Weit weg, aber nah dran

Kurzpässe am Montag

Mit der Berichterstattung von WERDER.TV können grün-weiße Fans hautnah an ihrer Mannschaft sein (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 11.07.2016 // 19:23 Uhr

+++ Eindrücke aus dem Trainingslager: Fast 270 Kilometer Luftlinie liegen zwischen Bremen und dem brandenburgischen Neuruppin, wo sich die Werder-Profis seit Sonntag auf die neue Saison vorbereiten. Klingt weit weg, doch Werder-Fans haben trotzdem die Möglichkeit, nah bei ihrer Mannschaft zu sein und alle neuesten News zu verfolgen. WERDER.TV berichtet nämlich umfangreich aus Neuruppin, führt Interviews mit Spielern und gibt Einblicke in das Trainingslager. Seht hier den ersten Beitrag, in dem WERDER.TV das Wochenende mit dem Fotoshooting für den neuen Fan-Katalog, dem ersten öffentlichen Training der Profis sowie der Ankunft im Trainingslager zusammenfasst. +++

Yatabaré und Moisander arbeiten derzeit individuell mit dem neuen Athletiktrainer Günther Stoxreiter (Foto: nordphoto).

+++ Quartett trainiert individuell: Den ersten kompletten Tag in Neuruppin nutzen die Profis für zwei Trainingseinheiten. Parallel arbeiten vier Werder-Spieler an ihrer Rückkehr ins Mannschaftstraining. Justin Eilers kuriert derzeit noch muskuläre Probleme aus, Florian Grillitsch plagt noch eine Mittelohrentzündung. Sambou Yatabaré ackert wie schon die Woche vor dem Trainingsstart (WERDER.DE berichtete) weiter an seinem Comeback nach seiner Verletzung vom 32. Spieltag und auch Neuzugang Niklas Moisander befindet sich nach seiner Sprunggelenksverletzung im Aufbautraining. +++

+++ Gesund zu Höchstleistungen: Mit der richtigen Ernährung noch mehr aus sich rausholen - diese Prämisse gilt zukünftig auch für die Werder-Profis. Dr. Wolfgang Feil, renommierter Ernährungswissenschaftler, sorgt ab sofort dafür, dass sich die Grün-Weißen auch in puncto Ernährung noch optimaler auf die Wettkampfsituationen vorbereiten. Am Sonntagabend startete Dr. Feil mit einem Vortrag, auch die Köche in den Teamhotels der Trainingslager werden gebrieft. „Wir haben ausführlich analysiert, wie wir uns auch neben dem Platz weiter verbessern können und uns in einem ersten Schritt für die enge Zusammenarbeit mit Dr. Feil entschieden. Unser langfristiges Ziel ist es, diese professionelle Unterstützung bei der Ernährung auch auf das Leistungszentrum auszuweiten“, erklärte Axel Dörrfuß. Dr. Feil ist promovierter Biologe und wissenschaftlicher Leiter des Sporternährungsunternehmens Ultra Sports. +++

+++ "Mello" erfolgreich operiert: Werder-Profi Melvyn Lorenzen kuriert nach der Gewalttat in der Nacht auf Sonntag weiterhin seine Gesichtsverletzungen aus. Am Montag wurde Werders Stürmer erfolgreich an der Nase operiert. "Er befindet sich auf dem Weg der Besserung und kann je nachdem wie er sich fühlt morgen oder übermorgen entlassen werden", so Geschäftsführer Sport, Frank Baumann. Über sein Instagram-Profil meldete sich Lorenzen erstmals wieder und zeigt sich voll motiviert: "Vielen vielen Dank für die ganzen Genesungswünsche von allen Seiten", bedankt sich Lorenzen. "Ich war selten so motiviert wie jetzt, Fußball zu spielen und wieder voll anzugreifen!" WERDER.DE wünscht Melvyn die beste Genesung und eine rasche Rückkehr auf dem Platz. +++

'Ne große Nummer: Kainz? Petsos? Diagne? Die Werder-Fans, die sich schon am Freitag ein neues Werder-Trikot gesichert haben, hatten ein Wochenende lang Zeit, ausführlich über einen möglichen Flock nachzudenken. Bis Montag standen nämlich die Trikotnummern des Profikaders noch nicht fest. Das hat sich nun geändert: Ab sofort können Trikots online mit Spielerflock oder vor Ort in der WERDER Fan-Welt erworben werden, auch die der Neuzugänge Kainz, Petsos oder Diagne. 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Lob vom Bundestrainer: Auf der Pressekonferenz vor dem Länderspiel Deutschland gegen Russland hat sich Bundestrainer Joachim Löw über die Leistungen von Maximilian Eggestein geäußert. „Er ist ein junger Spieler, der in diesem Jahr wirklich konstant gute Leistungen zeigt“, erklärte Löw. Während Maximilian Eggestein in der Bundesliga vier Tore und eine Vorlage beisteuerte, überzeugte der...

16.11.2018

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018

+++ Starker Start: Mit dem 2:0-Auswärtssieg auf Schalke sammelt Werder weiter fleißig Punkte. Aktuell stehen die Grün-Weißen mit 17 Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. So einen starken Saisonstart gab es zuletzt vor 13 Jahren. In der Saison 2005/2006 erreichte Werder nach dem achten Spieltag sogar 19 Punkte und besetzte ebenfalls den dritten Tabellenplatz. Am selben Spieltag...

22.10.2018