Grippaler Infekt: Junuzovic fällt aus

Gnabry trainiert individuell auf dem Platz

Zlatko Junuzovic muss am Wochenende passen. Er laboriert an einem grippalen Infekt (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 31.03.2017 // 15:14 Uhr

Zlatko Junuzovic wird dem SV Werder beim Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg nicht zur Verfügung stehen. Das gab Cheftrainer Alexander Nouri nach der Abschlusseinheit am Freitagnachmittag bekannt. „Er hat sich einen grippalen Infekt zugezogen und wird uns leider nicht nach Freiburg begleiten. Wir hoffen, dass er Dienstag wieder dabei sein kann“, so der Werder-Coach mit Blick auf das Heimspiel gegen Schalke 04.

Nach der Länderspielpause hatte Junuzovic ohnehin pausieren müssen. Der Österreicher hatte im Länderspiel gegen Finnland einen Schlag abbekommen, wie Nouri auf der Pressekonferenz am Donnerstag erklärte.

Zurück am Ball, aber noch nicht vollständig: Serge Gnabry (Foto: nordphoto).

Positive Neuigkeiten gibt es unterdessen von Serge Gnabry. Der 21-Jährige, der den Grün-Weißen am Samstag im Breisgau aufgrund von muskulären Problemen ebenfalls nicht zur Verfügung stehen wird, trainierte am Freitag erstmals wieder auf dem Rasenplatz am Weser-Stadion. Gnabry absolvierte eine individuelle Einheit mit Physiotherapeut Jens Beulke.

Auf Instagram postete Gnabry ein Foto von der Vormittagsschicht und kommentierte es sinngemäß mit den Worten: "Gut, wieder auf dem Platz zu stehen. Ich gehe es Schritt für Schritt an". Wann Werders Top-Scorer der laufenden Saison wieder in der Bundesliga auflaufen kann, steht noch nicht fest.