Eine alpine Kulisse

Kurzpässe am Freitag

Das Zillertal bietet den Werder-Profis eine traumhafte Trainingskulisse (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 22.07.2016 // 14:03 Uhr

+++ Startschuss im Zillertal gefallen: Das zweite Trainingslager läuft, die Werder-Profis haben die erste Vormittagseinheit in Zell am Ziller hinter sich. Mit den österreichischen Alpen als Kulisse führte Cheftrainer Viktor Skripnik mit seinen 26 Akteuren ein intensives Training durch. Einen Tag vor dem Testspiel gegen 1860 nahm Neuzugang Niklas Moisander schon wieder teilweise am Mannschaftstraining teil. Die Belastung wird nun nach und nach gesteigert. Luca Caldirola und Sambou Yatabaré hingegen trainierten noch individuell. Rund 300 grün-weiße Fans verfolgten das Training, bei dem neben Übungen im athletischen Bereich auch Torabschlüsse auf dem Programm standen, und konnten im Anschluss Autogramme oder Fotos ergattern. Am Nachmittag steht um 16 Uhr die zweite Einheit des Tages an. +++ 

Diegos größter Erfolg in Bremen: der Gewinn des DFB-Pokals 2009 (Archivfoto: nordphoto).

+++ Diego verlässt Europa: Diego ist zurück in Brasilien. Der Ex-Werderaner kehrt nach zwölf Spieljahren in Europa in seine Heimat und wechselt zu Flamengo Rio de Janeiro. 2006 kam der heute 31-Jährige vom FC Porto an die Weser, absolvierte in allen Wettbewerben zusammen 137 Spiele für die Grün-Weißen und erzielte 55 Tore. Mit dem SVW feierte die „Zaubermaus“, wie ihn die Bremer Fans einst tauften, 2009 den Gewinn des DFB-Pokals und erzielte 2007 das Tor des Jahres. Nach dem Pokal-Triumph wechselte Diego zu Juventus Turin in die Serie A. Nach einem Jahr in Italien kehrte der frühere brasilianische Nationalspieler noch einmal in die Bundesliga zum VfL Wolfsburg zurück, ehe es ihn zu Fenerbahce Istanbul zog. Die WERDER.DE-Redaktion hat mal im Archiv gekramt: Bei WERDER.TV könnt ihr euch noch einmal alle Highlights seiner grün-weißen Werder-Zeit gebündelt in einem Video ansehen. Nostalgie pur! +++

+++ Werders Geburtstagswochenende: Hoch sollen sie leben - und zwar (nach Bremer Recht) dreimal! Am Wochenende feiern gleich zwei Werder-Legenden Geburtstag. Am Samstag wird Aufsichtsratsvorsitzender Marco Bode 47, einen Tag später folgt Johan "Le Chef" Micoud mit seinem 43. Jahrestag. Feiert schön! +++

+++ Hohe Stadionauslastung: 97,23 Prozent - Werders Stadionauslastung lässt sich sehen! Und das nicht nur im Fußball. Auch sportartübergreifend, denn dort belegt das Weser-Stadion einen bundesweiten elften Platz im Zuschauerranking. 695.896 Besucher strömten in der abgelaufenen Spielzeit in die Spielstätte an der Weser. +++

+++ Zukünftiger Weserbomber? "Seinen Lieblingsverein kann man sich nicht aussuchen, der Verein sucht dich aus", meinen viele Fußballfans. Oder aber man hat Werder-Stürmer Claudio Pizarro zum Onkel, dann nämlich wird der Weg zum Werder-Fan so früh wie möglich geebnet. Seinem jüngsten Neffen zog er just einen Werder-Strampler mit der Aufschrift "Weserbomber" über, Onkel Claudio veröffentlichte das Foto stolz bei Twitter. Wer weiß, vielleicht eifert der kleine Mann "Piza" eines Tages nach und geht für Werder auf Torejagd. +++

