Izets Standortgeheimnis

Mein letztes Mal - mit Izet Hajrovic

Izet Hajrovic schreibt lieber anstatt anzurufen (Foto: WERDER.DE).
Mein letztes Mal
Montag, 29.05.2017 // 18:00 Uhr

Notiert von Marcel Kuhnt und Léon Küther

Ein Leben ohne Smartphone – für viele mittlerweile undenkbar. Und auch für die Werder-Profis ist das Handy ein ständiger Begleiter, ob auf Auswärtsfahrten, im Trainingslager oder im Alltag. WERDER.DE nimmt eins der wichtigsten Utensilien der Grün-Weißen genauer unter die Lupe. Welches Motiv posierte zuletzt vor der Linse, welche App ist einfach der letzte Schrei und an wen ging eigentlich die letzte Nachricht? Bei "Mein letztes Mal" gewähren die Werderaner einen Einblick in ihr Smartphone. Heute mit Izet Hajrovic.

# Mein letzter Anruf… ging an meine Frau. Sie war in Hamburg und ich wollte sicher gehen, dass bei ihr alles in Ordnung ist. Auf seine Frau muss man schließlich gut aufpassen (lacht).

# Meine letzte Nachricht… war auch an meine Ehefrau gerichtet. Wenn wir nicht zusammen an einem Ort sind, kommunizieren wir viel über WhatsApp oder rufen uns an.

# Meine letzte E-Mail… puh, da kann ich mich gar nicht so genau dran erinnern. Ich bin nicht so der E-Mailschreiber. Ich glaube es ging um die Urlaubsplanung. Einen richtigen Favoriten haben wir noch nicht, aber wir sind beim Urlaub auch immer sehr spontan.

# Mein letztes Foto… habe ich gemacht, als ich einen Strafzettel wegen Falschparken bekommen habe. Solche Bilder schicke ich dann nicht meiner Frau, die bleiben bei mir (lacht). 

# Mein letzter Like bei Instagram… war sicherlich ein Bild einer meiner Mitspieler. Ich weiß nicht genau welches Bild es war und auch nicht bei wem, aber das Like habe ich sicher bei so einem Bild gemacht. 

#Mein letzter Post bei Instagram war... ein Bild von dem drittem Hochzeitstag von mir und meiner Frau. Für uns gehört dieser Tag zu den ganz besonderen im Jahr. Sie selbst hat bei sich auch ein Bild dazu hochgeladen.

# Mein letztes Lied… war von dem Rapper Future. Der Titel ist „ Mask off“. Das ist ein guter Interpret, er gehört jedoch nicht zu meinen Lieblingskünstlern.

View this post on Instagram

3 years ❤️ #anniversary @therealmrshajrovic

A post shared by Hajrovic Izet (@hajrovicizet) on

# Diese App habe ich zuletzt benutzt… WhatsApp. Ich bin auch eher der Typ, der lieber schreibt anstatt anzurufen. Sprach und-Textnachrichten benutze ich beide gleich viel. 

# Die letzte WhatsApp-Gruppe, in der ich geschrieben habe… war die Gruppe von unserer Mannschaft. Eigentlich ist die Gruppe eher informativ, aber hin und wieder werden dort auch Bilder oder Videos hochgeladen, worüber man lachen muss. Oder auch das Kabinen-Selfie nach dem Nordderby haben wir dort verschickt.

# Das letzte Mal, dass ich freiwillig mein Handy ausgeschaltet habe… das passiert eigentlich nie. Es sei denn es gibt etwas, was mich stört.

Das soziale Netzwerk Instagram gehört zu den Favoriten von Hajrovic (Foto. WERDER.DE).

# Das letzte Handy-Spiel... was ich gespielt habe war Poker. Das zocke ich hin und wieder mal. Aber ich spiele nicht um Geld, sondern einfach nur gegen den Computer. Wie es dann am Ende ausgeht ist ja egal, es geht ja um nichts.

# Der letzte Termin, den ich eingetragen habe… war der Reifenwechsel meines Autos. Diese Funktion nutze ich jedoch meistens nur bei sehr wichtigen Terminen. Oft merke ich mir meine Termine einfach.

# Das Letzte, was ich mit meinem Handy machen würde… wäre meinen Standort zu verschicken. Wenn ich etwas poste, muss nicht gleich jeder wissen, wo ich bin.  

