Wieder im Mannschaftskreis

Kurzpässe: Jóhannsson und Bargfrede trainieren mit dem Team

Aron Jóhannsson ist endlich wieder gemeinsam mit den Kollegen am Werk (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 05.08.2016 // 12:24 Uhr

+++ Jóhannsson und Bargfrede zurück: Sie sind wieder da! Aron Jóhannsson und Philipp Bargfrede können in dieser Wochen erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Während Jóhannsson bereits seit September letzten Jahres mit einer langwierigen Hüftverletzung ausfiel, konnte Bargfrede seit März nicht mehr mit den Teamkollegen trainieren. Jetzt konnten beide aber einen großen Schritt in Richtung Comeback gehen. „Es hat sich sehr gut angefühlt endlich wieder mit den Jungs auf dem Platz zu stehen, aber ich weiß, dass es noch ein langer Weg zurück ist“, so Jóhannsson gegenüber WERDER.DE. Auch beim abschließenden Trainingsspiel am Donnerstagnachmittag mischten beide voll mit. +++

Seit 15 Jahren für Werder im Einsatz: die Stadionsprecher Arnd Zeigler und Christian Stoll.

+++ 15 Jahre Arnd und Stolli: Dieses Duo ist inzwischen gar nicht mehr wegzudenken aus der Werder-Familie. Arnd "Arnie" Zeigler und Christian "Stolli" Stoll leiten schon seit insgesamt 15 Jahren gemeinsam durch das Stadionprogramm und „entertainen“ das Publikum vor, während und nach eines jeden Spieles der Grün-Weißen. Ihren ersten gemeinsamen Auftritt im Wohnzimmer des SV Werder hatten die beiden am 04.08.2001, also vor genau 15 Jahren. Damals gewann Werder mit 3:2 gegen Energie Cottbus. Wie Zeigler auf seiner Facebook-Seite verkündete, war es in den Jahren mit Meisterschaft, Pokalsieg oder UEFA-Cup-Finale immer höchst abwechslungsreich, aber auch die weniger pompösen Jahren machten kaum weniger Spaß. „Ich kann nicht behaupten, dass der Job irgendwann langweilig wird oder dass ich ihn als Routine empfinde. Den Rasen zu riechen, dem Geschehen so nahe zu sein und auf eine seltsame Weise ein winziger Teil des großen, Ganzen zu sein ist ein Privileg, das ich immer im Herzen tragen werde. Schon nächsten Sonntag wieder“, so Zeigler. +++

+++ Folgt den Neuzugängen: Mit Max Kruse und Lamine Sané hat der SV Werder in dieser Woche zwei neue Spieler präsentiert. Der 28-jährige deutsche Nationalspieler ist nicht nur seit Donnerstag auf dem Trainingsplatz der Grün-Weißen aktiv, sondern auch in den sozialen Netzwerken. Kruse ist auf Facebook sowie Instagram und Snapchat (jimmyhendrixx10) vertreten. Auch der senegalische Neuzugang Sané ist in den verschiedenen Netzwerken aktiv. Unter anderem ist der 1,92 Meter große Innenverteidiger auf Facebook, dem Kurznachrichten-Dienst Twitter und auch auf Instagram zu finden. +++

+++ Alex sagt Gracias: Zwei Jahre spielte er an der Weser, nun zog es ihn zurück in seine Heimat. In der neuen Saison spielt Alejandro Gálvez in Spanien für SD Eibar. Zum Abschied bedankte sich der 27-Jährige via Twitter beim Klub, seinen ehemaligen Mitspielern, den Trainern und vor allem bei den Werder-Fans. "Ihr habt uns gezeigt, dass es genug Gründe gibt, für die es sich lohnt zu kämpfen. Werder war ein extrem wichtiges Kapitel meiner Karriere", twitterte er. Gleich am Donnerstagabend absolvierte der Abwehrspieler im Testspiel gegen den 1. FC Köln sein erstes Spiel für die Basken. Der spanische Erstligist verlor in Kitzbühel – wo sich der neue Verein von Gálvez auf die neue Saison vorbereitet - mit 0:2. Wir wünschen dir bei deiner neuen Herausforderung alles Gute, Alex! +++ 

+++ Remis gegen Titelverteidiger: Am späten Donnerstagabend fand das erste Gruppenspiel der deutschen Olympia-Auswahl, zu der auch Werders Eric Oelschlägel gehört, statt. Die Hrubesch-Elf traf in Salvador auf den Titelverteidiger Mexiko. Gegen den Goldmedaillen-Gewinner von London 2012 lag Deutschland zweimal zurück, konnte aber durch Tore von Serge Gnabry und Matthias Ginter jeweils ausgleichen. Am Ende blieb es beim leistungsgerechten 2:2-Unentschieden zum Olympia-Auftakt. Gleich am Sonntag, 07.08.2016, um 21 Uhr (MESZ, live im ZDF) folgt für die DFB-Auswahl das nächste Spiel. Erneut in der „Arena Fonte Nova“ in Salvador wartet mit Südkorea der Bronze-Medaillen-Gewinner von 2012. Die Koreaner besiegten zum Start die Fidschi-Inseln souverän 8:0. +++

+++ Tickets für das Lotte-Spiel gewinnen: In gut zwei Wochen startet Werder im DFB-Pokal gegen die Sportfreunde Lotte in die neue Saison. Tickets für das Auswärtsspiel beim Drittligisten waren im Handumdrehen vergriffen, doch Werders Automobil-Partner VW hat für echte Werder-Fans noch einige Eintrittskarten gesichert. Diese können ab sofort hier gewonnen werden. Teilnahmeschluss ist am Montag, 15.08.2016 um 10 Uhr. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018

+++ Starker Start: Mit dem 2:0-Auswärtssieg auf Schalke sammelt Werder weiter fleißig Punkte. Aktuell stehen die Grün-Weißen mit 17 Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. So einen starken Saisonstart gab es zuletzt vor 13 Jahren. In der Saison 2005/2006 erreichte Werder nach dem achten Spieltag sogar 19 Punkte und besetzte ebenfalls den dritten Tabellenplatz. Am selben Spieltag...

22.10.2018

+++ Von Zeitzonen und Testspielgegnern: Das Wintertrainingslager absolviert Werder in Kooperation mit der DFL im fernen Südafrika. Vom 03. bis 12.01.2019 wird sich die Mannschaft um Cheftrainer Kohfeldt in Johannesburg auf die Rückrunde vorbereiten. Dass die lange Reise kein Problem für die Mannschaft darstellen wird, verdeutlichte Florian Kohfeldt am Donnerstag in der Pressekonferenz. „Aufgrund...

19.10.2018