Nach dem Trainingslager ist vor dem Trainingslager

Kurzpässe am Montag

Von Montag bis Donnerstag werden die Werder-Profis fünf öffentliche Einheiten absolvieren (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 18.07.2016 // 12:33 Uhr

+++ Ein straffes Programm: Das Trainingslager in Neuruppin ist beendet. In Brandenburg ackerten die Werder-Profis fleißig und legten den Grundstein für die neue Saison. Seit Samstagabend befinden sich die Spieler wieder in Bremen, doch die Vorbereitung ist noch lange nicht vorbei. Im Gegenteil: Auf Fritz, Pizarro und Co. wartet eine intensive Woche mit vielen Terminen. In den kommenden Tagen trainieren die Grün-Weißen mehrfach öffentlich (Montag: 15 Uhr, Dienstag: 10 Uhr und 15 Uhr, Mittwoch: 10 Uhr, Donnerstag 13 Uhr), ehe es am Donnerstagnachmittag ins zweite Trainingslager nach Österreich geht. Am Samstag, 23.07.2016, steht dann das vierte Testspiel der Vorbereitung an. Gegen 1860 München will der SVW im freundschaftlichen Kräftemessen weitere Erkenntnisse sammeln. Doch auch abseits des Platzes sind die Werder-Profis aktiv: Am Mittwoch steht im Bremer Weser-Stadion der Media Day für die Saison 2016/17 statt, in der die Deutsche Fußball Liga offizielle Foto-Motive geschossen werden. +++

+++ Chelsea-Tickets im Verkauf: Vergangenes Wochenende gab der SV Werder bekannt, dass die Grün-Weißen im Zuge der Vorbereitung gegen den Premier-League-Topklub Chelsea London spielen werden. Die Werder-Fans können sich also auf einen echten Kracher im Bremer Weser-Stadion freuen. Die Tickets sind ab sofort im Call-Center sowie hier online zu erwerben und kosten zehn Euro (Stehplätze) sowie 20 bis 40 Euro (Sitzplätze). +++

Heimspiele gegen Chelsea haben bei Werder bislang stets positive Erinnerungen zurückgelassen. 2006 ringten die Grün-Weißen Ballack, Drogba und Co. in der Vorrunde der Champions League nach einem Kopfballtor von Per Mertesacker mit 1:0 nieder. 2014 schaffte Werder im Testspiel gar ein 3:0, ließ den Londonern, die damals mit Spielern wie Fabregas, Torres und Costa in Bestbesetzung aufliefen, keine Chance. Auf dem YouTube-Kanal von Werder könnt ihr euch die Highlights des Testspiels nochmal ansehen. +++

+++ Kicker Ranglisten mit Vorlagen-König: Nach Ablauf einer jeden Saison blickt das „Kicker-Sportmagazin“ auf die Leistungen der Bundesliga-Akteure zurück und bewertet diese. Je nach Position werden die besten Spieler dann in die Kategorien "Weltklasse", "Internationale Klasse", "Im weiteren Kreis" und "Blickfeld" eingeordnet. In der Montagsausgabe des Sportheftes haben die Redakteure die Ranglisten für das defensive sowie offensive Mittelfeld veröffentlicht und gleich vier Bremer Spieler mit aufgenommen. Florian Grillitsch (im "Blickfeld") und Clemens Fritz ("Im weiteren Kreis") rutschten als „6er“ in die Liste und können sich in ihren Leistungen der Rückrunde bestätigt fühlen. Zlatko Junuzovic steht auf Platz 4 aller Spielmacher. Mit seinen zehn Assists sei Juno „der Vorlagen-König aller offensiven Mittelfeldakteure“. Fin Bartels schaffte es ins "Blickfeld" +++

Wolf und Bargfrede beim WIESENHOF Fußballcamp in Rechterfeld (Foto: WERDER.DE).

