Muskelfaserriss bei Grillitsch

Österreicher fehlt im Zillertal

In Zivil- und nicht in Trainingskleidung: Florian Grillitsch fällt mit einem Muskelfaserriss aus (Foto: nordphoto).
Florian Grillitsch
Montag, 18.07.2016 // 17:33 Uhr

Die Trainingswoche des SV Werder startete am Montagnachmittag ohne Florian Grillitsch. Der Österreicher hatte sich am vergangenen Samstag im Testspiel gegen den VfB Lübeck einen Muskelfaserriss im rechten vorderen Oberschenkel zugezogen. Die Grün-Weißen müssen die Reise ins Trainingslager ins Zillertal somit ohne den 20-Jährigen antreten.

"Das ist natürlich besonders bitter für Flo in dieser Phase der Vorbereitung auszufallen. Das ist für jeden Fußballer die wichtigste Zeit für einen guten Saisonstart. Aber er wird alles dafür tun, schnell wieder zurückzukommen", so Cheftrainer Viktor Skripnik. 

Grillitsch wurde beim Testspiel gegen den Regionalligisten Lübeck aufgrund muskulärer Probleme bereits zur Halbzeit ausgewechselt. Die weiteren Untersuchungen in Bremen ergaben nun die Diagnose Muskelfaserriss.