+++ Vestergaards Dankesworte: Seit diesem Sommer schnürt Innenverteidiger Jannik Vestergaard seine Fußballschuhe für die Borussia aus Gladbach. In einem Interview mit "Spox" blickt der körperlich größte Spieler der Liga auf seine Zeit in Bremen zurück und findet ausschließlich positive Worte für seinen ehemaligen Arbeitgeber: "Ich habe mich in Bremen sportlich enorm weiterentwickelt und bin in vielen Bereichen besser geworden", erzählt Vestergaard rückblickend und ergänzt: "Werder hat eine tolle Tradition und viele Fans, man hat jederzeit gemerkt, wie wichtig der Verein für die Stadt ist. Deshalb bin ich Werder auch sehr dankbar." Vor allem aber ist der dänische Nationalspieler erleichtert, dass er den Verein nicht nach einem Abstieg verlassen musste. "Bremen verdient es einfach, in der ersten Liga zu spielen, deshalb bin ich sehr glücklich, dass wir es am Ende tatsächlich noch geschafft haben." +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Kein Sieg: Am Donnerstag standen für Johannes Eggestein, Milot Rashica und Marco Friedl die nächsten Länderspiele auf dem Plan. Milot Rashica war mit der Nationalmannschaft Kosovos in einem Freundschaftsspiel gegen Dänemark gefordert. Der Stürmer startete von Beginn an und bekam 45 Minuten Einsatzzeit. Die Partie endete nach einem hochklassigen Spiel mit 2:2. Ebenfalls kein Sieg gab es für die...

22.03.2019

+++ Grund zum feiern: Florian Kohfeldt stand beim 3:1-Auswärtssieg in Leverkusen zum 50. Mal als Cheftrainer des SVW in der Bundesliga an der Seitenlinie. Und es hätte wohl kaum ein besseres Spiel gegeben, als mit dem starken Auswärtserfolg seiner Mannschaft, das „kleine“ Jubiläum zu feiern. Kohfeldt übernahm im November 2017 die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder und sicherte mit einer starken...

18.03.2019

+++ Gas geben: Die emotionale Rückkehr ins Weser-Stadion sowie den Einsatz bei Werders U23 am letzten Wochenende hat Fin Bartels bestens verkraftet. Und auch in die neue Woche ist er bereits mit voller Euphorie gestartet. „Ich bin mit Vollgas in die Trainingswoche gegangen. Ich werde auch in den verbleibenden Einheiten nicht nachlassen, um ein Kandidat für den Kader in Leverkusen zu sein“, verrät...

14.03.2019

+++ Neue Innenverteidigung gegen Leverkusen: Sebastian Langkamp verletzt, Milos Veljkovic nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Beim Auswärtsspiel in Leverkusen (am Sonntag ab 13.15 Uhr im betway-Liveticker auf WERDER.DE) wird Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ein neues Innenverteidiger-Duo aufbieten müssen. Kein Problem für den Fußballlehrer, denn mit Marco Friedl haben die Grün-Weißen...

11.03.2019

+++ Zur eigenen Sicherheit: Beim Anschwitzen am Freitagvormittag zeigte sich Jiri Pavlenka erstmals der Öffentlichkeit mit einer Maske zum Schutz des Gesichtes. Nach dem heftigen Zusammenprall mit Admir Mehmedi aus dem letzten Auswärtsspiel in Wolfsburg, trägt Werders Torhüter die Maske als reine Vorsichtsmaßnahme. Beim leichten Aufwärmen am Weser-Stadion stand auch Fin Bartels mit auf dem Platz,...

08.03.2019

+++ Gleichauf: Bei seiner Einwechslung in Wolfsburg wurde Claudio Pizarro einmal mehr frenetisch von den eigenen Fans gefeiert. Treffen konnte Werders Torjäger-Legende gegen die Wölfe leider nicht, im Gegensatz zu Robert Lewandowski, der bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Mönchengladbach doppelt traf. Damit zog der Pole mit Pizarro gleich. Mit 195 Treffern sind beide gemeinsam die erfolgreichsten...

04.03.2019

+++ Rundes Jubläum: Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart absolvierte Theodor Gebre Selassie sein 200. Bundesligaspiel für den SV Werder. Diese langjährige Treue zum Verein ist im schnelllebigen Profi-Fußball und Bundesliga-Geschäft längst keine Alltäglichkeit mehr und nötigt auch Werders Cheftrainer jede Menge Respekt ab. „200 Spiele in einer der stärksten Ligen Europas sind ein Zeichen für Qualität...

25.02.2019

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019