25-Jährige, der im Winter zunächst auf Leihbasis und im Sommer fest zu dem Zweitligisten aus Berlin-Köpenick wechselte, übernimmt damit das Amt von Benjamin Kessel. „Es ist für mich eine große Ehre, in Zukunft die Mannschaft als Kapitän auf das Feld führen zu dürfen. Die Entscheidung des Trainerteams macht mich stolz. Ich sehe das als Anerkennung und als Ansporn. Ich werde mein Bestes geben, um dem Kapitänsamt gerecht zu werden und hoffe natürlich, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen“, so Felix Kroos auf der Homepage des Klubs. WERDER.DE wünscht viel Erfolg bei der neuen Aufgabe. +++

Arbeiten mittlerweile beide in China: Ex-Werderaner Michael Kraft und Wolfgang Rolff (Archivfoto: nordphoto).

+++ "Tiger" im Reich der Mitte: Den nächsten Werderaner zieht es nach Fernost. Michael „Tiger“ Kraft, der siebeneinhalb Jahre als Torwart-Trainer unter Thomas Schaaf bei Werder und anschließend bei Eintracht Frankfurt arbeitete, beginnt seine neue Tätigkeit bei Shijiazhuang Ever Bright. Nach Felix Magath und Wolfgang Rolff (beide bei Shandong Luneng), mit dem der 50-jährige Fachübungsleiter viele Jahre zusammenarbeitete, sowie den Spielern Anthony Ujah und Assani Lukimya (beide bei Liaoning FC) ist Kraft bereits der fünfte Ex-Werderaner, der in der chinesischen Super League sein Handwerk betreibt. +++

+++ Aus "le chef" wird "le président": Johan Micoud ist zurück im Fußballgeschäft, allerdings nicht auf dem Rasen, sondern als Präsident seines Heimatvereins AS Cannes, bei dem er Anfang der Neunziger seine Profi-Karriere begann. Der Klub seiner Heimatstadt, bei dem auch Zinedine Zidane und Patrick Viera ihren Durchbruch schafften, ist nach zahlreichen Abstiegen in den unteren Regionen des französischen Fußballs angelangt. Weniger als einen Monat nachdem Micoud in den Vorstand gewählt wurde, übernimmt er jetzt das Zepter. Der 43-jährige Ex-Nationalspieler möchte AS Cannes wieder zu dem machen, was er mal war. „Es ist in erster Linie mit großem Stolz verbunden. Ich wurde hier trainiert und liebe diesen Verein. Ich hoffe, dem Verein zurückgeben zu können, was er mir gab“, wird Micoud in der Sportzeitschrift L'Équipe zitiert. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018

+++ Starker Start: Mit dem 2:0-Auswärtssieg auf Schalke sammelt Werder weiter fleißig Punkte. Aktuell stehen die Grün-Weißen mit 17 Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. So einen starken Saisonstart gab es zuletzt vor 13 Jahren. In der Saison 2005/2006 erreichte Werder nach dem achten Spieltag sogar 19 Punkte und besetzte ebenfalls den dritten Tabellenplatz. Am selben Spieltag...

22.10.2018

+++ Von Zeitzonen und Testspielgegnern: Das Wintertrainingslager absolviert Werder in Kooperation mit der DFL im fernen Südafrika. Vom 03. bis 12.01.2019 wird sich die Mannschaft um Cheftrainer Kohfeldt in Johannesburg auf die Rückrunde vorbereiten. Dass die lange Reise kein Problem für die Mannschaft darstellen wird, verdeutlichte Florian Kohfeldt am Donnerstag in der Pressekonferenz. „Aufgrund...

19.10.2018