+++ Wolf und Bargfrede zu Gast im Münsterland: Bei der WIESENHOF Fußballschule von Bernd Voss waren am Sonntagnachmittag in Rechterfeld im Landkreis Vechta mit Raphael Wolf und Philipp Bargfrede zwei Werder-Akteure vor Ort. "Wiesenhof", Hauptsponsor von Werder Bremen, ist auf das Fußballcamp aufmerksam geworden und unterstützt somit das Camp, welches seit 2003 stattfindet. Jährlich vermittelt der drei- bis fünftägige Kurs tausenden Kids jede Menge Spaß und Freude am Fußball spielen. Zum Abschluss der Fußballschule in Rechterfeld ergatterten die Kinder noch Autogramme ihrer Fußball-Idole. +++

+++ Erfolgreicher Auftakt in Ungarn: Oliver Hüsing feierte mit seinem neuen Verein Ferencváros Budapest einen gelungenen Einstand in der ersten ungarischen Liga. Der 23-jährige Abwehrspieler, der im Sommer nach zwölf Jahren die Grün-Weißen verließ, kam für den von Thomas Doll betreuten ungarischen Meister gleich von Beginn an zum Einsatz. Florian Trinks, ebenfalls ein Ex-Werderaner in den Reihen der Ungarn, brachte Ferencváros in Führung. Am Ende feierte der Hauptstadt-Klub gegen Szombathelyi Haladás einen 3:1-Auftaktsieg. Für den 1,93 Meter großen Innenverteidiger „Olli“ Hüsing eine gelungene Premiere in Ungarns höchster Spielklasse. +++

+++ „Irgendwie scheint mir der BVB zu liegen“: Im altehrwürdigen Grünwalder Stadion in München kam es letzten Samstagnachmittag für den TSV 1860 München zum sportlichen Highlight der Vorbereitungsphase. Beim „Heimatabend 2016“ waren auf Giesings Höhen die Schwarz-Gelben aus Dortmund zu Gast. Der aus Bremen ausgeliehene Levent Aycicek erzielte in der 37. Minute den einzigen Treffer des Tages, zur Freude der rund 12.500 Sechziger-Fans. Dem 22-Jährigen muss der BVB offensichtlich liegen: „Das heute war mein zweites Spiel gegen Dortmund. Jedes Mal habe ich getroffen. Irgendwie scheint mir der BVB zu liegen“, so der Mittelfeldspieler auf der Homepage des TSV. Bereits vor knapp zweieinhalb Jahren erzielte Aycicek bei der 1:5-Heimniederlage den Ehrentreffer der Grün-Weißen. +++

Auf Seiten des Zweitligisten kam auch der zweite Werder-Leihspieler Marnon Busch gegen den Vizemeister zum Einsatz. Am Wochenende gibt es für die beiden dann ein Wiedersehen mit seinen alten Kollegen, wenn der TSV am 23.07.2016, um 15 Uhr im Zillertal gegen den SV Werder testet. +++

+++ Umfrage mitmachen, Tickets gewinnen: Der Bremer Fußballverband und die Universität Bremen möchten einen Blick in die Bremer Sportvereine bekommen und führen dafür eine Umfrage durch. Ihr könnt mit eurer Teilnahme einen wertvollen Beitrag leisten und das Forschungsprojekt unterstützen. Jeder Teilnehmer der Umfrage, die maximal zehn Minuten dauert und selbstverständlich anonym ist, landet automatisch im Lostopf für zwei Heimspieltickets von Werder. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018

+++ Starker Start: Mit dem 2:0-Auswärtssieg auf Schalke sammelt Werder weiter fleißig Punkte. Aktuell stehen die Grün-Weißen mit 17 Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. So einen starken Saisonstart gab es zuletzt vor 13 Jahren. In der Saison 2005/2006 erreichte Werder nach dem achten Spieltag sogar 19 Punkte und besetzte ebenfalls den dritten Tabellenplatz. Am selben Spieltag...

22.10.2018

+++ Von Zeitzonen und Testspielgegnern: Das Wintertrainingslager absolviert Werder in Kooperation mit der DFL im fernen Südafrika. Vom 03. bis 12.01.2019 wird sich die Mannschaft um Cheftrainer Kohfeldt in Johannesburg auf die Rückrunde vorbereiten. Dass die lange Reise kein Problem für die Mannschaft darstellen wird, verdeutlichte Florian Kohfeldt am Donnerstag in der Pressekonferenz. „Aufgrund...

19.10.2018