Ein wertvoller Ballkontakt

Kurzpässe am Dienstag

Philipp Bargfrede kam gegen den Hamburger SV zu seinem ersten Einsatz im Jahr 2017 (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Dienstag, 18.04.2017 // 13:06 Uhr

+++ Rückkehr unter Applaus: Das 106. Nordderby war in den letzten Zügen als die Stimmung im Weser-Stadion nochmals anstieg. Es war jedoch noch nicht der Abpfiff im Duell mit dem Hamburger SV, der die Fans aufstehen ließ. Es war die Rückkehr von Philipp Bargfrede, die euphorisch beklatscht wurde. Zwar stand Werders Nummer 44 gerade einmal sechs Minuten auf dem Platz und hatte nur einen einzigen Ballkontakt, dennoch war dieser Moment ein weiterer positiver Aspekt an einem durchweg gelungenen Derbysieg. "Wir wollten noch einen defensiven Mittelfeldspieler bringen, der Zweikämpfe gewinnen kann", begründete Alexander Nouri die Einwechslung von Bargfrede. "Wir freuen uns, dass er nach diese langen Odyssee wieder zurück ist", so der Bremer Coach weiter. +++

+++ Gut vertreten: Gleich vier Werderaner stehen in der aktuellen Elf des 29. Spieltags von transfermarkt.de. Neben den Offensivspielern Max Kruse, der auch in der Kicker- und Sportschau-Elf steht, und Derby-Siegtorschütze Florian Kainz, ist im Abwehrzentrum Lamine Sané wiederzufinden. Eine Zweikampfquote von 71 Prozent untermauert die Nominierung des Innenverteidigers, bei dessen Comeback. Den Trainerposten der „Elf des Spieltags“ belegt übrigens Werder-Cheftrainer Alexander Nouri. +++

Claudio Pizarro im Duell mit seinem Sohn Gianluca (Foto: nordphoto).

+++ Spezielles Torschusstraining: Wer am Ostermontag zufällig am Weser-Stadion vorbeikam, staunte wohl nicht schlecht bei einem Blick auf den Trainingsplatz. Bei der lockeren Trainingseinheit der Spieler, die beim Derbysieg nicht zum Einsatz kamen, hatten sich zwei ganz junge Kicker eingeschlichen. Claudio Pizarro hatte seine beiden Söhne Claudio und Gianluca mitgebracht. Der Nachwuchs von Werders Rekordtorschütze war jedoch nicht nur Zuschauer. Sohn Gianluca sprang kurzfristig als Torwart beim Torschusstraining ein und brachte dabei Papa Pizarro und Co. mit Glanzparaden zur Verzweiflung. Ebenfalls auf dem Trainingsplatz stand übrigens Thomas Delaney, der weiter für sein Comeback arbeitete. +++

+++ Lockeres Gespräch: Nach dem Sieg war vor dem Studioauftritt – zumindest für Werder-Cheftrainer Alexander Nouri. Am Sonntagabend war der 37-Jährige zu Gast im NDR Sportclub und stellte sich den Fragen von Moderator Martin Roschitz. Neben dem Erfolg im Nordderby sprachen die beiden auch über die aktuelle Serie der Grün-Weißen. Wer es verpasst hat, kann sich hier den Besuch unseres Cheftrainers nochmal anschauen. +++

+++ Pflichttermin für Autogrammjäger: Gleich zwei Autogrammstunden gibt es am Mittwochabend, 19.04.2017, in Bremen und umzu. Fin Bartels und Ulisses Garcia sind ab 17.30 Uhr im Marktkauf in Osterholz-Scharmbeck zu Gast. Und auch Florian Grillitsch sowie Milos Veljkovic sind unterwegs. Sie werden ab 18 Uhr bei EURONICS in Wildeshausen fleißig den Stift glühen lassen. +++

Ivan Klasnic war beim Nordderby der Gast beim "Meet and Greet" (Foto: WERDER.DE).

+++ Treffen mit dem 'Killer': Im Vorfeld des 106. Nordderbys hatten die Mitglieder des Spieltags das Glück, Ivan Klasnic treffen zu dürfen. Bei einem gemeinsamen Gespräch im VIP-Bereich des Bremer Weser-Stadions hatten die Gewinner der Aktion die Chance, sich mit Werders Ex-Torjäger auszutauschen, Fotos zu schießen sowie Autogramme zu ergattern. Die Aktion "Mitglied des Spieltags" gibt es übrigens zu jedem Heimspiel. Mitmachen kann jedes Werder-Mitglied - dafür einfach eine Mail mit Name, Mitgliedsnummer und Betreff „Mitglied des Spieltags" an mitglieder-service@werder.de senden. +++

+++ Skripnik freut sich mit: Werders ehemaliger Trainer Viktor Skripnik hat in einem Interview mit einer ukrainischen Zeitung über seine aktuelle Lebenssituation sowie die Ereignisse der letzten Wochen gesprochen. Auch die Grün-Weißen sind Thema beim Interview mit dem gebürtigen Ukrainer. Skripnik freue sich, dass die Situation um den Verein sich entspanne. Schließlich wisse jeder, dass er Werderaner sei. +++

