Nach dem Trainingslager ist vor dem Trainingslager

Kurzpässe am Montag

Von Montag bis Donnerstag werden die Werder-Profis fünf öffentliche Einheiten absolvieren (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 18.07.2016 // 12:33 Uhr

+++ Ein straffes Programm: Das Trainingslager in Neuruppin ist beendet. In Brandenburg ackerten die Werder-Profis fleißig und legten den Grundstein für die neue Saison. Seit Samstagabend befinden sich die Spieler wieder in Bremen, doch die Vorbereitung ist noch lange nicht vorbei. Im Gegenteil: Auf Fritz, Pizarro und Co. wartet eine intensive Woche mit vielen Terminen. In den kommenden Tagen trainieren die Grün-Weißen mehrfach öffentlich (Montag: 15 Uhr, Dienstag: 10 Uhr und 15 Uhr, Mittwoch: 10 Uhr, Donnerstag 13 Uhr), ehe es am Donnerstagnachmittag ins zweite Trainingslager nach Österreich geht. Am Samstag, 23.07.2016, steht dann das vierte Testspiel der Vorbereitung an. Gegen 1860 München will der SVW im freundschaftlichen Kräftemessen weitere Erkenntnisse sammeln. Doch auch abseits des Platzes sind die Werder-Profis aktiv: Am Mittwoch steht im Bremer Weser-Stadion der Media Day für die Saison 2016/17 statt, in der die Deutsche Fußball Liga offizielle Foto-Motive geschossen werden. +++

+++ Chelsea-Tickets im Verkauf: Vergangenes Wochenende gab der SV Werder bekannt, dass die Grün-Weißen im Zuge der Vorbereitung gegen den Premier-League-Topklub Chelsea London spielen werden. Die Werder-Fans können sich also auf einen echten Kracher im Bremer Weser-Stadion freuen. Die Tickets sind ab sofort im Call-Center sowie hier online zu erwerben und kosten zehn Euro (Stehplätze) sowie 20 bis 40 Euro (Sitzplätze). +++

Heimspiele gegen Chelsea haben bei Werder bislang stets positive Erinnerungen zurückgelassen. 2006 ringten die Grün-Weißen Ballack, Drogba und Co. in der Vorrunde der Champions League nach einem Kopfballtor von Per Mertesacker mit 1:0 nieder. 2014 schaffte Werder im Testspiel gar ein 3:0, ließ den Londonern, die damals mit Spielern wie Fabregas, Torres und Costa in Bestbesetzung aufliefen, keine Chance. Auf dem YouTube-Kanal von Werder könnt ihr euch die Highlights des Testspiels nochmal ansehen. +++

+++ Kicker Ranglisten mit Vorlagen-König: Nach Ablauf einer jeden Saison blickt das „Kicker-Sportmagazin“ auf die Leistungen der Bundesliga-Akteure zurück und bewertet diese. Je nach Position werden die besten Spieler dann in die Kategorien "Weltklasse", "Internationale Klasse", "Im weiteren Kreis" und "Blickfeld" eingeordnet. In der Montagsausgabe des Sportheftes haben die Redakteure die Ranglisten für das defensive sowie offensive Mittelfeld veröffentlicht und gleich vier Bremer Spieler mit aufgenommen. Florian Grillitsch (im "Blickfeld") und Clemens Fritz ("Im weiteren Kreis") rutschten als „6er“ in die Liste und können sich in ihren Leistungen der Rückrunde bestätigt fühlen. Zlatko Junuzovic steht auf Platz 4 aller Spielmacher. Mit seinen zehn Assists sei Juno „der Vorlagen-König aller offensiven Mittelfeldakteure“. Fin Bartels schaffte es ins "Blickfeld" +++

Wolf und Bargfrede beim WIESENHOF Fußballcamp in Rechterfeld (Foto: WERDER.DE).

+++ Wolf und Bargfrede zu Gast im Münsterland: Bei der WIESENHOF Fußballschule von Bernd Voss waren am Sonntagnachmittag in Rechterfeld im Landkreis Vechta mit Raphael Wolf und Philipp Bargfrede zwei Werder-Akteure vor Ort. "Wiesenhof", Hauptsponsor von Werder Bremen, ist auf das Fußballcamp aufmerksam geworden und unterstützt somit das Camp, welches seit 2003 stattfindet. Jährlich vermittelt der drei- bis fünftägige Kurs tausenden Kids jede Menge Spaß und Freude am Fußball spielen. Zum Abschluss der Fußballschule in Rechterfeld ergatterten die Kinder noch Autogramme ihrer Fußball-Idole. +++

+++ Erfolgreicher Auftakt in Ungarn: Oliver Hüsing feierte mit seinem neuen Verein Ferencváros Budapest einen gelungenen Einstand in der ersten ungarischen Liga. Der 23-jährige Abwehrspieler, der im Sommer nach zwölf Jahren die Grün-Weißen verließ, kam für den von Thomas Doll betreuten ungarischen Meister gleich von Beginn an zum Einsatz. Florian Trinks, ebenfalls ein Ex-Werderaner in den Reihen der Ungarn, brachte Ferencváros in Führung. Am Ende feierte der Hauptstadt-Klub gegen Szombathelyi Haladás einen 3:1-Auftaktsieg. Für den 1,93 Meter großen Innenverteidiger „Olli“ Hüsing eine gelungene Premiere in Ungarns höchster Spielklasse. +++

