Gnabry gibt grünes Licht

Hoffen auf Sané trotz Mandelentzündung

Kann wieder lachen - und schmerzfrei trainieren: Serge Gnabry nach überstandener Wirbelprellung (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 21.10.2016 // 13:50 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Serge Gnabry kehrt am Freitagnachmittag zurück ins Mannschaftstraining der Grün-Weißen und steht aller Voraussicht nach für das Spiel gegen RB Leipzig zur Verfügung. „Serge hat getestet, ob es geht und uns grünes Licht gegeben“, erklärte Cheftrainer Alexander Nouri auf der Pressekonferenz am Freitagmittag. 

Auf Lamine Sané kann Nouri allerdings noch nicht wieder zurückgreifen. Der Innenverteidiger hat sich eine Mandelentzündung zugezogen. „Solange er noch kein Fieber hat, dürfen wir uns laut medizinischer Abteilung aber Hoffnungen machen, dass er Sonntag spielen kann“, sagte Nouri. "Er hat zuletzt ein gutes Spiel gemacht. Es wäre schade, wenn er nicht spielen könnte. Wir hoffen, dass es klappt", so der Werder-Coach weiter.