Werder reist ohne Bargfrede und Kainz nach Spanien

Philipp Bargfrede wird nicht mit der Mannschaft nach Südspanien fliegen (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 03.01.2017 // 13:52 Uhr

Von Dominik Kupilas

Der SV Werder Bremen tritt die morgige Reise ins Trainingslager im spanischen Alhaurín el Grande ohne Philipp Bargfrede und Florian Kainz an. Das gab Cheftrainer Alexander Nouri auf der offiziellen Pressekonferenz am Dienstagmittag bekannt.

Philipp Bargfrede laboriert an Achillessehnen-Problemen, fehlte bereits beim Trainingsauftakt am Montag. „Wir sind optimistisch, dass ihm die intensive Behandlung hier vor Ort gut tut und die Ruhe mehr hilft, als wenn er mitreisen würde“, erklärte Nouri. Florian Kainz muss aufgrund eines grippalen Infekts passen: „Er wird vorerst nicht mitfliegen, aber voraussichtlich im Laufe des Trainingslagers nachkommen“, so der Bremer Coach.

Der Werder-Tross startet am Mittwochmorgen ins sechstägige Trainingslager in der Provinz Malaga in Andalusien. Neben zahlreichen Trainingseinheiten stehen dort auch Testspiele gegen den Karlsruher SC und Club Brügge (beide live bei WERDER.TV) an.