# Das Gefühl, als ich das letzte Mal mein Handy vergessen habe… war ein ungutes Gefühl. Es ist natürlich nervig, nochmal zurückzufahren, wenn man weiß, dass man es vergessen hat. Meistens trage ich es direkt bei mir oder es liegt in der Kabine an meinem Platz.

 

Mehr zum Thema

Ein Leben ohne Smartphone – für viele mittlerweile undenkbar. Und auch für die Werder-Profis ist das Handy ein ständiger Begleiter, ob auf Auswärtsfahrten, im Trainingslager oder im Alltag. WERDER.DE nimmt eins der wichtigsten Utensilien der Grün-Weißen genauer unter die Lupe. Bei "Mein letztes Mal" gewähren die Werderaner einen Einblick in ihr Smartphone. Heute mit Yuning Zhang.

11.09.2017

Ein Leben ohne Smartphone – für viele mittlerweile undenkbar. Und auch für die Werder-Profis ist das Handy ein ständiger Begleiter, ob auf Auswärtsfahrten, im Trainingslager oder im Alltag. WERDER.DE nimmt eins der wichtigsten Utensilien der Grün-Weißen genauer unter die Lupe. Bei "Mein letztes Mal" gewähren die Werderaner einen Einblick in ihr Smartphone. Heute mit Jérôme Gondorf.

04.09.2017

Ein Leben ohne Smartphone – für viele mittlerweile undenkbar. Und auch für die Werder-Profis ist das Handy ein ständiger Begleiter, ob auf Auswärtsfahrten, im Trainingslager oder im Alltag. WERDER.DE nimmt eins der wichtigsten Utensilien der Grün-Weißen genauer unter die Lupe. Bei "Mein letztes Mal" gewähren die Werderaner einen Einblick in ihr Smartphone. Heute mit Jiri Pavlenka.

21.08.2017

Ein Leben ohne Smartphone – für viele mittlerweile undenkbar. Und auch für die Werder-Profis ist das Handy ein ständiger Begleiter, ob auf Auswärtsfahrten, im Trainingslager oder im Alltag. WERDER.DE nimmt eins der wichtigsten Utensilien der Grün-Weißen genauer unter die Lupe. Bei "Mein letztes Mal" gewähren die Werderaner einen Einblick in ihr Smartphone. Heute mit Ludwig Augustinsson.

07.08.2017

Ein Leben ohne Smartphone – für viele mittlerweile undenkbar. Und auch für die Werder-Profis ist das Handy ein ständiger Begleiter, ob auf Auswärtsfahrten, im Trainingslager oder im Alltag. WERDER.DE nimmt eins der wichtigsten Utensilien der Grün-Weißen genauer unter die Lupe. Welches Motiv posierte zuletzt vor der Linse, welche App ist einfach der letzte Schrei und an wen ging eigentlich die...

29.05.2017

Ein Leben ohne Smartphone – für viele mittlerweile undenkbar. Und auch für die Werder-Profis ist das Handy ein ständiger Begleiter, ob auf Auswärtsfahrten, im Trainingslager oder im Alltag. WERDER.DE nimmt eins der wichtigsten Utensilien der Grün-Weißen genauer unter die Lupe. Welches Motiv posierte zuletzt vor der Linse, welche App ist einfach der letzte Schrei und an wen ging eigentlich die...

15.05.2017

Ein Leben ohne Smartphone – für viele mittlerweile undenkbar. Und auch für die Werder-Profis ist das Handy ein ständiger Begleiter, ob auf Auswärtsfahrten, im Trainingslager oder im Alltag. WERDER.DE nimmt eins der wichtigsten Utensilien der Grün-Weißen genauer unter die Lupe. Welches Motiv posierte zuletzt vor der Linse, welche App ist einfach der letzte Schrei und an wen ging eigentlich die...

09.05.2017

Ein Leben ohne Smartphone – für viele mittlerweile undenkbar. Und auch für die Werder-Profis ist das Handy ein ständiger Begleiter, ob auf Auswärtsfahrten, im Trainingslager oder im Alltag. WERDER.DE nimmt eins der wichtigsten Utensilien der Grün-Weißen genauer unter die Lupe. Welches Motiv posierte zuletzt vor der Linse, welche App ist einfach der letzte Schrei und an wen ging eigentlich die...

01.05.2017