+++ „Irgendwie scheint mir der BVB zu liegen“: Im altehrwürdigen Grünwalder Stadion in München kam es letzten Samstagnachmittag für den TSV 1860 München zum sportlichen Highlight der Vorbereitungsphase. Beim „Heimatabend 2016“ waren auf Giesings Höhen die Schwarz-Gelben aus Dortmund zu Gast. Der aus Bremen ausgeliehene Levent Aycicek erzielte in der 37. Minute den einzigen Treffer des Tages, zur Freude der rund 12.500 Sechziger-Fans. Dem 22-Jährigen muss der BVB offensichtlich liegen: „Das heute war mein zweites Spiel gegen Dortmund. Jedes Mal habe ich getroffen. Irgendwie scheint mir der BVB zu liegen“, so der Mittelfeldspieler auf der Homepage des TSV. Bereits vor knapp zweieinhalb Jahren erzielte Aycicek bei der 1:5-Heimniederlage den Ehrentreffer der Grün-Weißen. +++

Auf Seiten des Zweitligisten kam auch der zweite Werder-Leihspieler Marnon Busch gegen den Vizemeister zum Einsatz. Am Wochenende gibt es für die beiden dann ein Wiedersehen mit seinen alten Kollegen, wenn der TSV am 23.07.2016, um 15 Uhr im Zillertal gegen den SV Werder testet. +++

+++ Umfrage mitmachen, Tickets gewinnen: Der Bremer Fußballverband und die Universität Bremen möchten einen Blick in die Bremer Sportvereine bekommen und führen dafür eine Umfrage durch. Ihr könnt mit eurer Teilnahme einen wertvollen Beitrag leisten und das Forschungsprojekt unterstützen. Jeder Teilnehmer der Umfrage, die maximal zehn Minuten dauert und selbstverständlich anonym ist, landet automatisch im Lostopf für zwei Heimspieltickets von Werder. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Last but not least: In der dritten und letzten Ausgabe des Zimmerduells aus Südafrika, stellten sich die "Youngstars" Joshua Sargent und Jan-Niklas Beste den Fragen aus dem Trainingslager-Alltag. Und dass sich die Zimmernachbarn sehr gut kennen, bewiesen sie gleich mehrfach - zum Beispiel, wer von beiden den besseren Filmgeschmack hat oder der schnellere Spieler auf dem Platz ist. Ob die...

14.01.2019

+++ Auf Tour: Nationalspieler, WM-Teilnehmer und Bundesliga-Ikone – Werders Aufsichtsratsvorsitzender Marco Bode genießt auch in Südafrika einen guten Ruf. Das zeigte sich am Mittwoch, als der Ehrenspielführer in einem wahren Interview- und Meeting-Marathon durch Johannesburg zog. Neben einem Get-together mit dem Rugby-Erstligist Bluebulls war Bode in der größten Sportshow des Landes, „Sport at...

10.01.2019

+++ Kohfeldts positives Zwischenfazit: Sechs Einheiten auf südafrikanischem Boden haben die Grün-Weißen schon hinter sich gebracht. Für Werder-Coach Florian Kohfeldt hat das Team bereits einen „inhaltlich großen Fortschritt“ gemacht, wie der Cheftrainer betonte. „Wiederkehrende Muster schleifen sich unabhängig von der Grundordnung immer besser ein. Das ist wichtig, daran arbeiten wir und die Jungs...

06.01.2019

+++ Torgarantie: In der jüngst abgelaufenen Hinrunde ist der SV Werder die einzige Mannschaft, die in jedem Spiel immer mindestens ein Tor erzielt hat. Insgesamt trafen die Grün-Weißen 28 Mal in das gegnerische Tor. Die Torjägerliste führen Max Kruse und Maximilian Eggestein mit je vier Treffern an. Dicht verfolgt von Yuya Osako mit drei Toren. Gefährlichster Werder-Verteidiger ist Theodor Gebre...

02.01.2019

+++ Trend bestätigt: Es war eines der schönsten Tore des letzten Spieltags, der 1:2-Anschlusstreffer von Max Kruse am Samstag in Dortmund (zum Spielbericht). Nach einer tollen Vorlage von Ludwig Augustinsson fackelte der Kapitän nicht lange und schoss den Ball per Direktabnahme in den Winkel. Das Tor markierte den dritten Saisontreffer des Stürmers. „Schön, dass er mal wieder reingegangen ist....

17.12.2018

+++ Wirklich gute, alte Bekannte: Zwei Jahre zusammen beim FC Kopenhagen, letzte Saison gemeinsam in Grün-Weiß. Ludwig Augustinsson und Thomas Delaney können auf eine ereignisreiche, gemeinsame Vergangenheit zurückblicken. Seit Sommer gehen beide getrennte Wege. Während ‚Ludde‘ weiterhin die linke Abwehrseite beim SVW beackert, räumt Thomas Delaney beim kommenden Gegner aus Dortmund vor der Abwehr...

14.12.2018

+++ Keine Startprobleme: Wenn Joshua Sargent in seiner Karriere ein Debüt feiert, dann brennt es im Strafraum der Gegner. Und warum? Weil er trifft. In der Bundesliga dauerte es am Freitagabend gegen Fortuna Düsseldorf (zum Spielbericht) nach seiner Einwechslung knapp zwei Minuten bis die Kugel im Netz lag. Für seinen ersten Treffer im Weser-Stadion brauchte er zudem nur eine Ballberührung. Er...

10.12.2018

+++ Baumann unterwegs: Sein Stuhl im Pressekonferenzraum bleibt am Donnerstag leer. Frank Baumann ist stattdessen in Frankfurt beim sogenannten „Leadership-Festival“ der DFB-Akademie. Bei dem Netzwerktreffen kommen Entscheider aus Sport, Leistungsfußball, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Auf der Agenda stehen Podiumsdiskussionen, Workshops und der direkte Austausch über die Zukunft des...

06.12.2018