+++ Freunde unter sich: Das Benefizspiel zwischen „Clemens Werderanern“ und „Mertes 96ern“ nimmt immer konkretere Formen an. Am Pfingstsamstag, 03.06.2017, um 17.00 Uhr wollen Prominente, Freunde und aktuelle sowie ehemalige Weggefährten von Clemens Fritz und Per Mertesacker in Eilenriede für den guten Zweck gegeneinander antreten. Die ersten Teilnehmer stehen sogar schon fest. Im 'Team Fritz' sind unter anderem Werders Torwart-Trainer Christian Vander, Patrick Owomoyela, Tim Borowski und Ivan Klasnic fest eingeplant. Per Mertesacker konnte Christoph Dabrowski, Christian Schulz, Fabian Ernst und Oliver Pocher gewinnen. Weitere Infos zum Benefiz-Kick findet ihr hier.+++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Neue Nummern: Die Nacht vom 30.06. auf den 01.07. hat im Profifußball traditionell eine große Bedeutung. Eine Umstellung, wichtiger oftmals noch als der Jahreswechsel. Denn nicht nur das Transferfenster öffnet, auch die Saison gilt als beendet und das neue Geschäftsjahr startet. Am Samstagmorgen stehen neben den Rückkehrern somit drei neue Spieler beim SV Werder offiziell unter Vertrag: Ludwig...

30.06.2017

+++ Fanfest startet um 13 Uhr: Zehntausende Werder-Fans werden auch in diesem Jahr wieder am ersten Samstag im August zum Weser-Stadion pilgern. Schließlich steht am 05.08.2017 mit dem „Tag der Fans“ das Highlight der Werder-Anhänger in der Vorbereitung im Terminkalender. Fest steht jetzt auch, wann das Event startet. Um 13 Uhr beginnt das bunte Rahmenprogramm mit der offiziellen Begrüßung auf der...

27.06.2017

+++ Brasilianischer Strahlemann: Mit ihm kann man einfach nur lachen! Aílton Goncalves da Silva oder auch Kugelblitz oder auch Toni hat sich den knallharten Fragen bei "Butter bei die Fische" gestellt. Neben Fragen zu seinen fußballerischen Erfahrungen rund um den Globus, ging es unter anderem um sein "Dschungelabenteuer". Was genau er aus dem australischen Dschungel vor einem...

22.06.2017

+++ "Lebenslang" Teamkollegen: Es wird noch einige Jahre dauern bis Thomas Delaney, der beim Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark erstmals die Kapitänsbinde seines Heimatlandes übernahm, so viele Länderspiele auf dem Konto hat wie Ex-Werderaner Daniel Jensen. 52 Mal stand Jensen für Dänemark auf dem Platz. Am Dienstag gab es für den ehemaligen Grün-Weißen ein Wiedersehen mit Ex-Kollege...

09.06.2017

+++ Wiedersehen: Am Montagabend ist es in Brüssel zu einem Wiedersehen zwischen alten Bekannten gekommen. Beim Länderspiel zwischen Belgien und Tschechien trafen mit Theodor Gebre Selassie auf Seiten der Tschechen und mit Kevin De Bruyne in den Reihen der "Roten Teufel" ein aktueller und ein ehemaliger Werderaner aufeinander. In der Saison 2012/2013 spielten die beiden noch zusammen für den SV...

06.06.2017

+++ Vorbereitungsstart: Seit dem Donnerstag befindet sich die U 21 des DFB in Grassau am Chiemsee, um sich dort den Feinschliff für die bevorstehende U 21-Europameisterschaft in Polen zu holen. Mit von der Partie ist auch Serge Gnabry. Bis zum Freiag, 09.06.2017, wird sich die Auswahl von Stefan Kuntz in der bayerischen Gemeinde aufhalten, bevor sie am Mittwoch, 14.06.2017, ihr Quartier in Krakau...

02.06.2017

+++Schritt nach vorne: Die Sommerpause ist für Milos Velkovic noch in weiter Ferne. Nach einer intensiven und erfolgreichen Rückrunde mit dem SV Werder, steht für ihn im Juni die U 21-Europameisterschaft in Polen an. Auch für ihn persönlich ist die zurückliegende Bundesliga-Saison mit den Grün-Weißen mehr als positiv verlaufen. In 26 Bundesligapartien für die Werderaner stand Veljkovic 16 Mal über...

29.05.2017

+++ Der Nächste, bitte: Was haben Fin Bartels, Santiago Garcia, Philipp Bargfrede, Clemens Fritz und jetzt auch Felix Wiedwald gemeinsam? Alle Fünf dürfen sich in naher Zukunft über Nachwuchs freuen. Zuletzt verriet Kim Wiedwald, die Frau von Werders Schlussmann, per Instagram-Post, dass im Hause Wiedwald bald ein Kinderzimmer angebaut werden muss. Mit dem Satz "Something is cooking..."...

26.05.2017